B2b Markenführung

B2C Markenführung

Was Sie bei der Führung Ihrer Marke in der Praxis beachten müssen, erfahren Sie hier. Marktseminar für das Management von B2B-Marken. 30.4.1 Ein ganzheitlicher Ansatz zur Markenführung.

Erfolgsfaktoren der B2B-Markenführung im Lichte der empirischen Forschung" von Wolfgang Fritz.

Untersuchung zur B2B-Markenführung - ESCH. Die Markenberatergesellschaft mbH

Obwohl 60% der B2B-Befragten das Zukunftsthema Marken für entscheidend für den Erfolg erachten, verwalten nur 22% ihre Marken kompetent. Gerade in einer Zeit des radikalen Wandels und der Digitalisierung ist eine eindeutige Brandstrategie gefragt. 1 Die Minorität hat eine eindeutige Strategie: Nur 43% der Teilnehmer haben ihre Brand Identity festgelegt.

2 Die Mitarbeitenden erleben die Brand nicht: Es geht nicht darum, die Brand im B2B-Bereich im Denken, Tun und Fühlen zu verankern. Lediglich ein knappes Fünftausend der Beschäftigten kennt die Werte ihres Unternehmen. 3 Die Brand kann von den Konsumenten nicht erlebt werden: Nicht nur bei der Implementierung der Brand durch die Mitarbeitenden sind die Ampel in der B2B-Branche in roter Farbe, sondern auch an anderen Kontaktstellen mit der Brand ist der entsprechende Zusatznutzen für den Konsumenten nicht ersichtlich.

Nur 31% der Teilnehmer machen die Identität der Marken durch ihre kommunikative Arbeit greifbar. 4 Kein eindeutiges Markenimage in den Gedanken der Stakeholder: Natürlich sind die Schwachstellen in der strategisch und operativ ausgerichteten Markenführung auf der Käuferseite spürbar. In der B2B-Branche sind nur 31% der Unternehmen der Meinung, dass ihre Kundschaft weiß, für was ihre eigene Brand steht. Aber nur in 15% der FÃ?lle gehen die DigitalisierungsansÃ?tze mit der Brandstrategie einher.

Stattdessen sind 40% experimentierfreudig und handeln ohne den Auftraggeber. Schließlich sind nur 30% der Digitalangebote auf die Anforderungen und Anliegen der Verbraucher zugeschnitten. Es ist an der Zeit, die Bedeutung des Markenthemas zu begreifen und es wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Eine weitere Verschiebung birgt nicht nur wertvolles Potenzial, sondern verursacht auch Kosten für die Unternehmenskunden am Ende des Vortages.

Laut 73% der Teilnehmer hat eine leistungsstarke Brand nicht nur einen positiven Effekt auf die Preisprämie, sondern erhöht auch den eigenen Markanteil, zum Beispiel 61%, sowie den Verkauf (zum Beispiel 51%) und den eigenen Warenumsatz ( 46%). Ein starker Brand erhöht auch die Rückkaufquote (z.B. 80%) oder die Empfehlungsrate (z.B. 72%).

Mehr zum Thema