Analoge Telefonanlage

Internationales Telefonsystem

Die analoge Telefonanlage aus dem Großhandel für Ihr Unternehmen. Erkunden Sie das analoge Telefonieangebot bei HAGEMEYER. Semi-professionelle analoge Telefonanlage mit Computeranschluss Das Telefonsystem, das über USB über den Computer konfigurierbar ist, hat 2 Anschlüsse für den Analog-Austauschanschluss (FXO), 8 Anschlüsse für die Analog-Erweiterung (FXS) und umfassende Komfort-Funktionen. Hierzu zählen neben einer integrierten Fax-Automatik auch Anrufgruppen, eine zeitlich gesteuerte Tag/Nacht-Schaltung, eine umfassende Sperrvorrichtung und ein Telefonbuch mit Kurzanwahl. Für die ersten 4 Erweiterungen wird der unkomplizierte Anschluß von Terminalgeräten über eine Western oder TAE-Buchse vorgenommen, bei allen Erweiterungen sind auch Schraubanschlüsse enthalten.

Analog-Telefonanlage der Firma G. G. S. G. S. A. G. | Analog-Telefonie | Gebäudetechnik

Warenkorb aktualisieren? Die Änderung der Aufteilung würde die Verfügbarkeit und den Preis der Produkte in Ihrem Warenkorb beeinflussen. Der Vorgesetzte für diese Änderung? Dieser Kompass ist nicht mehr aktiv, bitte wählen Sie einen aktiven Kompass aus. Warenkorb aktualisieren? Die Änderung der Aufteilung würde die Verfügbarkeit und den Preis der Produkte in Ihrem Warenkorb beeinflussen. Dieser Kompass ist nicht mehr aktiv, bitte wählen Sie einen aktiven Kompass aus.

Der Vorgesetzte für diese Änderung? Veuillez hat einen neuen Postleitzahl, um genaue Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Müllerswald COMpact 3000 analog, Telefonanlage schwarz/weiß

Weiterführende Informationenmax. kabelgebundene COMfortel-Systemtelefone: 2x ISD und 2x Voice-over-IP, max. kabellose Anlagentelefone (COMfortel DECT 900C/900): 1 Basis und 3 Mobilteile; PBX Control - die iPhone/iPad App: Mit der iPhone/iPad App PBX Control können Sie von zuhause oder auf der Straße Auskünfte über Ihr COMfortel 3000 ISD erhalten und in kürzester Zeit betriebswichtige Funk tio-nen und wesentliche Funk-tionen komfortabel auswerten.

Wenn Sie z.B. vor der Abfahrt die Anrufumleitung auf Ihr Mobiltelefon nicht aktiviert oder das System auf Normalbetrieb umgestellt haben, können Sie dies über die PBX Control fernbedienen.

In der FRITZ!box Telefonnummern einstellen 1

An Ihre analoge Telefonanlage angeschlossene Mobiltelefone können alle in der Box FRITZ! eingetragenen Telefonnummern auswerten. Dazu wird die Telefonanlage an die FRITZ! Box angesteckt und beide Vorrichtungen für den Gemeinschaftsbetrieb eingerichtet. Anmerkung: Alle Funktions- und Einstellanweisungen in diesem Handbuch verweisen auf das jeweils gültige FRITZ!OS der FRITZ!box.

Stellen Sie zunächst alle vorhandenen Telefonnummern in der FRITZ! Box ein: Schließen Sie die Telefonanlage an eine analoge Durchwahl der FRITZ! Box an (z.B. "FON 1"). Auf " Telefonieren " in der Bedienoberfläche der FRITZ! Box tippen. Auf " Telefonie-Geräte " im Menüpunkt " Telephonie " klicken. Betätigen Sie die Taste "Neues Endgerät einrichten" Aktivierung der Funktion "Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)" und betätigen Sie "Weiter".

Schalten Sie die Verbindung (z.B. "FON 1") ein, an die Sie die Telefonanlage angeschlossen haben und drücken Sie "Weiter". Sie werden vom Assistenten durch die Installation der Telefonanlage geführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema