B2b Portale

B2b-Portale

Mit B2B-Portalen können KMU ihre internationale Reichweite erhöhen und neue Kunden gewinnen. Erfahren Sie hier mehr über das B2B-Portal! In einem B2B-Portal präsentieren Sie Ihr Unternehmen direkt der Zielgruppe. Mit der B2B-Plattform unterstützen wir Sie bei der Gewinnung von Neukunden. Das B2B-Portal Schleich ist ein Service der Schleich GmbH ausschließlich für Händler und Geschäftspartner.

Fünf Argumente für die Nutzung von B2B-Portalen

Das Portal-Marketing befähigt exportorientierte Firmen, ihre Waren durch die Vermittlung und übergreifende Darstellung von Unternehmens- und Produktinformationen auf B2B-Portalen, Märkten und Unternehmensverzeichnissen international erfolgreich zu vermarkten. Mit dieser Art von Online-Marketing wird die Entwicklung von neuen Märkten und die grenzüberschreitende Gewinnung von neuen Kunden, vor allem für kleine und mittlere Betriebe (KMU), gefördert. Daher sollte das Portal-Marketing Teil jeder Lead-Generierungsstrategie von KMU sein.

In diesem Beitrag erhalten Sie eine Antwort auf die folgenden Fragen: Was ist Portalentwicklung? ¿Wie kann man B2B-Portale im Bereich des Marketings nutzen? Was sind die Vorzüge, die B2B-Portale für Firmen haben? Industrieeinkäufer nutzen bei der Suche nach Geschäftspartnern vorzugsweise B2B-Portale, da dort auch für sehr spezielle Anfragen die entsprechenden Suchergebnisse erhalten werden und Käufer so exakt das gesuchte Erzeugnis oder die gesuchte Leistung vorfinden.

So stehen Unternehmensverzeichnisse und Portale für generische Begriffe wie "CNC-Fräsen" immer an der Spitze aller relevanter nationaler und internationaler Internetsuchmaschinen. So richten sich die Anfragen bei Google und anderen SEOs meist an B2B-Portale, da diese eine große Bedeutung haben, sei es durch die eigene Optimierung der Suchmaschine oder durch ihren hohen Ruf.

Darüber hinaus sind Portale ein integraler Teil der Informationsforschung von B2B-Einkäufern. So können bereits in einem sehr frühen Stadium des Einkaufs Firmen ausfindig gemacht werden, die Portal-Marketing betreiben, d. h. auf den entsprechenden Platformen notiert sind. Trotz seiner vielen Vorteile ist Portal-Marketing eine sehr kosteneffiziente Online-Marketing-Disziplin. Im B2B-Portal wird in den meisten Fällen ein kostenloses Standardkonto zur Verfügung gestellt, das bei Bedarfen in ein kostengünstiges Premium-Konto verwandelt werden kann und so den Zugriff auf zusätzliche Funktionalitäten bietet.

In der kostenpflichtigen Version können Firmen unter anderem mehrsprachige Eintragungen vorweisen. Firmen, die diese Variation verwenden, werden in den obersten Ergebnislisten des B2B-Portals dargestellt und sind so bei potenziellen Käufern rasch auffindbar. Zahlreiche B2B-Portale offerieren Verifizierungsdienstleistungen, um die grenzüberschreitende Kundengewinnung effizienter und profitabler zu machen. Dazu haben einige Portale auch eigene Plattforme oder Diskussionsforen eingerichtet, die es den Usern erlauben, ihre Erfahrung im Kontakt mit unterschiedlichen Providern zu publizieren, so dass das Portal-Marketing zuverlässig und zuverlässig durchgeführt werden kann.

Portal-Marketing erlaubt auch eine sehr gezielte Ansprache spezifischer Zielgruppen und regionaler Bereiche. Zahlreiche B2B-Portale konzentrieren sich auf Einzelbranchen und verbinden so die Branchenteilnehmer der entsprechenden Industrie auf der ganzen Welt. Ein weiterer Schwerpunkt sind regionalspezifische B2B-Portale, die es erlauben, einen bestimmten Absatzmarkt zu bearbeiten. Durch die Wahl der geeigneten B2B-Portale können Firmen daher die für sie relevanten Zielgruppen sehr zielgerichtet adressieren, ohne große Verschwendung hinnehmen zu müssen.

Über 1.500 verschiedene Portale und Online-Verzeichnisse gibt es auf der ganzen Welt, die sich in ihrer Branche und ihrem regionalen Fokus abgrenzen. Wer mit Unterstützung von B2B-Portalen ein effektives Marketinggeschäft betreiben möchte, sollte sich daher bei der Wahl der relevanten Portale beraten lassen. Ein erfolgreiches Portalmarketing verbindet mehrere B2B-Portale entlang der weltweiten Wachstumsstrategie von KMU.

Je nach Bedarf des mittelständischen Unternehmens kann die Zahl der eingesetzten und kostspieligen Portale unterschiedlich sein, aber am besten mehrere Portale nutzen, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen. Im Vergleich zu anderen Gebieten des Online-Marketings wie SEA oder Display-Kampagnen hat Portalmarketing eine vergleichsweise niedrige Verschwendung. Die B2B-Portale, Marktplätze und Branchenbücher gelten daher als wichtiger Kontakt- und Informationsaustausch.

Der Einsatz von B2B-Portalen bietet gerade für kleine und mittlere Unternehmen eine Fülle von potenziellen Nachteilen. Aus diesem Grund sollten gerade mittelständische Unternehmen, die exportorientiert sind, Eintragungen in B2B-Portale in ihre Online-Marketingstrategie einbeziehen, um die oben genannten Vorzüge zu nutzen und neue Kunden auf der ganzen Welt zu gewinnen, um so neue Vertriebsmärkte zu erschließen und den Umsatz zu steigern. Ob B2B-Portal, Marketplace, Company Directory oder Trading-Plattform - alle Eintragungen lassen sich über ein übersichtliches Cockpit integrieren und verwalten.

Mehr zum Thema