Az Direct Widerspruch

Eindeutiger Widerspruch Az Direkte Widersprüche

Schließlich vergleichen wir die Adressen mit unserer internen Werbe-Widerspruchsliste sowie mit den folgenden Werbe-Widerspruchslisten. Ich müsste ohnehin ausdrücklich zustimmen und nicht extra widersprechen. Beauftragter für die Datenverarbeitung/Datenschutzbeauftragter Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten erfolgt auf der Basis der DS-GVO und des BDSG 2018. Natürlich haben wir unseren Beauftragten für den Schutz der Privatsphäre an die zuständige Datenschutzbehörde übermittelt. Für weitere Informationen zum Thema Umweltschutz können Sie sich auch gerne an unseren Beauftragten für den Schutz der Privatsphäre und der Privatsphäre in der Schweiz mitwirken.

Welche Datenkategorien werden im Rahmen des Dialogmarketings aufbereitet?

Verbraucheradressen und Geschäftsadressen aus der BRD werden von uns verarbeitet. Soweit vorhanden, haben wir folgende Adressangaben von Ihnen gespeichert: Name, Familienname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Anrede, Studienabschluss, Jahrgang, E-Mail, Telefon, Beruf, Niederlassung oder Firmenname. Darüber hinaus können wir uns für die Auswahl der Werbemittel über gespeicherte Auswahlkriterien verfügen. Detaillierte Angaben dazu erhalten Sie in Abschnitt 3.1. 1. 1 Wir bearbeiten die in Abschnitt 1. angegebenen Angaben, um Ihnen Werbematerial von bekannten Firmen (im Weiteren als "Vertragspartner" bezeichnet) zuzusenden.

Darüber hinaus dienen die Datenverarbeitung Ihrer Adressangaben der Bereicherung der Adressdatenbanken unserer Geschäftspartner. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Basis von Artikel 6 Abs. 1f DS-GVO, soweit die entsprechende Datenverarbeitung zur Sicherung unserer legitimen oder der legitimen Belange eines Dritten, d.h. unseres jeweiligen Geschäftspartners, notwendig ist und Ihre Belange in dieser Hinsicht oder Ihre grundlegenden Rechte und Freiheiten nicht mehr wiegen.

Sie wird entweder vom Kontrahenten selbst oder von anderen Marktteilnehmern, für die wir als Listenmakler tätig sind, eingeholt oder von uns bereitgestellt. Der zweite Arbeitsschritt ist die Datenselektion der Empfänger, die potenziell an den geworbenen Leistungen unseres Geschäftspartners interessiert sein können. Mit unserem eigens dafür konzipierten und geschützten Data SecureTTP-Verfahren treffen wir die notwendige Vorauswahl hinsichtlich der von uns aufgrund von anonymen Informationen abgespeicherten Informationen.

Zweck der Auswahlkriterien ist es, eine Empfängergruppe auszuwählen, die als gemeinsame Eigenschaft das potenzielle Potenzial für bestimmte Produkte oder Leistungen hat. Bei der von uns vorgenommenen Interessenabwägung wurde ermittelt, dass Ihr Interessenausschluss unsere eigenen und die unserer Geschäftspartner an der Ausführung der Wahl nicht ausmacht.

Nur wenn im konkreten Fall ein legitimes Nutzungsinteresse über Ihre Belange hinaus glaubwürdig nachgewiesen wurde, werden wir Ihre Adressangaben für Werbezwecke nutzen oder unseren Geschäftspartnern die in Punkt 2 aufgeführten Angaben zur Verfuegung gestellt. In Begründung 47 der DS-Gruppenfreistellungsverordnung heißt es ausdrÃ??cklich, dass die oben beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke des Direktmarketings als Bearbeitung eines legitimen Interesses angesehen werden kann.

Mit unseren oben genannten Leistungen stellen wir sicher, dass nur diejenigen Konsumenten beworben werden, die für unseren Geschäftspartner in Betracht kommen, vor allem im Hinblick auf die damit verbundenen wirtschaftlichen und sozialen Belange. Durch das Transparenzgebot, das Ihnen zustehende Informations- und Einspruchsrecht (siehe hierzu 7 und 8 ) sowie Ihre sonstigen betroffenen Rechte sind Ihre Belange als von der Werbeaktion betroffene Person ausreichend geschützt.

Darüber hinaus dienen die Verarbeitungen Ihrer Adressangaben der Pflege und Überprüfung der Adressdatenbanken unserer Geschäftspartner und unserer eigenen Datenbanken. Die Datenverarbeitung erfolgte auf der Basis von Artikel 6 Abs. 1 f DS-GVO. Unseren Vertragsparteien werden wir die in Ziff. 2.1 aufgeführten Angaben nur dann zur Kenntnis bringen, wenn sie im Einzelnen nachvollziehbar nachgewiesen haben, dass ein legitimes Nutzungsinteresse ihre Belange überwiegt.

Das berechtigte Recht in diesem Sinne ist die Verpflichtung zur "Sicherstellung der Richtigkeit" der Angaben nach 5 Abs. 1 dDS-GVO. Es besteht aber auch ein begründetes Interesseninteresse, wenn sich unsere Geschäftspartner gegen Portospesen für voraussichtlich nicht lieferbare Waren an nicht vorhandene oder falsch registrierte Anschriften absichern wollen. Personen, die wohl per Post bekannt sind, Personen, die wohl bekannt sind, aber nicht mehr an die angegebene Anschrift lieferbar sind, Personen, die wohl bekannt sind, aber wohl verstorbene Personen, die bekannt sind, aber sowohl die Personen als auch der Hausstand sind wohlbekannt. Unsere Geschäftspartner in dieser Hinsicht sind oft Webshops.

Gemäß Paragraph 22 der DS-Gruppenfreistellungsverordnung ist dies keine alleinige auf automatisierte Bearbeitung gestützte Regelung. Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit AZ Pick gilt 6 Abs. 1 f DS-GVO. Durch das Transparenzgebot, das Ihnen zustehende Informations- und Einspruchsrecht (siehe hierzu 7 und 8 ) sowie Ihre sonstigen betroffenen Rechte sind Ihre Belange als von der Werbeaktion betroffene Person ausreichend geschützt.

Für die oben genannte Bearbeitung werden wir von uns beauftragter Lohnverarbeiter (z.B. Lettershop, Rechenzentrum) gemäß den Anweisungen eingesetzt. Die Vertragsverarbeiter unserer Kunden haben nur in dem für die Leistungserbringung erforderlichen Maße und für den erforderlichen Zeitrahmen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten. Ihre Angaben werden von uns nur so lange gespeichert, wie es die Aufbewahrung im Sinne von 17 Abs. 1 Nr. a) DSGVO erfordert.

Vierteljährlich überprüfen wir, ob Ihre Informationen - auch die regulatorischen Anforderungen - noch aufbewahrt werden können. Soweit ein Teil Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten gesetzlich vorgeschrieben ist, z.B. weil sie Rechnungsgrundlagen waren, werden wir diese für einen Zeitraum von 6 (siehe 257 HGB) oder 10 Jahren (siehe 147 AO) aufbewahren.

Sofern Sie Ihre datenschutzrechtlichen Rechte wahrnehmen, bearbeiten wir Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten im Sinne der Bestimmungen der Artikel 15, 16, 18, 16, 17, 18 und 21 DS-GVO. Natürlich können Sie den von Ihnen angeforderten Beitrag über die unter Punkt 1 aufgeführten Kommunikationswege aus unserer Werbe-Blacklist austragen. Wenn Sie wissen wollen, welche Informationen wir über Sie gesammelt haben und an wen wir welche Informationen weitergegeben haben, geben wir Ihnen gerne eine kostenlose und schriftlich festgelegte Auskunft.

Zur Anforderung von Auskünften kontaktieren Sie uns einfach unter der in Abschnitt 1 angegebenen Anschrift. Wir bitten um Verständnis für Ihr Auskunftsersuchen: Gemäß Art. 12 Abs. 3 der DS-Gruppenfreistellungsverordnung sind die Angaben in jedem Falle innerhalb eines Monates nach Erhalt des Ersuchens um Auskunft dem Betreffenden zur Einsicht vorzulegen.

Wenn die über Ihre Personen gespeicherte Information unrichtig oder nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, haben Sie das Recht, eine Korrektur zu erwirken. Außerdem haben Sie das Recht, gemäß § 17 oder 18 DS-GVO zu jeder Zeit die Streichung oder Beschränkung der Datenverarbeitung zu erwirken. Der Nutzung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten für Werbezwecke können Sie selbstverständlich nach Belieben zustimmen.

Gleiches trifft auf die unter Punkt 3.1. beschriebene Werbeprofilierung zu. Wenn wir Ihren Widerspruch erhalten haben, werden wir Ihre Anschrift in unserer Werbeeinspruchsliste hinterlegen und Ihre Angaben nicht mehr für werbliche Zwecke nutzen. Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen oder generelle Datenschutzfragen haben, können Sie sich über die unter Punkt 1 aufgeführten Kontaktwege an unseren Beauftragten für den Schutz der Privatsphäre mitwirken.

Es handelt sich um Informationen aus allgemein zugänglichen Datenquellen, von Datei- und Adressdienstleistern, Opt-in-Brokern und anderen Kooperations-partnern, insbesondere aus dem Fernabsatz und der Medienindustrie (Nutzungsverträge).

Auch interessant

Mehr zum Thema