Berufsgenossenschaft Callcenter

Arbeitgeber-Haftpflichtversicherung Callcenter

Call-Center Callcenter benötigen eine gute Arbeitsplatzorganisation, nur dann ist das gelungene Zusammenwirken von Menschen, Technologie und Informationsfluss erfolgreich. In der DGUV Richtlinie 115-402 "Industry Callcenter " sind nützliche Hinweise und gesetzliche Richtlinien für Existenzgründer zusammengefasst. Es wurde im Jänner 2017 beschlossen und soll die Arbeitsabläufe im Callcenter sicherer und gesünder machen.

Zu diesem Zweck werden Informationen über verschiedene Gefahren am Arbeitplatz bereitgestellt und praktische Gegenmaßnahmen aufgelistet.

Sicherstellung eines gesunden Arbeitsumfeldes in Call Centern

In Call Centern ist das Kommunizieren heute viel mehr als nur das Telefonieren: Zielgruppe sind Call Center und Firmen mit einer intensiven Unternehmenskommunikation, z.B. im Dienstleistungsbereich oder im Callcenter. Diese und viele weitere Fragestellungen zur Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beantwortet die neue Branchenregelung für Call-Center-Manager.

Im Mittelpunkt steht die Vermeidung von Stress am Callcenterarbeitsplatz. Mit den Branchenvorschriften für die gesetzliche Unfall-Versicherung wurde ein neuartiges Informationssystem geschaffen. Es wird kein eigenes Gesetz geschaffen, sondern das bestehende umfassende Arbeitsschutzgesetz für Betriebe einer Sparte in verständlicher Form zusammengefasst. "Deshalb kommt sie den Bedürfnissen der Industrie besonders gut entgegen und gibt nützliche praktische Tipps."

Call-Center: Erkennung potenzieller Lasten| News

Für Call Center und Unternehmen mit einer intensiven Unternehmenskommunikation, wie sie im Dienstleistungsbereich oder im Bereich des Dialogmarketings der Fall ist, gilt die DGUV-Regel 115-402 "Sector Call Center" der Dt. Unfall-Haftpflichtversicherung (DGUV) und des Spitzenverbandes der Berufs-Gewerkschaften und Unfallkassen. Hierfür sind die folgenden Punkte zu beachten.

Potenzielle Lasten sind auch die emotionale Arbeit in Call Centern. An der Erarbeitung der DGUV-Regelung für Call Center waren neben den Sachverständigen der Unfallversicherungseinrichtungen auch Arbeitnehmer- und Arbeitnehmervertreter mitwirken. "Die Veröffentlichung war das Ergebnis einer intensiven Kooperation und des Konsenses zwischen den einzelnen Akteuren", sagt Andreas Stephan, Abteilungsleiter der Geschäftsstelle des DGUV und Präventionsfachmann bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG).

Deshalb erfüllt sie die Anforderungen der Industrie besonders gut und gibt nützliche praktische Hinweise. Bietet eine zuverlässige Basis für die Klassifizierung von Zonen, nimmt praktische Problemstellungen auf und schlägt Lösungen vor - unerlässlich für die Risikobewertung!

Auch interessant

Mehr zum Thema