Aufbau Telefonanlage

Einrichtung der Telefonanlage

Das neue Telefonsystem der Universität Würzburg basiert auf der Open-Source-Software Asterisk, die in einem Netzwerk aus mehreren Servern vollständig redundant arbeitet. Die ISDN-Telefonanlage (ISDN-PBX) ist durch ihren modularen Aufbau leicht skalierbar. Die SIP-Teilnehmer können an eine Telefonanlage angeschlossen werden. Es ist bekannt, dass es möglich ist, mit einem Festnetztelefon, einem Mobiltelefon und anderen digitalen Medien sowie einem Computer zu telefonieren.

Funktionsweise von IP-PBX und VoIP-Telefonanlagen?

Bind( (this))) ; for (var i = 0 ; i') ; dot.click( function(dot, index) { if(index == this.currentIndex) return{ if (index == this.currentIndex) zurück ; this.previousEntry = this.currentEntry ; this.hideEntry(this.previousEntry) ; this.currentEntry = this.entries[index] ; this.currentIndex = index; this.showEntry(this). Die IP-Telefonanlage ähnelt einem Proxy-Server: SIP-Clients, die aus Softsprechern (Software-Telefone) oder Hartsprechern (Tischtelefone) zusammengesetzt sein können, loggen sich am IP-Telefonanlage-Server ein. Eine IP-Telefonanlage enthält ein Telefonbuch aller Telefone / Benutzer und deren SIP-Adressen.

Damit können Internrufe angeschlossen oder abgehende Rufe über ein VoIP-Gateway oder einen VoIP-Dienstleister weitergeleitet werden. Die vorstehende Abbildung verdeutlicht die Einbindung einer IP-Telefonanlage (IP-PBX) und die Nutzung klassischer Telefonanschlüsse (PSTN) sowie des Netzes zum Telefonieren und Entgegennehmen im Ortsgespräch. Es gibt eine Router-Verbindung zum Netz, über die Firmen mit fremden Erweiterungen angebunden werden können.

Je nach Ausführung einer IP-Telefonanlage können mit einem VoIP-Provider oder einem VoIP-Gateway Anbindungen an das klassische Fernsprechnetz (PSTN) realisiert werden.

Einrichtung der VoIP-Telefonanlage - Datenzentrum

Das neue Telefonsystem der Uni Würzburg setzt auf die Open-Source-Software Asterisk, die in einem Netzwerk aus mehreren Servern vollständig überflüssig ist. Dabei wird jedes einzelne Gerät auf dem ihm zugewiesenen Rechner vollautomatisch eingeloggt, der dann die Telefonate der verbundenen Abonnenten weiterleitet. Im Endausbau werden an den zentralen Netzwerkstandorten des Universitätsnetzes (Hubland, Röntgenring, Klinikum, Sanderring) die entsprechenden Systeme installiert.

Je nachdem, welche Telefone angeschlossen werden sollen, hängt die Zahl der Sternserver ab, ein Bediener wird für je 500 Geräte eingesetzt.

Installation einer Telefonanlage mit Asterisk

Esterisk ist eine Open Source PBX (Private Branch Exchange), die mit einer herkömmlichen PBX konkurrieren kann. Das Programm unterstüzt VoIP und kann über die erforderliche Infrastruktur an das traditionelle Fernsprechnetz angebunden werden. Der Publisher, asterisk.org, beschreibt die auf Ihrer Webseite befindliche Technologie als solche: Ein Telefonsystem ist keine Kleinigkeit, aber dank seiner IP-Fähigkeit (und einer Anbindung zwischen dem herkömmlichen Fernsprechnetz und einem LAN) kann es von mir als Linux-Administrator allmählich aber stetig berührt werden.

Der Quellcode kann von der Asterisk-Website geladen werden. Der Befehl Sternchen beginnt den Datenserver als Dämon. Über die Auswahl -r starten Sie die Sternchen-CLI, die Konversation wird mit -v oder -vvv eingestellt und so weiter. Bietet die Telefonnummer 1111 an, dass Sie von einem Zombie überfordert wurden, können Sie den Zombiesound auslösen.

Für das Telephonieren benötigen Sie einen eigenen SCIP-Client, der ein richtiges Handy sein kann, da viele heute SCIP-fähig sind. Es ist nicht viel nötig, um eine eigene Telefonanlage mit Asterisk einzurichten. Nachfolgend finden Sie einige Anwendungsbeispiele von Asterisk Schweiz.

Auch interessant

Mehr zum Thema