Beste Selbstständigkeit

Höchste Unabhängigkeit

Eigenverantwortliches Arbeiten als Gründer und Unternehmer wäre das Beste für ihn oder sie. Festanstellung vs. Selbständigkeit: Diese Wahl war klar. Bei Bewerbungsgesprächen hatte ich immer die größte Angst vor der Fragestellung, wo ich mich in fünf oder zehn Jahren sehen würde. Keine Ahnung, was kommende Wochenende passieren wird.

Doch nie, wirklich nie, in keinem Arbeitszimmer. Vor allem nicht in der Gesellschaft, in der ich gerade in meiner Hemdbluse mit verknoteten Haaren und einigen Knicken gesessen habe und diese hatte.

Wenn die sympathische Frau der Agentur für Arbeit sagte, dass die Darstellerin oder Autorin Unsinn sei, dass ich lieber etwas Sinnvolles tun sollte, und zwar Wirtschaftsinformatik, dann bin ich ohne Kommentar aufgestanden und habe den Saal verlassen. Schließlich: Um 15 Uhr verlasse ich die Arbeit, steige in einen der Züge, führe eine Performance in Deutschland durch, übernachte ein paar Std., bin zu früh aufgewacht und nehme den ersten Nachhausezug, um rechtzeitig im Arbeitszimmer zu sein.

Also tue ich, was ich in solchen Situationen immer tue: eine To-Do-Liste. Obwohl ich hoffnungslos vor den Dokumenten sitzen muss, trank ich viel Tropfen und notiere mir dann gerne ein paar Nummern. Wenn ich die erfassten Dokumente an die Agentur für Arbeit übergebe, bin ich aufgeregter als je zuvor in meinem bisherigen Berufsleben.

Am Abend im Doppelbett überlege ich, was ich tun werde, wenn mich in zehn Jahren jemand ruft und sagt: "Guten Tag, du hast vor zehn Jahren ein Kreuz verwechselt, zahl das Subvention. Als ich einem unabhängigen Bekannten davon berichte, meldet er sich trocken: "Welcome to the Club.

Sie werden diese Furcht in einigen Jahren nur einmal pro Tag und nicht mehr drei Mal pro Jahr haben. "Ein Jahr später, als ich einen HIV-Test in der Tasche hielt, hatte ich diese Befürchtung nicht nur drei Mal am Tag, sondern fast dauerhaft. Unabhängig mit dem Baby - ist das möglich?

Am Ende hat mir am meisten geholfen: Ich habe mit selbständigen und selbständigen Müttern gesprochen. Zum ersten Mal in meinem ganzen Jahr konnte ich den Eifer zur Arbeit den Eifer zur Arbeit sein lass. In die Selbständigkeit habe ich einen festen Anstellungsvertrag, festgelegte Arbeitszeit, kostenlose Wochenende und alle Versicherungen wie Krankenversicherung und Rentenversicherung eingetauscht. Es war das Verrückteste und zugleich das Beste, was ich in meinem ganzen Unternehmen konnte.

Aber ich will es trotzdem nie wieder zurückgeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema