Business Email Adresse Erstellen

Geschäfts-E-Mail-Adresse erstellen

Zuerst wählen Sie einen Domainnamen für Ihr Unternehmen. Genauso einfach wie die Erstellung einer eigenen E-Mail-Adresse - der Prozess der Domainsuche hat seine Tücken. Erstelle deine eigene geschäftliche E-Mail-Domäne für dein Unternehmen. Genauso einfach wie die Erstellung einer eigenen E-Mail-Adresse - der Prozess der Domainsuche hat seine Nachteile. Um Ihnen als Entrepreneur als absolut ernst, fachkundig und glaubwürdig zu erscheinen und immer einen positiven Gesamteindruck zu vermitteln, sollten Sie sich die folgenden Hinweise zu Herzen legen, um schrittweise an Ihre Firmen-E-Mail-Adresse zu gelangen.

Eine Domain muss simpel, unvergesslich und sinnvoll sein, denn Ihre E-Mail-Adresse kann durch mündliche oder fernmündliche Werbung geteilt werden. Die Schwierigkeit, Phantasienamen zu buchstabieren, bringt nichts, denn potenzielle Käufer werden Ihre Website oder E-Mail-Adresse nie wiederfinden. Insofern sind allgemeine Domänennamen, die sich aus gängigen Alltagswörtern zusammensetzen, am besten geeignet.

Für einen kleinen Entrepreneur, Freiberufler oder selbständigen Entrepreneur ist es kaum lohnenswert, einen Fantasienamen wie "Momondo", "Marlboro" oder "Swirrl" in der Weltöffentlichkeit bekannt zu machen - der Mehraufwand dafür ist schlichtweg viel zu groß und teuer. Schließlich benötigen Sie eine langfristige Vermarktungsstrategie, um sicherzustellen, dass die Menschen den Terminus mit Ihrem Haus in Verbindung bringen: Er kommt als Teil Ihrer Domain in Betracht.

Selbstverständlich gibt es auch oft das Nachteil, dass allgemeine Domain-Namen in Ihrer Industrie wie hotel-bonn.de, consulting.eu oder trauringe.de seit langem zugewiesen sind. Für viele Betriebe hat sich dieses Prinzip bereits bestens durchgesetzt. Statt Ihre Firmen-E-Mail-Adresse mit "@amelia.de" oder "@schmuck.de" zu beenden, fügen Sie beide Wörter zu " @schmuckamelia.de " zusammen!

Auch hier sind einige Punkte zu berücksichtigen, um die richtige Domain schrittweise auszusuchen. Nun müssen Sie darüber nachdenken, welche Fachbegriffe Ihr Unternehmen kennzeichnen und welche Worte Ihre Kundinnen und Kunden benutzen, um sich auf sie zu berufen. Mit Hilfe verschiedener Online-Tools können Sie herausfinden, welche zusammenhängenden Fachbegriffe am meisten in das Eingabefeld von Google und Co. eingetragen sind.

Dann können Sie einige wenige Wörter auswählen, die bei Ihrer Zielpublikum sehr beliebt sind. Mit zunehmender Ergebnisdarstellung von Google für die gewählten Suchbegriffe wird es für Sie umso schwerer, sich von der Konkurrenz abzuheben. Ein perfekter Oberbegriff ist daher ein Suchbegriff mit hohem Volumen und so wenig Suchtreffern wie möglich.

Wenn Sie das VerhÃ?ltnis zwischen Recherchevolumen und Wettbewerb fÃ?r jeden einzelnen Suchbegriff errechnen, ergibt sich der KEI-Faktor - der Terminus mit dem höchsten KEI ist logisch und optimal fÃ?r Sie. Natürlich müssen Sie sich nicht für einen "idealen" Domain-Namen hingeben, wenn Sie einen anderen Terminus viel hübscher und reicher vorfinden. Letztendlich entscheidest du noch, wie du dich und dein Team darstellen willst!

Sollte Ihr Wunsch-Domain-Name, der aus einem übereinstimmenden Oberbegriff und Ihrem Unternehmensnamen besteht, noch verfügbar sein, sollten Sie ihn so bald wie möglich speichern. Sie wissen im besten Falle bereits, bei welchem Provider Sie Ihre Firmen-E-Mail-Adresse einrichten möchten.

Auch interessant

Mehr zum Thema