Automobilclub

Autoclub

Der ADAC ist einer der bekanntesten und größten Automobilclubs Europas. Die Mitgliedschaft in einem Automobilclub ist für einige Autofahrer genauso wichtig wie die Kfz-Haftpflichtversicherung. Durch den richtigen Automobilclub reisen Sie sorgenfrei und sorgenfrei. Umfassende Tests bei allen deutschen Automobilclubs. Aber welcher Automobilclub ist der beste?

mw-headline" id="Organisation">Organisation[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der sechsköpfige Vizepräsident leitet die Abteilungen Tourismus, Verkauf (Gebhard Sanne), Controlling (Uwe Dreyer), Sportwesen, Jugendwesen (Volker Strycek), Vermarktung (Franz-Christoph Heel), Recht und Transport (Rolf W. Menzel) sowie Klassisches, Finanzwesen (Franz Graf zu Ortenburg). Die AvD wurde 1899 in Berlin als der Deutsche Automobilclub (DAC) aufgesetzt. Sie ist der Zusammenschluss verschiedener lokaler und unternehmerischer Vereine in ganz Deutschland, wie z.B. der Automobilclubs Bayern, Berlin (gegründet 1900), Schlesien (gegründet 1901), Rheinland und Schleswig-Holstein.

Im Jahr 1900 organisiert die AvD die erste IAA in Frankfurt am Main, 1905 wird sie in Kaiserlicher Automobilladen (KAC) umfirmiert, da Kaisers Wilhelm II. zu Weihnachtszeiten die Patenschaft für den Verein übernimmt. 1904 organisiert die AvD das erste nationale Weltautorennen, das Coupé Gordon Bennett bei Bad Homburg vor der Hohen Schule (siehe auch Motorsport-Jahr 1904).

Mit dem Ende der deutschsprachigen Karibik gab sich der Verein 1918 den jetzigen Beinamen Automobilclub von Deutschland (AvD). Dabei ist neben dem Rennsport, für den sich der AvD seit jeher einsetzt, auch die Straßenverkehrssicherheit ein zentrales Thema: 1924 war der AvD daher einer der Mitbegründer der Europäischen Verkehrsgemeinschaft. Im Jahr 1926 organisierte der Verein den ersten Großen Preis von Deutschland im AVUS, an dessen Durchführung er teilnahm.

Auch die AvD-Mitglieder Huschke von Hanstein, Manfred von Brauchitsch, Paul von Metternich und Juan Manuel Fangio waren im Rennsport erfolgreich. Im Jahr 1953 begann der Verein seinen Pannendienst mit sechs DKW Kastenwagen. AvD-Sportpräsident Huschke von Hanstein holte 1967 die Formula V nach Deutschland. Zusammen with the Clubs Historische Renn- und Sportsfahrzeuge Nürburgring e.

und dem Hessischen Motorsport Club e. V. (CHRSN). Aus diesem Grund organisierte die AvD 1972 das erste International Historic Race auf dem Wiesbadener Nürnberg - aus dieser Entwicklung entstand später der AvD Oldtimer Grand Prix. Die AvD verfügt über alle Dienstleistungen eines Oldtimerclubs. Der stellvertretende AvD-Vizepräsident Franz Graf zu Ortenburg ist seit Dez. 2015 stellvertretender Vorsitzender der FIA-Kommission Historic International.

4 ] Die AvD ist auch im Vorstand des DMSB durch ihren Vizepräsidenten Gebhard Sanne mit dabei. Als Förderer fördert der AvD verschiedene Veranstaltungen im aktuellen und historischen Fahrzeugsport sowie ausgewählte Nachwuchstalente. Zusätzlich zur AvD OldtimerCard und zum AvD Oldtimer Grand Prix[8] engagiert sich die AvD seit Jahren für die Interessen von Old- und Youngtimern und die Betreuung von automobilem Kulturgut.

Beispielsweise wurde der AvD Oldtimer Grand Prix 2014 mit dem FIA Founding Members' Heritage Cup prämiert. 9 ] AvD-Vizepräsident Graf zu Ortenburg ist auch Mitbegründer der Vereinigung IAK Initiativkreis Automobiles Kultururgut e. V., die sich für die Auszeichnung historisch angetriebener Verkehrsmittel als Kulturgüter ausspricht. Springen Sie aufwärts ? http://www.media-spectrum.de/img/zusatzinfos/listing_autotitel. pdf@1@2Template:Dead link/www.media-spectrum. de (Seite nicht mehr verfügbar, Suche in Webarchiven) Info: Der Link wurde in der Regel als fehlerhaft gekennzeichnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema