Anwalt Selbstständig machen

Werden Sie unabhängiger Rechtsanwalt

Allerdings lehrt die Universität nicht, wie man als Jurist Unternehmer wird. Unterwegs zu Ihrer eigenen Kanzlei Auch wer eine Rechtsanwaltskanzlei gegründet hat, muss unternehmerisches Mitdenken haben. Bereits bevor Sie anfangen, müssen Sie über Ihre wirtschaftliche Situation nachdenken. In diesem Sinne fungiert eine Rechtsanwaltskanzlei wie jedes andere auch, und ein unabhängiger Anwalt muss notwendigerweise auch wirtschaftlich vorgehen. Meiner Ansicht nach unterstützen vor allem versierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine junge Sozietät.

Selbständigkeit heißt auch, dass man immer wieder Entscheide fällen muss, die einem angeheuerten Anwalt weggenommen werden. Im Moment meine Ehefrau, die mit mir als Anwältin in der Firma zusammenarbeitet, und ich überlege, ob wir expandieren sollten, ob es sich wirklich wirtschaftlich auszahlt oder ob wir nur noch mehr zu tun haben.

Letztendlich sind solche Entscheide immer mit einem bestimmten Restrisiko behaftet, wie z.B. der grundsätzlichen Unabhängigkeit. Wenn Sie eine eigene Anwaltskanzlei gründen möchten, sollten Sie sich frühzeitig darüber informiert haben, auf welchem Gebiet derzeit ein Fachkräftemangel besteht. Zum Beispiel, wenn ein Anwalt auf Pachtrecht spezialisierte und in einer Großstadt beginnen will, in der es bereits hundert auf diesem Gebiet spezialisierte Rechtsanwälte gibt, hat er vermutlich eine geringere Chance, als wenn er seine Anwaltskanzlei an einem Standort gründet, an dem sich der nÃ??chste Pachtrechtler in der Nachbarstadt befindet.

Danach machte er sich im Bereich des Kunstrechts selbstständig und gründete eine kleine, ausschließliche Kunstkanzlei in einer Stadt. So gibt es beispielsweise die Anwaltsstatistik der BAV, die zeigt, wo es wie viele Anwaelte gibt. Gegenwärtig könnte es sich für jugendliche Selbstständige auszahlen. Den Jura-Studenten empfehle ich, zunächst als Angestellter Berufserfahrungen in einer Anwaltskanzlei zu sammeln, bevor sie ihr eigenes Unternehmen gründen.

So können Sie sich z.B. einen kleinen Kundenstamm schaffen, der den Einstieg in die Selbstständigkeit erleichtert. Jeder, der eine Anwaltskanzlei unmittelbar nach dem zweiten juristischen Staatsexamen gründet, kann sehr schwere Jahre vor sich haben. So können Sie z.B. als Studierender einen Teilzeitjob in einer Anwaltskanzlei anstreben. Dieses Wissen ist unerlässlich, wenn Sie eine eigene Anwaltskanzlei eröffnen wollen.

Soft Skills sind auch für freiberufliche Rechtsanwälte von Bedeutung. Ob man über solche rechtlichen Schlüsselfähigkeiten verfügt, sollte man früh ergründen. Die Problematik ist der Massekonsum, aber es gibt keine konkreten Belege dafür, was Deutschland besser machen kann. Die drei Praktizierenden erläutern, was Rechtsanwälte dabei haben sollten, wenn sie sich selbstständig machen wollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema