Autoaufbereitung Selbständig machen

Autovorbereitung Gründung eines eigenen Unternehmens

Eine attraktive Möglichkeit zur Selbständigkeit Ein Industriezweig, der von dieser grenzenlosen Leidenschaft für Kraftfahrzeuge profitieren kann, ist die Fahrzeuginstandsetzung. Diejenigen, die sich in diesem Gebiet selbständig machen, können sich auf einen gut gefüllten Kundenkreis verlassen. Wie funktioniert ein Fahrzeugaufbereitungssystem? Wer ein eigenes Dienstleistungsunternehmen für die Fahrzeuginstandsetzung aufbauen will, muss natürlich wissen, welche Leistungen von ihm erwartet werden.

Um Ihr Unternehmen amtlich zu führen, müssen Sie natürlich Ihre Fahrzeugvorbereitung als Unternehmen registrieren. Bei einer Fahrzeugvorbereitung kommen zum Beispiel diese Formen in Frage: Unsere Empfehlung: Da Sie im Tagesgeschäft immer wieder mit sehr qualitativ hochstehenden Fahrzeugen zu tun haben werden, sollten Sie über die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder einer UG nachgedacht haben.

Welche Personen sind die Auftraggeber einer Fahrzeugvorbereitung? Wenn man eine Fahrzeugpräparation begründen will, sollte man nicht nur an die Gesetzesform denken (obwohl es natürlich äußerst wichtig ist). Bei einer Fahrzeuginstandsetzung adressieren Sie insbesondere diese vier Personengruppen: Sie haben als Fahrzeugklimaanlage regelmäßigen Umgang mit teuren Fahrzeugen und können diese auf Hochglanz aufpolieren.

Oldtimerfans: Aber nicht nur neue und äußerst kostspielige Fahrzeuge werden von ihren Besitzern mit viel Liebe und Sorgfalt aufbereitet. Aber auch wohlgeformte Oltimer werden in den Räumen Ihrer Fahrzeuginstandsetzung immer wieder auftauchen. Tuningbegeisterte sind weniger solvent, aber keineswegs weniger autofreudig. Vor allem wenn bald wieder große Autotermine und Ausstellungen anstehen, verwöhnen sich viele (Hobby-)Tuner mit einem Gesprächstermin zur Fahrzeugvorbereitung.

Endgültige Zielgruppen, die Sie mit Ihrem Unternehmen adressieren, sind Unternehmen, die auf einen extrem kultivierten Erscheinungsbild achteten. Die Fahrzeuge müssen in einwandfreiem Zustande sein und dürfen keine Schrammen aufweisen. Im Wesentlichen kann so der Durchschnittskunde einer Fahrzeugaufbereitungsanlage beschrieben werden: Aber was nützt es, wenn man weiß, wen man mit seinem Unternehmen anspricht?

Einen Schwerpunkt bildet das Thema Vermarktung, bei dem die Analyse der Zielgruppen eine äußerst große Bedeutung hat. Natürlich spricht das Thema Luxusautos, Tuning und Vintage Cars nur eine relativ kleine Personengruppe an. Weil es Ihnen ermöglicht, Ihre Werbeaktivitäten auf nahezu jeden Menschen zuzuschneiden und Ihre Kundschaft sehr zielgerichtet anzusprechen. Zur Feier des maximalen Erfolgs ist es ratsam, im Voraus unterschiedliche Persönlichkeiten zu kreieren - Urbilder, die erfundene Kundschaft repräsentieren und Ihnen dabei helfen, eine genauere (und lebendigere) Einschätzung von ihnen zu bekommen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie die erfundenen Konsumenten so detailgetreu und realistisch wie möglich aufzeigen. Wer sich dieser Aufgabe nicht gewachsen fühlt, kann sich leicht an Bord helfen lassen - zum Beispiel in Gestalt einer Marketingagentur oder eines Freelancers, der sich auf diesen Themenbereich ausrichtet.

Steinschlag, Hagelschaden, abgenutzter Innenraum - nicht jeder Autoschaden kann in Ihrer Fahrzeugvorbereitung professionell repariert werden. Damit Sie Ihren Kundinnen und Servicekunden das komplette Leistungspaket bieten können, ist es ratsam, ein Netz von verschiedenen Kooperations-partnern in Ihrer Nähe zu errichten. Ob Lackierer, Glaser oder Möbelveredler - es gibt viele Fachleute, die Sie und Ihr Unternehmen betreuen und dafür Sorge tragen können, dass Ihre Kundschaft rundum glücklich ist.

Das Gelände, in dem Sie Ihr Betrieb gründen möchten. Jeder, der mit dem Auto arbeitet, benötigt natürlich vor allem eines: Raum. In den Innenstädten sind selten angemessene Räume für die Fahrzeugvorbereitung vorhanden. Die ländlichen Gebiete sind oft auch die idealen Bedingungen für die Ansiedlung eines eigenen Unternehmens im Rahmen der Fahrzeugvorbereitung.

Auch interessant

Mehr zum Thema