Adresse Russland

Ansprache Russland

Für den Postversand von Briefen, Paketen und Paketen nach Russland ist es wichtig, dass Adresse und Postleitzahl korrekt und lesbar geschrieben werden. Wo adressiere ich einen Brief in den USA richtig? Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten internationalen Adressformate. In Russland beinhaltet die Adresse Hausnummer, Wohnungsnummer, manchmal auch Blocknummer. .

ru ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Russlands.

Tarifkalkulator für das Porto nach Russland:

Für den Postversand von Postwurfsendungen nach Russland ist es notwendig, Adresse und PLZ korrekt und gut leserlich anzugeben. Mit der russischen Nationalbank wird ein Verfahren eingeführt, das die Sortierung von Sendungen automatisiert. Die Genauigkeit und Leserlichkeit der Adresse bestimmt also nicht nur, ob die Ware überhaupt geliefert wird, sondern auch, wie rasch sie den Empfänger trifft.

Wenn möglich, sollte die Adresse auf Deutsch sein. Für kleinere Städte: Große Stadt (hier: Moskau): Kleine Stadt in einer Region: Beispiel für einen Anschreiben an einen Kontaktmann bei einem russischen Unternehmen: Für internationale Briefe und Sendungen ist die Adresse des Adressaten in lateinischer Sprache anzugeben. Der Weltpostverband rät Ländern, die eine andere Schriftart haben, wie Russland, die Adresse auch in der lokalen Schriftart zu verfassen.

Für Briefe nach Russland sollten daher Namen und Adresse des Adressaten in russischer (kyrillischer) Sprache eingegeben werden. Der Konzern DHL offeriert seinen Kundinnen und Kunden, ihre Adresse "immer in lateinischer Schrift" zu hinterlegen (siehe: "Hinweise zur richtigen Adresse" auf der DHL-Website). Die Erfahrung hat gezeigt, dass Sendungen mit Postanschriften in Russland nur in lateinischer Schrift ankommen.

Wenn die Adresse aber in der russischen Schreibweise bekannt ist, sollte sie auch benutzt werden. Für die Zuordnung der Sendungen nach Russland sollte das Bestimmungsland in Grossbuchstaben und in Blockschrift in deutscher, französischer oder englischer Sprache angegeben werden. Besser ist es, den vollen Namen RUSSIAN FEDERATION (und nicht nur "Russland") zu benutzen. Aus Gründen der guten Verständlichkeit ist es besser, die Adresse in Blockschrift zu buchstabieren.

Der Adressat des Adressaten befindet sich auf Umschlägen usw., ganz oben auf der Karte, ganz oben auf der Karte. In der Regel genügt es, den Familiennamen des Adressaten und die Anfangsbuchstaben seines Vornamens und seines Vatersnamens anzugeben. In der Regel ist es ausreichend, den Familiennamen des Adressaten zu nennen. Bei der Zusendung per eingeschriebenem Brief sollten alle drei Teile des Namen vollständig ausgefüllt werden, wenn der Postbote oder die Ware nur an den Adressaten selbst zugestellt werden soll.

Der Absender befindet sich oben rechts.

Aus Sicherheitsgründen sollte das Versandland auch auf Deutsch angezeigt werden (wenn die Lieferung zurückgegeben werden muss), z.B.: Der Absendername ist im Genetik auf Deutsch geschrieben (der Kandidat kann hier im Zweifelsfall auch benutzt werden). Für Briefe und andere Sendungen, die aus Russland ins europäische Ausland versandt werden, muss das Bestimmungsland auch in russischer Sprache genannt werden.

Zollrechner für Porto nach Russland: Russiche Stempel für Abholer Alle Daten ohne Garantierte.

Mehr zum Thema