Affiliate Marketing

Partner-Marketing

Sieben Jahre in Folge zum besten Affiliate Marketing Netzwerk gewählt. Der Fokus liegt daher hier auf dem Website-Betreiber (= Affiliate), der z.B. seine Website auf ein bestimmtes Thema oder Produkt ausgerichtet hat.

¿Wie wirkt Affiliate Marketing?

Ich möchte heute damit beginnen, Antworten auf Anfragen von Affiliate-Newcomern zu geben. Aber wer begegnet dem Themenbereich Affiliate Marketing, der von den vielen englischsprachigen Fachbegriffen oft Ã?berfordert wird und statt professioneller Tipps zuerst die Basis zum Lernen will. In lockerer Abfolge werde ich mich diesen Fundamentaldaten der Affiliates zuwenden. Heutzutage lautet die Frage: "Was ist Affiliate Marketing und wie ist es?

"â??Affiliate Marketing kommt aus den USA und wird hier auch gerne als â??Partner-Programmâ?? betitelt. Unternehmen, die beispielsweise in einem Geschäft im Internet produzieren, zahlen Kommissionen an Webseitenbetreiber, die ihre Kunden in ihr Geschäft "schicken" und dann auch etwas kauft. Anders als beispielsweise bei der normalen Werbebannerwerbung ist die Honorierung für das Affiliate-Marketing vom Erfolg abhängig.

Als Webseitenbetreiber (auch Affiliate oder Kooperationspartner genannt) erhalten Sie nur dann eine Vermittlungsprovision, wenn der Internetnutzer etwas Besonderes auf der Webseite des Unternehmens unternimmt. So kann ich beispielsweise 1.000 Benutzer auf meiner Seite dazu veranlassen, auf einen Affiliate-Link zu drücken (der auch ein Werbefahne mit einem Affiliate-Link sein kann).

Und wenn sie in dem Laden, in den sie eingeklickt haben, nichts einkaufen, erhalte ich 0,-EUR. Aber wenn es mir gelingt, 10 Personen dazu zu bringen, auf einen Affiliate-Link zu klicken und 5 von ihnen etwas im Laden einzukaufen, dann erhalte ich 5 x eine Kommission.

Im Affiliate-Marketing geht es nicht nur um Menge, sondern auch um diese. ¿Wie wirkt Affiliate Marketing? Nachfolgend wird der Affiliate-Marketing-Kreislauf schematisch dargestellt: Die Grundfunktionalität des Affiliate-Marketings sollte verdeutlicht werden. Es gibt sowohl für das Unternehmen als auch für den Gesellschafter (auch Affiliate genannt) einen Vorteil.

Das Unternehmen muss nur dann eine Vermittlungsprovision bezahlen, wenn auch der Fluktuationsgrad erreicht wurde. Die Tochtergesellschaft (z.B. Hr. Meier) erhält eine hohe Vermittlungsprovision, wenn sie sich bemüht und viele Gäste hat. Im Affiliate-Marketing können Sie sehr gutes Kapital erwirtschaften. Selbstverständlich gibt es verschiedene Variationen im Affiliate-Marketing. Auf diese Weise kannst du nicht nur mit dem Kauf von etwas bezahlen.

Ich habe einen Affiliate-Link eingefügt und jemand drückt darauf, dann kriege ich Bargeld, wenn diese Personen lediglich einen Vergleich der Versicherung anfordern. Und dann kriege ich eine Kommission. Haben Sie eine Anfrage zum Thema Affiliate Marketing?

Auch interessant

Mehr zum Thema