B2b Outbound

B2B-Ausgang

Schritt für Schritt zu Ihrer eigenen B2B-Inbound-Marketingstrategie! Wie sieht B2B Inbound Marketing aus und was sind die Vorteile? Für ausgehende Anrufe ist zwischen Privatpersonen (B2C) und Unternehmen (B2B) zu unterscheiden. Derzeitiges Stellenangebot als Marketing Manager (m/w) B2B Lead Generation & Outbound Marketing in München bei der Personio GmbH.

B2B Marketing - In- oder Outbound?

Dies ist in der Tat auch der Zeitpunkt, an dem die meisten Verbraucher aufgeben. Im eher regionalen Bereich mit weniger Konkurrenz werden potenzielle Käufer weiterhin kontaktiert, auch wenn die Zurückweisung auffällig ist. Dennoch erhebt sich die Fragestellung, ob die klassische Methode des Outbound-Marketings nach wie vor die richtige ist oder ob es Zeit für Inbound-Marketing ist.

Wer also Kunde werden will, geht "nach draußen". Es ist derjenige, der in der Verbindung aktiv ist. Sie geht auf Fachmessen, versendet Werbemittel und Werbesendungen und bemüht sich vor allem um telefonische Neukundengewinnung. Teilweise, wie z.B. die Sonderpublikation in einer Tagesschrift, wird auch der Versuch unternommen, telefonisch zu veräußern; der geringe Umsatz pro Bestellung erlaubt es nicht, mehr Mühe in die Einzelakquisition zu stecken.

Dies ist in den meisten FÃ?llen schon kompliziert genug. Die Möglichkeiten der Kooperation werden dann bei der Terminvereinbarung besprochen, erst in diesem Gesprächstermin beginnt die eigentliche Konsultation mit einem möglichen späteren Ende. So verbringt der Vertriebsmitarbeiter einen wesentlichen Teil seiner Zeit damit, potentielle Käufer zu erkennen und zu gewinnen.

Ausgehend bedeutet, dass der Vertriebsmitarbeiter nach außen geht, den potenziellen Interessenten gezielt anspricht und ihn für die Zusammenarbeit zu begeistern anstrebt. Im Bereich Inbound-Marketing ist es vielmehr der Einkäufer, der die tragende Säule bildet. Dagegen ist der Vertriebsmitarbeiter im Internet clever positioniert, vorzugsweise an den Stellen und Möglichkeiten, an denen seine Zielperson gern "vorbeikommt".

Dabei stellt er alles, was er zu leisten hat, zur Schau, bittet potentielle Käufer, mit ihm eine Geschäftsbeziehung einzugehen. Das Content Management ist in erheblichem Umfang zunächst ein "kostenloses Prinzip" (Kerstin Hoffmann). Natürlich denken Manager in mittelständischen Unternehmen immer wieder darüber nach, wie sie mit ihren Abnehmern kommunizieren können.

Außerdem können sie sich im Internet unterrichten. Via Media, via Kanal zum Konsumenten, via Kommunikationsformen, d.h. Werbung, über die Profitabilität der einzelnen Werbemedien. Wenn der Repräsentant einer Behörde, einer Tageszeitung, eines Radio- oder Fernsehsenders ruft, hat er schon lange eine Haltung erlangt. Eingehende Marketingkampagnen sind eine Unternehmensphilosophie des B2B-Marketings, die die Entstehung dieser Haltung beeinflusst.

Wenn Sie nicht die Verfahren und Werkzeuge des ganzheitlichen Online-Marketings entwickeln und diese in der zielgerichteten Ansprache potentieller Werbetreibender einsetzen, fehlt Ihnen etwas. Eingehende Marketingkampagnen sind kein Flash in the Pan, es dauert einige Zeit, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Zumindest in dieser Zeit, aber wohl auch darüber hinaus, ist es natürlich noch nötig und vernünftig, gezielt zu potenziellen Käufern zu gehen.

Mehr zum Thema