B2c Adressen

B2c-Adressen

Ob B2C oder B2B, Postversand, E-Mail-Kampagne, Lead-Generierung oder Telemarketing - wir kennen Ihre Zielgruppe! Lead-Generierung - wie man neue Adressen findet 10 Tips zur Lead-Generierung und wie B2C-Unternehmen damit neue Adressen für ihre Mailinglisten erhalten können. Die Lead-Generierung ist der Anfang jeder Direktmarketing-Kampagne. Sie dürfen nur an Empfänger werben, die entweder bereits zu Ihrem Kundenkreis gehören oder denen Sie explizit zugestimmt haben. Mit anderen Worten: Der Nutzer gibt seine E-Mail-Adresse ein und erklärt mit einem Mausklick, dass er mit den genannten Nutzungsbestimmungen übereinstimmt.

Daher sollte bei dieser Art der Lead-Generierung die Zustimmung zum Erhalt von Werbung freiwillig sein. Es kann sein, dass viele Beteiligte nicht an Ihren Angeboten oder Leistungen Interesse haben, sondern nur an möglichen Vorteilen. Daher sind Coupons und noch mehr Gratis-Produktemuster bei den Verbrauchern sehr beliebt. Nachteilig an solchen Aktionen ist, dass sie wesentlich kostspieliger und komplexer sind als andere Instrumente zur Lead-Generierung.

Produktmuster sind besonders für hochpreisige Produkte wie Parfüms oder Kosmetika von Interesse. Das Werbemittel ist auch dann beliebt, wenn man davon ausgehen kann, dass der Kunde bei vielen Nachkäufen einen langfristigen Bedürfnis hat. Bei den Herstellern von z. B. Babyausstattung und Kindernahrung sind die Produzenten sehr großzügig, wenn es um Produktmuster geht. Hipp, Bebivita und Verwöhner zum Beispiel verschicken junge Mütter ganze Schachteln mit verschiedenen Produktmustern, um sie dauerhaft an ihre eigene Hausmarke zu knüpfen.

Zahlreiche Firmen nutzen dies und stellen potentiellen Käufern kostenlos E-Books zur Verfügung, die sich mit der eigenen Produktpalette befassen. Für den Download des E-Books müssen die Nutzer ihre E-Mail-Adresse eingeben. Diese Form der Lead-Generierung ist wirklich erfolgsversprechend, wenn das eBook den Leserinnen und Leser einen wirklichen Zusatznutzen bietet und keine Konzernwerbung verbreite.

Stellen Sie Ihren Kundinnen und Servicekunden kostenlos Probeangebote für ihre Dienste zur Verfügung, damit sie sich ein eigenes Urteil über das Leistungsangebot bilden können. Vor Beginn der Demonstration werden die Interessierten gebeten, ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Das ist keine Verpflichtung, aber für den Verbraucher auf den ersten Blick nicht erkennbar.

Erzeugung von qualifizierter E-Mail-Adressen: 111 Maßnahmen für mehr Erfolgserlebnisse.... - Franca Strzyzewski

E-Mails sind und bleiben eines der Online-Marketing-Tools mit dem besten ROI. Seitdem E-Mail-Adressen mit Erlaubnis das "Rohöl" dieser Form der Werbung sind, wird der gesetzeskonforme Auf- und Ausbau für einen mengenmäßig und qualitativ hochstehenden E-Mail-Verteiler zur zentralen Aufgabe für jedes Unterneh-men und jede Unternehmung, die ihre zielgruppenspezifische Ansprache auf diesem Weg hat. Die E-Mail-Adressen sind heute ein fester Bestandteil sowohl der Lead-Generierung als auch der bestehenden Kundenkommunikation.

Es bietet Online-Marketing-Führungskräften ein Handbuch mit den besten Taktiken zur Erzeugung von E-Mail-Adressen, um ihnen beim Aufbau und der Erweiterung ihrer Mailinglisten zu helfen. "Eine beeindruckende Kollektion von kreativen Einfällen. Die Publikation enthält viele bisher vernachlässigte Vorschläge zur Neuanschaffung und Erhaltung vorhandener Receiver. Herkunft und Sinn der E-Mail-Adresse werden ausführlich erläutert.

"â??Dieses Werk bietet eine Vielzahl von Ansatzpunkten und VorschlÃ?gen, um qualifizierte E-Mail-Adressen zu erhalten, die sich meist mit wenig MÃ??he realisieren lieÃ?.

Auch interessant

Mehr zum Thema