Betreffzeile E Mail Marketing

Thema E-Mail-Marketing

Optimierung der Betreffzeile des Newsletters: Dauer, Inhalte & Vorspann Obwohl ein kreatives, ansprechendes Thema im Allgemeinen erwünscht ist, ist es besser, die eigene Kreation für die aktuelle E-Mail zu speichern. Es ist davon auszugehen, dass Newsletters häufiger gelesen werden, wenn die inhaltlichen Aspekte bereits im Thema ersichtlich sind. Sie sollten auch langfristig denken: Wenn Sie halten, was der Betreff in der E-Mail versprochen hat, wird lieber auch der nÃ??chste zum Thema der Newsletter geöffnet.

In unserer vorliegenden Studie: Mittlere Öffnungs- und Click-Raten im E-Mail-Marketing 2016 können Sie sich über die für Newsletters gängigen Öffnungs- und Click-Raten informieren, was nicht bedeutet, dass das Thema langweilen muss. Dabei geht es darum, dass der Rundschreiben die vom Thema geäußerten Vorstellungen erfüllen kann. Wenn man z.B. "exklusive Angebote" oder "geheime Tricks" in der Betreffzeile betrügt, sollten diese in der E-Mail zu finden sein.

Ein Weg, die Betreffzeile zu verbessern und attraktiv zu machen, ist die Werbung für Rabatte oder Gutscheine. Können die Lesenden einen Vorteil für sich selbst nicht unmittelbar erkennen, hat das Subjekt möglicherweise bereits seine Wirksamkeit verloren. Damit noch mehr Incentives für die Öffnung des Newsletters entstehen, können Sie die Angebotsdauer zu begrenzen anstreben.

Auf diese Weise können Sie unterschiedliche Subjektvarianten miteinander vergleichen und die Betreffzeile aufwerten. Es wird die Varianten, die die höchste Eröffnungsrate erzielen, an alle Teilnehmer gesendet. Inwiefern sollte das Thema des Newsletters lang sein? Der Umfang des Themas ist immer ein Grund für die Erörterung. Inwieweit kann der Subjekt so lang sein, dass er nicht in mehreren E-Mail-Clients und auf mehreren Geräten gekürzt wird?

Immer wieder wird gelesen, dass das Thema daher so kurz wie möglich sein sollte. Eine kürzlich durchgeführte Untersuchung von ReturnPath hat gezeigt, dass die Eröffnungsrate für ein Fach zwischen 61 und 70 Buchstaben am größten ist (ReturnPath, 2015). Zur Kurzfassung: Indem Sie den entsprechenden Teil oben in der Betreffzeile platzieren.

Eine Offerte von 10% Ermäßigung auf alle Damengeschirre könnte einen Online-Shop auf unterschiedliche Weise vermitteln, je nachdem, welche Aussage für den Verbraucher am wichtigsten ist: Alle drei Themenbereiche haben im Prinzip den selben inhaltlichen Rahmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema