Ausländische Banken in Deutschland

Auslandsbanken in Deutschland

Weshalb werden ausländische Direktbanken nach Deutschland gezogen? mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeitung | < Quelltext bearbeiten] Die Vereinigung der Auslandbanken in Deutschland e.V. vertritt die Belange ausländischer Banken, ausländischer Investmentgesellschaften, von Finanzdienstleistungsinstituten und Repräsentationsbüros in Deutschland. Der Verein umfasst Banken, Kapitalmanagement-Gesellschaften und Finanzdienstleistungsunternehmen in Deutschland aus mehr als 30 Nationen.

Der Verein vertritt die Wirtschaftsinteressen seiner Mitgliedsunternehmen und sieht sich als deren Vertreter in konkreten länderübergreifenden Angelegenheiten im Zusammenhang mit fremden Banken oder Fonds gegenüber dem Gesetzgeber oder der EU.

Hauptsitz des Vereins ist Frankfurt am Main. Sie wurde am Stichtag des Jahres 1982 unter dem Dach der Verein der Auslandsbanken in Deutschland ( "Vereinigung der ausländischen Banken in Deutschland") errichtet. 1986 änderte die Lloyds International Ltd. ihren Firmennamen in "Verband der ausländischen Banken in Deutschland". Die Coface Deutschland AG (Teil der Compagnie française d'assurance pour le commerce extentéur, Coface), Zweigniederlassung der Coface S.A. PIRAEUS der PIRAEUS Bibliotheksgesellschaft S.A. M&G International Investments Ltd. der Zweigniederlassung Frankfurt a.M.

Mediobanca Banca di Credito Finanziario S.p.A. Die Mediobanca Banca di Credito Finanziario S.p.A. Südtiroler Sparkasse AG, Standort München - Cassa di Risparmio di Bolzano S.p.A. Pictet & Cie. (Europe) S.A. Standort Frankfurt a. M. Die ING Asset Management B.V. Zweigstelle Frankfurt, International Card Services B.V. American Express International, Inc. Zweigstelle Deutschland, Frankfurt a. M.

Verein der ausländischen Banken in Deutschland e.V.

Für die Mitgliedschaft im Verein ist der Fachverband der ausländischen Banken in Deutschland e.V. der ausländische Mehrheitsanteil maßgebend. Als kompetenter Ansprechpartner seiner Mitgliedsinstitutionen fungiert der Verein als Schnittstelle zu deutscher und europäischer Wirtschaft, Aufsicht, Öffentlichkeit nach außen und der Zeitungen. Zudem stellt der Verein seinen Mitgliedsunternehmen eine umfangreiche Informations-Plattform zur Verfügung.

Auslandsbanken

Weitere Informationen findest du hier. Für ausländische Banken gilt prinzipiell weder die institutsspezifische Sicherungsordnung noch die Garantie der Entschädigungseinrichtung deutsche Banken GmbH. Allerdings sind Einzelinstitute aus dem Ausland dem Passivschutzfonds der Bundesbanken e.V. mit ihrer inländischen Zweigniederlassung angeschlossen. Eine entsprechende Notiz entnehmen Sie bitte den detaillierten Informationen des betreffenden Kreditinstituts. Aber auch ausländische Institutionen, insbesondere aus unseren osteuropäischen Nachbarstaaten, können eine Kautionsversicherung anbieten.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die bedeutendsten Länder: b) Islamic Banking (ähnlich wie stille Einlagen in Deutschland).

Auch interessant

Mehr zum Thema