A3 Drucker

Der A3-Drucker

Multifunktionsdrucker HP OfficeJet Pro 7740 A3 (Din A3, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Duplex, HP ePrint, Apple Airprint, USB, 4800 x 1200 DPI) weiß. Lies diese A3-Druckerbewertungen, um das kostengünstigste Ergebnis zu erzielen. A-3-Drucker | kaufen Sie gebrauchte A-3-Drucker, die professionell zu fairen Preisen hergestellt wurden. Kaufen Sie gebrauchte DIN A3 Farb- und Laserdrucker online zu einem guten Preis bei Ihrem Händler vor Ort. Überholter DIN A3 Laserdrucker mit Garantie.

A3 Printer 2018 Was die Test bestätigen ?

Welche Tests werden für A3-Drucker von Testzeitschriften durchgeführt? Das Drucken im extra großen A3-Format ist eine nicht zu unterschätzende technologische Aufgabe. Aus diesem Grund sind Verlässlichkeit und Qualität des Drucks das A und O beim Testen von A3-Druckern. Eine gute A3-Druckerin muss das Blatt sicher einlegen und die ganze Oberfläche gleichmässig ausdrucken. Neben dieser besonderen Eigenschaft folgen die Editoren der A3-Modelle den für Drucker gängigen Prüfkriterien: Benutzerfreundlichkeit, Energieverbrauch, Kosten für den Ausdruck und der Funktionsspektrum sind nahezu immer die Basis für die Einstufung.

Bei den meisten Komparativtests mit A3-Druckern steht die Qualität des Fotodrucks im Vordergrund, wie z.B. ein Beitrag von DigiFOTO in Heft 4/2012: Für welche Anwendungen sind A3-Drucker vorgesehen? Die A3-Drucker richten sich vor allem an drei Kundengruppen: Photographen, die qualitativ hochstehende Drucke herstellen, sowie Firmen und Behörden, die im eigenen Haus grossformatige Kleinauflagenprojekte durchführen wollen, sowie Geschäfts- und Heimanwender, die zeitweise überdimensionale Dokumente drucken.

Der Großteil der A3-Drucker befindet sich im Segment der (Farb-)Laserdrucker, nämlich im gehobenen Hochleistungssegment, meistens als All-in-One-Drucker. Als preiswertere Variante steht auch eine kleine Anzahl von A3-Tintenstrahldruckern zur Verkauf. Welche Eignung haben A3-Drucker für den Photodruck? Ehrgeizige Sportfotografen wissen es in der Regel zu schätzen, ihre Fotos im großen Format drucken zu können.

Deshalb sind die A3-Inkjetdrucker für Photographen mit bis zu 12 Farben ausgestattet, die Spitzenmodelle in diesem Segment erzielen Studio-Qualität und sind damit auch für den gewerblichen Gebrauch geeignet. Darüber hinaus wird in der Regel auch im A3+-Format ("A3 Plus", "Super S3") gedruckt, einem Sonderformat, das von den A3-Standardmaßen (29,7 x 42 Zentimeter) abweicht.

Beim Druckerhersteller Epson, Canon und HP A3+ sind es etwa 33 mal 48 Zentimer. Einen weiteren Pluspunkt dieser Photodrucker bietet die Möglichkeit, auf hochwertigen Fine-Art-Papieren zu drucken. Sie sind jedoch in der Regelfall nicht für den "normalen" Belegdruck geeignet, so dass ihre Verwendung auf Bilder beschränkt ist. Firmen oder Behörden nutzen daher in der Praxis meist A3-Drucker aus dem Multifunktionsdruckerbereich.

Komfortfunktionen wie Doppelseitendruck, automatischer Dokumenteneinzug und Netzwerkintegration sind in diesem Bereich Standard. Obwohl Laser-/LED-Drucker keine Spezialistin für qualitativ hochstehende Fotoprints sind, leuchten die Geschäftsmodelle mit einer sehr hohen Qualität für Fotografien, wie z.B. Broschüren, immer noch auf. Aber auch unter der oberen Business Class findet man nun A3-Drucker.

Einige davon sind auch für Privatpersonen bezahlbar. In der Regel sollte das Monatsdruckvolumen jedoch aufgrund von Folgekosten weder im A3- noch im A4-Format hoch sein. Darüber hinaus werden immer häufiger (Farb-)Laser-/LED-Drucker mit A3-Optionen eingesetzt, obwohl diese in der Regel noch etwas teuerer sind, ebenso wie Multifunktions-Drucker mit A3-Funktionalität (Laser-/LED- und Tintendruck).

A3-Fähigkeiten sollten als eine Möglichkeit für vereinzelte überdimensionale Drucke wie z. B. Pläne, Konstruktions- und Projektierungspläne, Poster, Organisationspläne oder überdimensionale Tische angesehen werden. In den letzten Jahren wurden für Anwender, die kaum A3-Drucke benötigen, Multifunktionsdrucker im A4-Format mit einem Zusatzbogenanleger über die gesamte Maschinenbreite eingeführt. Bei den meisten A3-Multifunktionsdruckern in diesem Bereich wird im Großformat gedruckt, aber nur im A4-Format gescannt/kopiert.

Hinweis: Für noch weniger ausgeprägte A3-Drucke, z.B. für den Heimgebrauch, bieten einige Druckertreiber die Möglickeit, das Original zu vergrössern und in zwei A4-Tranchen zum Verkleben zu drucken. Andernfalls ist auch ein Abstecher über die Erzeugung eines PDF mit der Funktion Vergrößern/Drucken auf zwei A4-Seiten hilfreich.

Auch interessant

Mehr zum Thema