Arbeiten im Außendienst

AußendienstmitarbeiterInnen

Die Mitarbeiter im Außendienst arbeiten außerhalb der Büroroutine. Aber auch hier ist der Erfolg das Abfallprodukt professioneller Arbeit. Gesundheit sfördernd und passgenau im Außendienst Notizbuch in der Tasche, Mobiltelefon am Kopf und Firmenwagen immer in greifbarer Nähe. Die Mitarbeiter im Außendienst arbeiten außerhalb der Büroroutine. Vertriebsmitarbeiter können ihre Zeit besser aufteilen.

Andererseits setzen sie sich lange Zeit in den Wagen, stehen oft unter Zeitdruck und fressen unregelmässig. Wer sich der gesundheitlichen Risiken bewußt ist und sie hinreichend verhindert, bleibt langfristig effizient und kann die Vorteile seiner Arbeit nutzen.

Handelsvertreter sind das Aushängeschild. Für mich ist das das Wichtigste. Staus auf der Straße, ein beschädigtes Notizbuch und dann vertagt der Auftraggeber auch den Gesprächstermin. Vor allem im Außendienst. Geschäftsreisende müssen für die Zeitplanung sorgen, ihre Effizienz richtig beurteilen und sich selbst aufstellen. Weiterbildungen oder mindestens ein Lehrbuch zum Themenbereich "Selbst- und Zeitmanagement" sind vernünftige Investition in einen entspannenden Arbeitstag.

Damit Sie den ganzen Tag über in Form sind, sollten Sie drei kräftige Essen planen, empfiehlt TÜV Rheinland. Die Besucher der Kunden sitzen viel Zeit im Fahrzeug. Du fährst von einem Platz zum anderen und erledigst dazwischen mit deinem Mobiltelefon und Notebook die Organisation. Dies können Sie verhindern, indem Sie darauf achten, dass der Kindersitz in ergonomischer Form und gut aufgehängt ist.

Darüber hinaus sollte der Firmenwagen über einen gedämpften Innenbereich und eine schallgedämpfte Klimatisierung verfügen. Ein Standheizer sorgt an kühlen Tagen im Winter für Wärme, wenn Sie in einem geparkten Fahrzeug arbeiten. Um gesund zu arbeiten, benötigen wir viele personelle, gesellschaftliche und operative Mittel, auf die wir zurÃ? Der Auftraggeber ist in erster Linie für die operativen Mittel verantwortlich.

Sie können sich aber auch gezielt für familienfreundliche Arbeitszeitmodelle oder Ausbildungsmöglichkeiten einsetzen. Regelmässige Entspannung sowie die Möglichkeit, den Spass an der Sache aufrechtzuerhalten, sorgen dafür, dass der persönliche Kraftspeicher genügend voll ist (Quelle: Institut für Forschung des WKRK). Möglicherweise: Die Muskulaturpumpe, die das Sauerstoffmangelblut von den Füssen zurück zum Herz pumpt, funktioniert während längerer Sitzphasen nur bedingt.

Außerdem sollten Sie Unterbrechungen auf Ihrer Strecke planen. Sie sollten nach der Arbeit Ihren ganzen Body schulen oder wenigstens Ihren Firmenwagen gegen ein Rad tauschen.

Auch interessant

Mehr zum Thema