Aktive Akquise

Akquisition aktiv

wo sie aktiv sind und nach Ihnen und Ihren Angeboten suchen. Dabei ist zwischen passivem und aktivem Erwerb zu unterscheiden. Diese wird auch als Kaltakquisition bezeichnet.

Aktive und zukunftsorientierte, Teil 1 ' Kundengewinnung Hamburg

Mit Selbständigen, Dienstleistungsunternehmen und Einzelunternehmern ist es immer in aller Munde, aber immer noch nicht populär: die Akquisition. Es gibt viele Möglichkeiten und Mittel, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf Ihre Waren und Dienstleistungen zu lenken. Besonders aktive Akquisitionsmethoden wie Telefonakquisition, persönlicher Besuch oder Direktmailings werden oft als unpopulär oder gar störend bezeichnet.

Es ist so gut zu sein! Beantworte eine Grundfrage, bevor du anfängst, Kunden zu gewinnen: Woran denkst du, wenn du an den Vertrieb denkst? Handelt es sich vielmehr um ein Foto des Staubsaugervertreters, der schlichtweg nicht loslässt und ganz schlau, sondern gegen Ihren Wunsch einsteigt?

Möglicherweise erscheint vor Ihrem geistigen Auge ein attraktives Motiv wie die Bekanntschaft mit einem Fruchthändler, der immer ein freundliches Lachen zur Hand hat, der für Sie das leckerste auswählt und Sie auffordert, es zu probieren? Beide sind Verkäufe und machen klar, dass wir unsere eigene interne Einstellung zu Akquisition und Vertrieb überprüfen sollten, bevor wir anfangen.

Ist Ihr eigenes internes Vertriebsbild nicht gerade gut, droht die Möglichkeit, dass wir uns bei allen unseren Akquisitions- und Vertriebsaktivitäten im Weg sind. Es gibt eine simple Aufgabe mit großer Wirkung: Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr "inneres Verkaufsbild" nicht gut genug belegt ist, machen Sie es einfach durch.

Nimm dir einen Augenblick Zeit und stelle dir dein optimales An- oder Verkaufsgespräch vor. Was tun Sie, um auf die Anforderungen und Anforderungen Ihrer Kundschaft einzugehen? Genieße dieses Foto für einen Augenblick und du wirst erleben, wie sich deine Laune ändert. Dies können Sie weiter ausbauen, wenn Sie Ihre Stärken im Kundengespräch aufschreiben, bevor Sie den Telefonhörer abnehmen oder Ihren Klienten zu einem individuellen Gesprächstermin einladen.

Auf diese Weise können Sie sich auf Ihre Kräfte fokussieren und jedes einzelne Interview optimal gestalten. Der Vorteil dieser Akquise: Sie haben immer die Kontrolle und bestimmen, an wen Sie sich wenden, was Sie konkret bieten wollen und mit welcher Geschwindigkeit Sie im Akquisitionsprozess vorankommen. Kann ein wirksames Mittel sein, um neue Käufer für neue Waren oder Dienstleistungen zu gewinnen.

Lösungen und Anregungen für potentielle Käufer anbieten, mit speziellem Know-how Punkte sammeln und vertrauensbildend wirken. Überprüfen Sie vor dem Anschreiben an einen bestimmten Empfänger immer, ob Sie dazu berechtigt sind. Mit der schriftlichen Einwilligung Ihres Auftraggebers ist eine unmittelbare Anbindung an Ihren potenziellen Wunschkunden ein wunderbarer Weg, um auf diese Weise eine Vertrauensbasis zu schaffen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie die Fragestellungen und Wünsche des potentiellen Käufers erfüllen, ihm Lösungsansätze und Anregungen liefern und nicht sofort mit dem ersten Versand weiterverkaufen wollen, sondern eine Bindung herstellen, indem Sie auf Lösungsansätze für die jeweiligen Aufgabenstellungen hinweisen. Was haben Sie mit den Methoden der Aktiv-Akquisition zu tun? Apropos: Nächste Wochen werde ich Ihnen die passiven Akquisitionsmethoden vorstellen.

Der Autor: Christina Baudendieck berÃ?t und unterstÃ?tzt Unternehmungen und SelbstÃ?ndige durch Akquise und Marketingstrategien, Training und Coaching zu allen Akquise und Verkaufsthemen.

Auch interessant

Mehr zum Thema