Angst vor Telefonaten

Phonophobie

Ich würde sagen, dass das Telefonieren sehr intim war. Die Serie erklärt, wie Sie Ihre Einstellung zu Kundenanrufen ändern können. Kühl am Telefon: Machen Sie sich keine Sorgen um Geschäftsanrufe! Egal ob im Praktikum oder bei der Arbeit: Plötzlich muss man telefonieren.

Telefonphobie als Ausdruck sozialer Phobie Telefonphobie als Ausdruck sozialer Phobie

Telefonklingeln - für die meisten Menschen eine ganz normale Arbeitssituation. Aber während einige Menschen ohne zu zweifeln nach dem Zuhörer suchen, verursacht das Läuten der Glocke, dass sich andere unwohl fühlen, was zu Angst oder sogar Angst werden kann. Auch die Angst vor dem Telephonieren, oft auch Telefonphobie oder Phobie bezeichnet, ist weit verbreite.

Wie drückt sich die Angst vor dem Telephonieren aus? Zuerst einmal ist zu beachten, dass die Telefonphobie keine festgestellte Angsterkrankung ist. Das heißt, es ist kein wissenschaftlich belegtes Phänomen. Dies heißt aber nicht, dass sich die Betroffenen ihre Angst vor dem Handy nur vorstellen. Telefonphobie wird als eine Art soziale Phobie aufbereitet.

Es geht um die Angst vor gesellschaftlichen, d.h. interpersonellen Berührungen in den verschiedensten Formen. Aber nicht jeder, der an dieser Angsterkrankung erkrankt ist, hat auch eine Telefonphobie. Andererseits heißt das auch, dass die Angst vor einem Telefonat nicht unbedingt dazu führt, dass der Betreffende Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit anderen (ausländischen) Menschen im Allgemeinen hat.

Wieviele Menschen von einer Telefonphobie befallen sind, kann nicht gesagt werden. Worin manifestiert sich die Angst vor einem Telefonat? Man kann die Angst vor dem Telephonieren in drei Gruppen einteilen: Damit ist das gemeint: Möglicherweise hat eine Person große Angst davor, den Telefonhörer abzunehmen und einen Telefonanruf zu machen, aber es ist kein Hindernis, einen abzuholen - und umgekehrt.

Die Telefonphobie hat viele unterschiedliche Gesichtszüge und ist immer mit verschiedenen Befürchtungen behaftet. Es kann dann sein, dass Sie an einer Telefonphobie litten (oder nicht ganz so drastisch formuliert: aus Angst vor dem Telefonieren). Wenn Sie am Arbeitplatz oder in den privaten Netzen zuhören, werden Sie rasch merken, dass die Aversion gegen das Telephonieren weit verbreitet ist.

Nachfolgend finden Sie einige Hinweise, die Ihnen helfen, Ihre Angst vor einem Anruf zu überwinden. Jeder, der weiss, dass ein wichtiger Anruf unmittelbar bevor steht, ist oft den ganzen Tag über vor Angst erstarrt. Dieses unangenehme Empfinden wirkt sich natürlich auch auf alle anderen Tätigkeiten aus und verlangsamt Ihre Arbeit.

Lass deine Angst, einen Anruf zu tätigen, nicht deinen gesamten Workflow blockieren. Dies können Sie z.B. durch die Einstellung der täglichen telefonischen Zeiten erreichen. Gerade bei häufigen Anrufern ist es ratsam, in Zeitfenstern zu definieren, in denen alle eingehenden Anrufe behandelt werden. Was ist Ihr Anliegen bei einem Anruf? Die Angst vor einem Anruf ist bei vielen Menschen so groß, weil sie schlecht (oder gar nicht) auf das Gespräch vorbereitete sind.

Wer diese Angst teilt, für den ist es von großem Nutzen, Anrufe gezielt anzugehen. Dies können Sie z.B. tun, indem Sie eine Kontrollliste mit allen wesentlichen Aspekten erstellen. Zusätzlicher Tipp: Es ist ratsam, eine Auflistung sowohl für ankommende als auch für abgehende Anrufe zu erstellen. Vor allem viele Menschen mit einer Telefonphobie haben Angst vor einem Konversationsauftakt und werden oft verwirrt.

"Kommen dir diese oder ähnlich gearteten Gedanken bekannt vor, bevor du einen Anruf machst? Machen Sie sich Sorgen, dass ein Anruf immer mit so vielen bekannten Größen in Verbindung gebracht wird? Und dann wird Ihnen unser nÃ??chster, extrem einfacher Tip helfen: Ob Sie nach dem Anruf noch freie Posten auf Ihrer Wunschliste haben oder ob nicht alle offenen Stellen klargestellt sind.

Hinweis #5: Der "Worst Case" Wenn Sie Angst vor einem Telefonat haben, können Sie sich vor ganz besonderen Umständen ängstigen, die auch als "Worst Case"-Szenario bezeichnet werden können. Was sind die "Horrorszenarien" im konkreten Sinne? Sie können unterschiedliche Szenarien durchspielen und erhalten mehr Sicherheitsmaßnahmen am Telefon.

Lassen Sie uns nun zu einem Hinweis kommen, den Sie nicht nur beim Anrufen, sondern auch in allen möglichen unerfreulichen Fällen verwenden können. Weitere belohnende Maßnahmen wie Süßigkeiten, Kaffe oder Zigaretten sind natürlich gestattet, aber auf lange Zeit weniger nützlich - vor allem, wenn man mehrfach am Tag oder sogar in der Nacht telefonieren muss.

Im vorliegenden Falle sind aufmunternde Wörter (die auch von Kolleginnen und Kollegen stammen können, mehr dazu im folgenden Tipp) die beste Option. Wen in Ihrem Betrieb kennt das Problem, dass Sie Schwierigkeiten beim Nachsprechen haben? Eine offene Herangehensweise an deine Angst ist von Bedeutung, wenn du auf die Hilfe anderer hoffst.

Dies heißt nicht, dass Sie ausstehende Anrufe an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiterleiten sollten, sondern dass Sie Ihre Fantasie vor dem Hörer in einem offen und persönlich geführten Interview wiedergeben. Nur sehr wenige Menschen sagen, dass sie gerne bei der Arbeit Telefongespräche führen. Die öffentliche Diskussion über deine Angst in Verbindung mit bekannten Unterhaltungen ist eine Form der Selbsttherapie, die dir helfen soll, dich dem Problem zu nähern und es zu ertragen.

Hinweis #8: Bitte lächle! Auch wenn Ihr Geschäftspartner Sie nicht am Handy sieht, heißt das nicht, dass er keine nichtverbalen Zeichen hören kann. In der Tat: Ein Telefonlächeln kann von der anderen Person "gehört" - oder wenigstens wahr genommen - werden. Wenn Sie also Angst vor Zurückweisung oder harten Reaktionen haben, wäre es eine gute Idee, Ihr bestes Lachen zu zeigen.

Sie können ein Lachen auch über das Handy übertragen, versuchen Sie es doch mal. Du wirst sofort merken, dass das Telephonieren von selbst mehr Freude macht, wenn du ein Lachen auf deinen Zähnen trägst. Hast du Angst vor einem Anruf, weil du im Allgemeinen nicht glaubst, dass du weißt, wie man es richtig macht?

Es ist dann an der Zeit, Ihren Vorgesetzten für eine professionelle Telefonschulung zu bitten. Im Telefontraining erfahren Sie zum Beispiel, ob Sie Angst vor Bespitzelungen, extremen Höhenlagen oder Telefonaten haben - wenn Sie eine Angst bewältigen wollen, müssen Sie sich ihr stellen. Die Angst muss überwunden werden. Praktisch heißt das, dass Sie den Hörer abheben und loslegen.

Wenn Sie sich Ihrer Telefonangst aussetzen, reduzieren Sie diese nicht nur, sondern auch Ihr Selbstvertrauen. Andere Digitaloptionen wie Chat oder Videodienste werden ebenfalls immer populärer und reduzieren die Notwendigkeit, den Hörer abzuheben. Das ist für Menschen, die an einer Telefonphobie erkranken, ein Glücksfall.

Allerdings muss hier hervorgehoben werden, dass die Umstellung auf andere Kommunikationsmittel keine Unterstützung bei der Bekämpfung der Telefonangst ist. E-Mails oder ein kurzes Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen ist natürlich in Ordnung - sollte aber nie dazu führen, den "guten alten" Telefonanruf vollständig zu ersetzen. Angst vor dem Telephonieren - Spiegelt dieses Topic auch in Ihrer täglichen Arbeit eine wichtige Funktion oder haben Sie keine Einwände?

Möglicherweise haben Sie auch andere Hinweise, die Sie an die Betroffenen weiterleiten können.

Auch interessant

Mehr zum Thema