Ausschrei

Schrei

Bei der öffentlichen Ausschreibung handelt es sich um das vorrangige, einstufige Vergabeverfahren für Aufträge mit einem Wert unter den EU-Schwellenwerten. In der Bekanntmachung kommen Auftraggeber und Auftraggeber zusammen. In unserer umfangreichen Datenbank finden Sie Ausschreibungen.

Sie sind Werbetreibender?Sie sind Werbetreibender?

Sind Sie ein Werbetreibender? Bei uns werden Sie keinen einzigen Vertrag aus der Bauindustrie missen! Hier können Sie dann Ihre Dokumente und Planungen ausstellen. AN begleitet Sie durch den Prozess der Zusammenstellung der Dokumente und unterstützt Sie bei der Einholung der Offerten, ohne sich um Formulare kümmern zu müssen. Dadurch gelangen Sie zu den ausführenden Firmen der Bauindustrie und können die Arbeiten zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis ausfuehren.

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob Sie alle Anbieter ausgewählt haben? Die Protale sorgt in der entsprechenden Zeitspanne selbstständig für die Darstellung und Sie haben den Kopffreiheit. Auf diese Weise erhältst du exakt die Dokumente, die deine nächste Bestellung sein werden. Selbstverständlich können sie auch nach überregionalen Dokumenten recherchieren und diese zu einer gelungenen Aufgabe machen.

Öffentliches Ausschreibungsverfahren

Sie können uns in diesem Formblatt für jede einzelne Webseite eine Nachricht zukommen lassen, wenn Sie einen Irrtum oder einen Verbesserungsvorschlag haben. Der URL der Website wird Ihnen mit Ihrem Rückmeldungen direkt zugesandt. Passt auf, wo ihr hintretet! Die mit einem roten Stern gekennzeichneten Angaben müssen ausgefüllt werden (Pflichtfelder). Passt auf, wo ihr hintretet! Benutzen Sie dazu einfach eine valide E-Mail-Adresse.

Vorsicht Die Rückmeldung konnte nicht gesendet werden. Anmerkung Das Feed-back wurde mit Erfolg gesendet. Hiermit möchte ich Ihnen ein Rückmeldung zu ..... in Sachen Zur Auswahl der Unterrubrik.... Zur Auswahl der Unterrubrik....

Landeshauptstadt Osnabrück: Vergabe und Ausschreibung

In diesem Abschnitt befinden sich die laufenden Vergabeverfahren. eVergabe: Aufgrund der EU-Vergaberichtlinie 2014/24/EU müssen den Anbietern bis zum 18. April 2016 kostenloser und unbeschränkter und voller Direktzugang zu Vergabebekanntmachungen und Ausschreibungsunterlagen für EU-Vergabeverfahren gewährt werden. Der Auftraggeber übernimmt alle Erwerbsnebenkosten des Wahlverfahrens, die Anbieterinnen und Anbieter werden die Verdingungsunterlagen kostenlos und ohne separate Gebühren für die Zeichnung der Suche, des Abrufs der Ausschreibung, der Beschaffung der Verdingungsunterlagen und der Einreichung des Angebots entgegengenommen; der Anbieter übernimmt nur die Gebühren für die e-Mail. Bei Bauangeboten (öffentlich/beschränkt) werden die Gebühren für die e-Mail ohne getrennte Aufforderung ausschließ-lich über das Dt. Ausschreibungsportal an die Antragstellerinnen und Antragsteller versandt.

Die Verleihungsunterlagen werden exklusiv über das Portal des Deutschen Preises zur Verfuegung gestellt. Das Portal bietet die Moeglichkeit zur Verfuegung zu stellen. Nach einer einmaligen Anmeldung ist hier der freie Zugang zu allen Angebotsunterlagen möglich. Zur Vergabestelle: Mit dem Ausschreibungsportal können Antragsteller oder Anbieter die Vergabedokumente elektronisch herunterladen und ihre Angebote elektronisch oder (noch) in gemischter Form, d.h. auch im Jacket Sheet Verfahren mit Papiereinreichung, wie üblich abgeben.

In allen Beschaffungsverfahren, in denen eProcurement verwendet wird, werden jedoch weiterhin schriftliche, parallele Papierangebote akzeptiert. Wir bitten Sie, Ihre Offerten rechtzeitig zum Öffnungsdatum einzureichen; beachten Sie auch die Transitzeiten für Kurierdienste. Für jede der oben genannten Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten sind die Eröffnungstermine ersichtlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema