All in one Drucker

Alles in einem Drucker

Der HP Instant Inkable All-in-One Drucker, vielseitig einsetzbar im Büro und zu Hause. Der Multifunktionsdrucker oder All-in-One-Drucker kann nicht nur drucken, sondern auch scannen, kopieren und faxen. Ein Brief drucken, eine Rechnung scannen oder einen Beleg kopieren - das ist manchmal auch zu Hause unvermeidlich. In unserer großen Auswahl haben wir den richtigen Multifunktionslaserdrucker für Sie. Rechner + Software - Drucker + Scanner.

Der beste Multifunktions-Drucker - Fotos, Bildschirmfotos, Bilder

Einfaches Bedienen des bedienerfreundlichen WF-4720 Drucken von Bildern mit der höchsten Druckqualität, aber auch zu Recht zu hoch.

Benutzerbewertung: Der MB2750 verfügt über die besten Druckqualität aller geprüften Drucker. Der Druck kostet erträglich, ebenso wie die Geschwindigkeit. Benutzerbewertung: Dank des Kaufpreises von günstigem, der annehmbaren Kosten für den Druck und des Zweitplatzierten Druckqualität hat der Canon MB2150 das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis, das zurzeit unter Verhältnis verfügbar ist. Benutzerbewertung: Der Bruder ist ein rundum sorgloses Paket: Es ist das einzige mit einem Speicherkartenlesegerät, das zum Ausdrucken von Bildern von der Fotokamera ohne Computer verwendet werden kann.

Und vor allem hatte er die niedrigsten Klischeekosten im Vergleichstest. Verbesserungsfähig sind die Druckqualität und die Druckgeschwindigkeit. Benutzerbewertung: Die Druckqualität des HP 6970 ist auf einem akzeptablen Level. Zu dumm, dass seine Druckfarbe so trocken ist, dass gemächlich und die damit verbundenen Ausgaben für Text- und Photodruck hoch sind. Ein weiterer Nachteil: Es macht viel Lärm beim Ausdrucken (5,9 sone) und Abtasten (5,5 sone).

Dafür Er verarbeitet mit hoher Geschwindigkeit dicke Papiere mit bis zu 280 g pro qm. Anwenderbewertung: Der Bruder JP5330 druckt DIN A3Blätter - idealerweise für große Übersichten und lange Excel-Tabellen. Wie beim HP 6970 jedoch trocknet die Druckfarbe sehr schnell und das Druckqualität war im Probebetrieb verbesserungswürdig. Bewertung: Viel Helligkeit, aber auch viel Schatten:

Die HP Entey 7830 gibt gestochen scharfen Text und Bilder mit kräftigen Farbtönen wieder. Der Kopiervorgang beginnt mit voller Geschwindigkeit. Aber die Tintenkartuschen sind relativ rasch entleert und nicht preiswert â?" das steigert die Durchlaufzeit. Empfohlen wird der Neid daher bedauerlicherweise nur für Denigdrucker. Nutzerbewertung: Gewöhnlich Druckqualität und dank Touch Screen, Speicherkartenlesegerät sowie WLAN eine umfangreiche Ausstattung: Die Canon Pixma TS505050 ist mit einem VKZ von ca. 60' und einer günstiges) Druckqualität erhältlich.

Benutzerbewertung: Das Modell T5150 ähnelt dem Modell TS505050 von Pixel, benötigt aber teuere Ink. Dies führt zu höheren Ausgaben - sowohl beim Text als auch beim Grafik- und Fotoreihen. Darüber hinaus gibt er einige Tinten aus verfälscht. Vergeblich wird nach einem Kartenlesegerät gesucht, dafür hat er Bluetooth für die Anbindung an Smart-Phones und Tabletts an Board.

Benutzerbewertung: Das Epson WF-2760 verursacht die zweithöchsten Kosten im Druck im Test. Sonderausreißer: Ein Bild kostete bei diesem Gerät ganze 71 Cents! Das Druckqualität war ganz in Ordnung, nicht mehr, das Tempi in der Gesamtmenge verlangsamt sich. Benutzerbewertung: Der Pixel MX495 ist der einzige Bewerber im großen Multifunktionsdruckervergleich, der ein Telefax an Board hat - aber auch die mit Abstand höchsten Schreib- und Lösungskosten im Testeinsatz.

Ein Set neue Kartuschen ist zweimal so kostspielig wie ein Ersatz! Nutzerbewertung: Die Kosten für den Druck des HP 5230 waren in diesem Testfall höher als bei jedem anderen Multifunktionsgerät. Und auch das Druckqualität schneidet im Verhältnis am besten ab, es wurde auch in Bezug auf die Geschwindigkeit nach hinten losgelassen. Vor allem die Bearbeitung von Farbgrafiken gestaltete sich für ihn schwierig: Es vergingen über 14 Wochen, bis eine DIN A4-Seite ausgeworfen wurde.

Benutzerbewertung: Wenn das XP-247 nur mit Windows-Treibern funktioniert, vermischt es die Farben mit schwarzem Textse. Dies erhöht die bereits jetzt höheren Kosten für den Druck weiter. Andere Nachteile: Das XP-247 hat die Grafik in nur einem einzigen Gerät geliefert mäÃ?igen Druckqualität und seine Funktionen sind einfach. Anwenderbewertung: Wie das Epson XP-247, so erhöht auch das XP-245 die Kosten, wenn es mit Windows Trebs funktioniert - dann vermischt es die Farben unter schwarzem Tex.

Weiterer Mangel: Auf Bildern und Diagrammen stört ein Blaufuße. Benutzerbewertung: Der Desktopjet 3720 ist nicht der am schnellsten arbeitende Drucker. Die Wischbeständigkeit der Farbe nach dem Bedrucken könnte ebenfalls besser sein. Dafür holt er Bilder und Diagramme mit natürlichen Farbe auf das Blatt - allerdings zu sehr hohem Zeitaufwand. Außerdem kann er keine Bilder grenzenlos ausdrucken und macht den Scan sehr mühsam, da eine automatische Dokumentenzuführung oder eine Glasscheibe fehlt.

Benutzerbewertung: Wie der HP 3720 gibt auch der HP 3735 keine randlosen Bilder aus. Darüber hinaus sorgt der DeskJet 3735 dafür, dass Bilder und Graphiken auf einem etwas verschwommenen Blatt auftauchen. Benutzerbewertung: Der HP hat alles, was ein Drucker braucht: einen großen 11-Zentimeter-Touchscreen, Dokumenteneinzug, Telefax, USB, WLAN, LAN-Anschluss, Kartenlesegerät. Dabei macht sich der für Wieldrucker das kostspielige Gerät rasch bemerkbar, denn die Kosten für den Druck liegen bei sehr Gerät

Ein Textblatt kostete 0,5 Cents, ein Bild (10x15 Centimeter) nur 11,8 Cents. Die Druckqualität zählte gehört zu den Besten im Tests. Benutzerbewertung: Exakt richtig fürs Büro Büro: Der Canon Maxify holt Text äußerst rasch auf Paper für Eine Schwarz-Weiß-Seite benötigt ihn gerade mal 2 s. Der Druckaufwand ist relativ gering. Der groÃ?e All-in-One-Drucker macht jedoch beim Ausdrucken viel LÃ?rm â?" ein Dankeschön an die Geschwindigkeit.

Nutzerbewertung: So günstig gibt es keine: Dass Expressionen von Photos oder Vorlagen nicht kostspielig sind müssen, beweist der BüroJet 8610 - seine Kosten waren so niedrig wie bei keinem anderen Gerät in diesemTest. Dafür ist es beim Ausdrucken kaum zu überhören - und das ärgert. Benutzerbewertung: Der Bruder MFC-J5320DW gibt sehr gut günstig aus.

Auch diejenigen, die viel in der Farbe gedruckt haben, werden nicht schlecht sein. Bei Schwarz-Weiß wird das Multifunktionsgerät sehr sauber und blitzschnell gedruckt, bei Farbpassung richtig gut, dafür jedoch deutlich gemächlicher. Anwenderbewertung: Schriftdruck mit Schnelligkeit: Auch der HP 7520 reißt beim Druck keine enormen Löcher in das Haushaltsbudget. Außerdem wird das Dokument rasch und gut gedruckt Qualität.

Anwenderbewertung: Der MFC-J5720DW hat eine sehr umfassende Ausrüstung, außerdem sind die Kosten sehr gering: Wer die üppigen Papiervorräte von 500 S. Leers Drucken, bezahlt bei Schwarz-Weiß-Seiten nur 4 Euro üppigen die Zeitung. Der Bruder gibt auch in den Farben sehr günstig aus, eine farbige Seite kostete gut 9 Cents. Das Druckqualität ist sauber, die Druckgeschwindigkeit in Schwarz-Weiß ist hoch, in der Farbe niedrig.

Benutzerbewertung: Der Office-Jet 6700 bedruckt Texte und farbige Seiten sehr gut unter günstig, die Druckkosten betragen weniger als 1 Prozent pro Textseite. Sogar Bilder (10x15 cm) sind mit 14 Cents zu haben. Außerdem hat der Office-Jet eine Fax-Funktion und kann auch beidseitige Belege drucken - selbst in dieser Preiskategorie, die nicht selbstverständlich ist.

Der Preis für die Drucke von für ist sehr gering, aber ihre Qualität erreichen nur durchschnittliche Werte. Außerdem mangelt es dem Bürojet 6700 an einem Speicherkartenlesegerät - nur durch USB-Fotos von einem Speicherstift oder einer Wechselfestplatte ohne Computer kann man es drucken. User-Bewertung: Hier wird so gut wie nichts vermisst: Das XP-810 hat den ersten Rang nur um ein Haar verpasst.

Es ist gut gerÃ?stet â?" mit groÃ?em Touch-Screen, Telefax, Kartenleser, möglichem USB-, WLAN- und Netzwerkanschluss. Allerdings sind die Kosten für den Druck höher als beim HP BüroJet 8610, außerdem benötigt das XP-810 mehr Leistung. Anwenderbewertung: Der HP Office-Jet 6600 gibt nicht nur schnell und hoch Qualität, sondern auch günstig aus: Ein Seitentext in Schwarz-Weiß kosten nur 2 Euro.

Mit der Druckgeschwindigkeit und dem Betrieb hängt konkurrieren die Multifunktionsgerät viele. Für Die Fax-Funktion verfügt über eine große Rufnummer und einen faxseitigen Speicher. Benutzerbewertung: Das Epson Modell Expression Premiummodell XP-830 hat fünf Druckerpatronen, eine mit extra schwarzen für Bildern. Dies verteuert den Druck, sichert aber auch für einen hohen Druckqualität im Testfall.

Der lange Einrichtvorgang ist sehr geduldig, aber das XP-830 tritt beim Druck auf dafür Ein 10x15 cm großes Bild wurde zum Beispiel in nur einer Minuten gedruckt. Anwenderbewertung: Große Tabellenübersichten auf kleiner Fläche DIN-A4-Blättern? Lieber funktioniert es mit diesem Modell: Der Bruder bedruckt Tische, Diagramme und Bilder auch auf die doppelte Größe DIN A3Blättern.

Zu dumm: Das Druckqualität von Textstellen ist vielmehr mäÃ?ig. Benutzerbewertung: Der Bruder MFC-J4620DW bedruckt nahezu so gut und kostengünstig wie das größere Model MFC-J5720DW. Zu dumm: Die Anwendung für mobil Windows-Geräte hat den Drucker im Testfall nicht gefunden. Nutzerbewertung: Die Multifunktionsgerät Canon Pixma MX515 hat Text, Foto und Grafik in guter Qualität aufbereitet.

Auch die Prints waren besonders schmutzabweisend â?" nur Schwarzweißprints auf normalem Papier sollten vor dem BerÃ?hren kurz zum Abtrocknen gelassen werden. Text-Seiten die der Kanon sehr schnell gedruckt hat, bei Diagrammen blieb ihm aber viel Zeit. Ein Farbgraphikpreis beträgt 30 Cents, ein 10x15 cm großes Foto mit Fotopapier von Carlo Carlos auch 60 Cents. Benutzerbewertung: Der Bruder DCP-J4120DW ist kein Springer, sondern bedruckt in hohen Qualität und zu geringen Preisen.

Praxisnah: Der Multifunktions-Drucker gibt auch Blätter im größeren Format DIN A3 aus. Benutzerbewertung: Die Ungeduldigen sind mit dem Bürojet Pro 8710 genau richtig, weil er im Testbetrieb sehr flott gedruckt wurde. Derjenige, der mit dem Handy abdrucken oder einscannen will, erhält bei HP die größte App-Auswahl, die meisten Features und alles für Android, Apple und Windows. Text und Diagramme werden auf der HP günstig gedruckt, nur Bilder sind etwas teuer - ein Bild in 10x15 Zentimetern kostete Mühe 37 Prozent.

Benutzerbewertung: Diejenigen, die nach einem Schnell- und günstigen Textedrucker fürs Büro Büro suchen, werden den Canon Maxify MBA5150 fündig finden. Ein schwarzweißer Teil wurde in drei Minuten gedruckt für weniger als 1cent. Ähnlich wie der größere HP BüroJet Pro 8710 macht der PB5150 beim Ausdrucken viel Lärm (13,5 sone). Das Druckqualität ist sauber, aber die Drucke sind nicht sehr wischfest.

Benutzerbewertung: Der MB2750 verfügt über die besten Druckqualität aller geprüften Drucker. Der Druck kostet erträglich, ebenso wie die Geschwindigkeit. Benutzerbewertung: Die Firma Workforce WF-2660DWF stellt für in ihrer Preiskategorie eine üppige Konfiguration mit Telefax und automatischer Vorlagenzuführung zur Verfügung. Beim Scannen von hoch Qualität und beim Drucken von schwarz-weiß und rechts günstig, beim Farbdruck nicht ganz so rasch und nicht so günstig.

Benutzer-Bewertung: Der hält Kontakt: USB, Netzwerkanschluss und WLAN haben viele geprüfte Geräte dieser Preiskategorie - aber nur das J870DW hat auch die nahfunktechnische NFC an Board. So können NFC Smartphones oder -tabletts per WLAN viel unkomplizierter mit dem Drucker verbunden werden - kurz an Gerät gehalten, fertiggestellt. Benutzerbewertung: Wenn Sie schnelle, qualitativ hochstehende Farbausdrucke benötigen, ist das MG6650 genau das Richtige für Sie: Es hat sehr gut geliefert Druckqualität und ein 10x15 Foto in 51 Sek. auf Photopapier gelegt.

Mitleid: In Schwarz-Weiß fällt die Druckqualität etwas abseits. Nutzerbewertung: Der Office-Jet Pro 6960 war der teuerste Textdrucker im Test: Mit 2,28 Cents kostet die Page rund das Dreifache der günstigsten Drucker von Bruder und Canon. Druckqualität und Druckgeschwindigkeit waren dagegen in Ordnung, ein 10x15 Zentimeter großes Foto legte nach kaum einer Minuten in der Ausgabeschale, eine Zielseite in Schwarz-Weiß bereits nach drei Jahren.

Benutzerbewertung: Hohe Tintenaufnahme: Dieses Canon-Modell hat ein eingebautes Telefax. Vieles ärgerlicher: Text-Seiten kosteten das Dreifache gegenüber dem BüroJet 8610 von HP. Anwenderbewertung: Tempo drückt die Qualität: Der Bruder DCPJ4110DW gibt Schriftstücke und andere Texteinträge rascher als die Konkurrenten der 100-Euro-Klasse aus - auch auf großen DIN A3Blättern. Gut: Neben USB und WLAN hat es auch einen klassischen Netzwerkport für die Verbindung zu einem Kreuzschienen.

Anwenderbewertung: Niedrige Druckkosten: Unter den günstigen Topmodellen war der Testsieger nach HP nicht derjenige, der jedoch durch seine relativ geringen Druckkosten besticht - nur 1,40 Prozent pro DI-A4-Textseite. Class: Print settings verändern, Fotos können sehr komfortabel per Berührung auch ohne Computer angezeigt, bearbeitet und von der Karte gedruckt werden. Benutzerbewertung: Der Canon MG6450 erreichte die bestmögliche Balance zwischen Geschwindigkeit und Druckqualität.

Anwenderbewertung: Günstig und schnell: Das XP-610 Geldbeutel kosten kein Vermögen - sondern ein Faxpapier dürfen Menschen in dieser Altersklasse sind begeistert. Auf ihn kann man ja gar nicht so lange warten, erhält mit dem Escort Model, das Text und Foto in aufgeräumterer Form und mit hoher Geschwindigkeit auf Karton bringen kann. Die Kosten für den Druck sind etwas hoch.

Benutzerbewertung: Das XP-530 von Express enthält die selben Kartuschen wie das XP-830, kein Zufall, dass es ebenso gut und mindestens ebenso rasch in Farbe drückt. Die kleineren Equipments des Typs sind viel geringer bestückt, haben z.B. kein Telefax. Für den klar günstigeren Tarif lässt überwinden. Benutzerbewertung: Ja, Kartenlesegerät nein: Der Office-Jet 4630 hat ein Telefax, dafür hat HP an anderer Stellen gespeichert.

Ein Kartenlesegerät ist nicht vorhanden, und ohne einen Computer können Sie keine ausdrucken. Benutzerbewertung: Das Epson Expression Home XP-435 bietet im Testfall ein sehr gutes Druckqualität. Doch Foto- und Farbausdrucke sind teuer: Grafik auf DIN A4-Seiten kostet 32,20 Euro, Bild auf 10x15 Zentimeter großem Photopapier gibt es für 36,53 Euro.

Außerdem gibt er verhältnismäßig lange Drucke ab und hat auch kein Papier. Benutzerbewertung: Für Epson bewirbt seine Mitarbeiterreihe mit geringen Aufträgen. Auch tatsächlich: Mit dem WF-2530WF kosten eine schwarz-weiße Schriftseite nur 2,2 Prozent, mit einer XL-Kassette noch weniger als 2. Dabei ist Multifunktionsgerät beim Farbendruck jedoch teuer: 38 Zt pro Farbdiagramm, 69 Zt: für ein 10x15 Foto.

Schönes für die Ohren: Der 8,4-Son ist kein Flüsterdrucker, aber immer noch ruhiger als viele Wettbewerber. Aus der Cloud drucken: Der Hubschrauber stellt eine Cloud-Verbindung über eine Anwendung zur Verfügung. Dies kann z.B. verwendet werden, um aus der Dropdbox heraus Dateien zu erstellen. Benutzer-Bewertung: A Schnäppchen? Von dem günstigsten Model in dieser Preiskategorie dürfen erwartest du nicht zu viel: Das Rhythmus ist hoch, aber das Druckqualität der Texte mäÃ?ig.

Hinzu kommen die hohen Preise für der Text- und Photodruck. Benutzerbewertung: Guter, aber kostspieliger Druck: Drucken Sie einfach ein neues Produkt oder ein neues Formular: Allerdings sind die Klischeekosten wie beim MG6450 hoch. Es fehlen ein Kartenlesegerät sowie ein USB-Anschluss für Stick und Kamera. Benutzerhinweis: Nach zehn Minuten sollte die Farbe auf dem Blatt getrocknet und nicht verschmiert sein.

Schade: Die Druckgeschwindigkeit ist gering, Farb- und Fotoprints sind sehr kostspielig - da nützt auch der günstige Kaufpreis nichts. Anwenderbewertung: Wer kann auf Fax und eine automatische Dokumentenzuführung verzichtet, erhält mit dem Bruder DCP-J525W eine besonders kompakte Multifunktionsgerät, die sich unmittelbar an der Pinnwand lässt aufschaltet.

Druckqualität und Tempos sind in Ordnung, die Preise stimmen günstig: Eine Zielseite kostete 2,6 Cents, eine Farbgraphik 17 Cents. Allein mit dem Lichtdruck fließt viel kostbare Tinte: So verzehrt ein 10x15 cm großes Foto 45 Prozent. Anwenderbewertung: Spart Zeit und Geld: Auch bei diesem Pixma-Modell von Canon benötigen Ausdrücke von Text-Dokumenten relativ viel Zeit und sind kostspielig.

Dafür Druck von Graphiken und Photos zu halbherzigen Preisen. Benutzerbewertung: Schneckengeschwindigkeit: Gleichgültig, ob Text oder Foto - die Ausdrücke währten beim XP-215 länger länger als bei der Konkurrenz. Für den XP-215 gilt: Die Schneckengeschwindigkeit ist immer gleich. Fehlende Funktionalitäten - z.B. ein Bildschirm, ein Kartenlesegerät und die Möglichkeit, mit einem USB-Stick oder einer Kamera direkt auf dem Computer zu fotografieren - sind für den Verkäufer unter günstig, dafür ersichtlich.

Benutzerbewertung:

Mehr zum Thema