Akquiseprozess

Erwerbsvorgang

Inwiefern funktioniert der Akquisitionsprozess, worauf müssen Sie achten? Viele übersetzte Beispielsätze mit "Akquiseprozess" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. "Das Übernahmeverfahren muss sich ändern." Matte Sonnenschein vom Center for Sales Strategy in Dallas, Texas, ist ein Spezialist für Medienmarketing. Er war am 7.

Juni 2014 bei den Local Broadcast Days in Nürnberg und stellte das Themengebiet Inbound Marketing vor. Anhand von praktischen Beispielen demonstrierte er, was Inbound-Marketing heißt und wie es von modernen Medienhäusern zielgerichtet umgesetzt und genutzt werden kann.

Matte Sunshine: "Der günstigste und kostengünstigste Weg, um aus Fremden Kundschaft und Referrer zu machen. Eingehende Marketingkampagnen sind ein Akquisitionsprozess, bei dem Sie die Blicke potenzieller Käufer mit Ihren eigenen nützlichen und werbefreien Inhalten im Internet wecken. "Was müssen Media-Unternehmen durch den Einsatz von Ineignungsmarketing gewinnen? Matte Sunshine: "Gerade für die Medienindustrie und Radiostationen ist Inlandsmarketing aus folgendem Grund wichtig: Die Stationen haben viel Marketingerfahrung.

So lange ich mich erinnern kann, sieht der Akquisitionsprozess wie folgt aus: Radiostationen senden ihre Verkaeufer los, um potentielle Kundinnen und Kundschaft zu suchen, sie per Telefon zu erreichen und sie zu ueberreden, einen Gespraechstermin mit ihnen zu vereinbaren. Sie sollten den gesamten Ablauf überwachen und dafür sorgen, dass alles wie mit dem Auftraggeber abgestimmt implementiert wird.

Die Akquisitionsprozesse müssen sich ändern" "Wir benötigen eine neue und fortschrittlichere Methodik. Denn jetzt haben unsere Kundinnen und Servicekunden die Chance, sich selbständig über neue Werbemöglichkeiten im Netz zu erkundigen, auch wenn derzeit keiner unserer Vertriebsmitarbeiter bei ihnen ist. Darüber hinaus ist Cold Calling nicht notwendigerweise der effektivste Weg, um Terminvereinbarungen mit potentiellen Käufern zu treffen.

Nehmen wir an, ein Vertriebsmitarbeiter ist wirklich gut darin, die Kundenbedürfnisse zu verstehen und geeignete Lösungsansätze zu entwickeln. Braucht er zehn Mal pro Kalenderwoche Kaltgespräche am Handy, ist das unwirtschaftlich. So muss mein Betrieb während der Forschungsphase die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen, sonst versäume ich eine große Chance.

Im Inbound-Marketing stellen wir sicher, dass unsere Kundinnen und Kunden die gesuchten Infos im Internet finden - wir sind von Beginn an für sie da. Matte Sunshine: "Auf keinen Fall. Inbound Marketing ist kein Ersatz für Medienberater, sondern macht die Gewinnung von Neukunden viel leichter und effektiver. Er nimmt Kontakt mit dem potenziellen Käufer auf und vereinbaren einen Gesprächstermin, der Verkaufsvorgang wird wie gewohnt fortgesetzt.

Die Medienberater vergeuden nicht mehr zehn Wochenstunden mit Telefonaten. Vielmehr erhalten sie bereits erzeugte Kontakte, von denen wir bereits wissen, dass sie an unserem Angebot interessiert sind und gehen dann in den Verkaufsprozess".

Mehr zum Thema