Briefadresse Ausland

Ausländische Postanschrift

Beschriftung von Briefen im Ausland - wie Sie Ihre Post richtig adressieren können. Damit Ihre Briefe auf jeden Fall auf die richtige Weise ihr Ziel im Ausland erreichen. Die Struktur einer Adresse für ins Ausland versandte Briefe entspricht im Wesentlichen der Struktur einer inländischen Adresse.

Die Struktur der Auslandsadressen nach der Norm 5008

Die Struktur einer Adresse für ins Ausland versandte Postsendungen korrespondiert im Kern mit der Struktur einer Inlandsadresse. Beim Schreiben an eine ausländische Adresse gibt es jedoch einige besondere Punkte zu berücksichtigen, die Sie auf jeden Falle berücksichtigen sollten. Oftmals sind noch Adressen für Auslandsbriefe zu sehen, die wie nachfolgend beschrieben sind:

Diese Adresse ist so gut wie alles verkehrt! Um zu erfahren, was mit dieser internationalen Adresse nicht stimmt und wie Sie die Spezifikationen der Norm für Auslandsbriefe in Zukunft richtig umsetzen können, beachten Sie bitte das Abschnitt "Die neue Norm 5008 - von A bis Z" im SekretärinnenBriefeManager.

Weil bei dieser Rechtschreibung von Auslandsadressen - nicht nur nach der Norm 5008, sondern auch nach den Vorgaben der Deutsche Postbank AG - das Falsche ist, dass das "B" nicht eingegeben werden darf. Die Verordnung für Adressen aus dem Ausland existiert bereits seit 2001! Gemäß der Norm 5008 ist eine korrekte Adresse für Auslandsbriefe wie folgt:

Selbst wenn Sie eine Frankiermaschine benutzen, sollten Sie bei der Sendung ins Ausland nicht auf die Adresse des Absenders ausweichen. Briefmarken oder Frankiervermerke sollten nur in der rechten oberen Hälfte der ausländischen Beschriftungsseite angebracht werden, auch bei Auslandsendungen. Vergiss nicht den Beförderungshinweis für ausländische Adressen, wie z.B. Flugpost - auch nicht für europäische Briefe.

Achten Sie darauf, dass die korrekte Rechtschreibung von Auslandsadressen keine leere Zeile zwischen dem Standort und dem Staat enthält. Bitte auch bei der Adressierung von Auslandsbriefen beachten: Der derzeitige Duden macht unklare Aussagen über die Rechtschreibung von Auslandsadressen. Befolgen Sie in diesem Falle die Richtlinien der Dresdner Norm 5008 für Auslandsadressen, da die Empfehlungen des Dresdner Instituts mit der Deutsche Postbank AG koordiniert wurden.

Um zu erfahren, wie Sie die Vorschriften der Norm für Auslandsbriefe in Zukunft richtig auf eine Adresse übertragen können, finden Sie im Abschnitt "Die neue Norm 5008 - von A bis Z" im SekretärinnenBriefeManager.

Auch interessant

Mehr zum Thema