Außendienst Kosten Pro Besuch

Kosten für den Außendienst Pro Besuch

werden sehr gute Ergebnisse erzielt, ohne dass die Kosten für den Außendienst anfallen: Die Anzahl der Kunden, die Sie pro Tag besuchen, hängt stark von der Branche ab. Die Deckungsbeitragsrechnung ist eine Form der Deckungsbeitragsrechnung auf Basis der direkten Kosten. Die Umsatzdeckungsbeiträge können auch pro Vertriebsmitarbeiter ermittelt werden.

Welche Kosten entstehen mir durch meinen Außendienst und warum ist eine gute Routenplanung sinnvoll?

Die Außendienstmitarbeiter sind für Firmen von Bedeutung - und kostspielig. Laut einer Untersuchung von Homburg&Partner kann der Außendienst bis zu 30 Prozentpunkte des Umsatzes eines Betriebes erwirtschaften. Die Erfassung aller Kosten für den Außendienst ist problematisch - insbesondere die indirekten Kosten werden oft übersehen oder unterbewertet. Deshalb haben wir für Sie vor Ort eine Aufstellung typischer Kostentreiber erstellt.

Weil es dort, wo die Kosten hoch sind, sinnvoll ist, über eine solche Verbesserung nachzudenken. der Aufwand ist gering. Eine gute Reiseplanung allein kann Ihren Deckungsbeitrag um 54% und mehr steigern, so eine VTH-Studie. Außerdem haben wir für Sie einen Außendienstkostenrechner entwickelt, mit dem Sie die Direktkosten Ihres Außendienstes und das Einsparpotenzial durch eine optimierte Routenplanung kalkulieren können.

Unter Berücksichtigung aller Kostenaspekte ergibt sich ein Aufwand für den Außendienst von 120.000 ? pro Mitarbeiter und Jahr. Mit 8 Besucherbesuchen pro Tag und 200 Besuchertagen pro Jahr beträgt der Preis für einen einzigen Besuch 75 ?. Je nach Branche kann dieser Mehrwert auf bis zu 200 ? pro Besuch steigen. Zusätzlich zu den Gehalts- und Kfz-Kosten wird mehr benötigt, um einen Außendienst für Verkauf, Consulting oder Kundendienst zu etablieren und zu unterhält.

Im Folgenden finden Sie eine Gesamtübersicht über alle Kosten und Zeitverluste, die den Deckungsbeitrag mitbestimmen. Sicherlich werden Sie den einen oder anderen Punkt finden, der einer anderen Fachabteilung in der Finanzbuchhaltung zugeordnet ist, aber in Wirklichkeit dem Außendienst zugeordnet werden kann: Angesichts dieser Kosten lohnt sich jede Optimierungsmaßnahme im Außendienst. In der Benchmark-Studie des VTH wurde mit 109 nachgefragten Betrieben gezeigt, dass durch Routenplanung der Durchschnittsdeckungsbeitrag eines Verkaufsmitarbeiters von 532.000? auf 819.000? von 532.000? erhöht werden kann.

Berechnen Sie Ihre eigenen Kosten und die Vorteile einer automatisierten Routenplanung mit unserem Wirtschaftlichkeitsrechner für die Feldarbeit. Die Anzahl der Besucher, die Sie bei Ihren Angestellten machen, ist umso besser! Investition in die Tourenplanung: Die Vorteile sind bereits bei einer 1%igen Steigerung der Effizienz erkennbar - die Praktik weist im Durchschnitt gar ein Steigerungspotenzial von 54% auf.

Mehr zum Thema