Callcenter Gehalt

Call Center Gehalt

Lohnvergleich Call Center Agent | Offizielle Statistik Österreich | Gehalt aus Erfahrung | Ländervergleich | Personalisierbarer Rechner. Wie viel Gehalt verdient ein Call-Center-Agent? Wieviel Gehalt erhält ein Call Center Agent? Verdienst du als Call Center Agent genug? Die Vergütung des Call Center-Agenten erfolgt mit verschiedenen Bezügen, da die Ausbildungszeit unterschiedlich sein kann.

Der Call Center Agent ist oft in einem Grossraumbüro tätig, aber es ist auch möglich, in einem Home Office zu sein. Davon abhängig ist unter anderem das Gehalt oder der Call Center Agent im In- oder Offroad.

Wenn der Bearbeiter im Inland tätig ist, ist er für die eingehenden Telefonate zuständig, er ist für die Betreuung der Kundschaft zuständig. In der Ausgangszone spricht der Sachbearbeiter den Auftraggeber selbstständig an und strebt eine gezielte Kontaktaufnahme an. Der Lohn des Call Center Agents im Inbound-Bereich beträgt rund 1.800 EUR pro Kalendermonat, kann aber durch Kommissionen und andere Boni erhöht werden.

Ist der Call Center Agent dagegen im Outbound-Bereich tätig, erwirtschaftet er bis zu 2.700 EUR pro Jahr. Wenn die Vertreter in bestimmten Industrien tätig sind, ist es möglich, das Gehalt zu erhöhen, denn wenn spezielle Kenntnisse benötigt werden, wird dies oft mit einem erhöhten Gehalt belohnt. Als Call-Center-Agent kommt jeder in Baden-Württemberg in den Genuss, denn hier werden in der Regelfall die hohen Arbeitsstundenlöhne bezahlt.

Wer schon immer gerne telefoniert hat und auch ein nettes, freundschaftliches Aussehen hat und am liebsten am liebsten lächelt, hat als Call Center Agent wahrscheinlich völlig Recht. Für diesen vielseitigen Ausbildungsberuf beträgt die Ausbildungszeit nur zwei Jahre. Wenn Sie Call Center Agent werden möchten, ist der erste Schritt die Bewerbung um eine Ausbildungsstelle.

Sobald dies feststeht, kann die zweijährige Berufsausbildung beginnen. Durch diese duale Berufsausbildung besuchen Sie pro rata eine Berufsausbildung und der andere Teil der Berufsausbildung wird in Ihrem Unternehmen durchgeführt. Dadurch wird gewährleistet, dass der zukünftige Call-Center-Agent auch für seine zukünftige Karriere optimal gerüstet werden kann.

Im Mittelpunkt des Trainings stehen folgende Themen: Und natürlich viel spannender. Schon während der Ausbildungszeit gibt es ein erstes Gehalt für den Auszubildenden in Gestalt des so genannten Ausbildungszuschusses. Auf Basis dieser Werte kann der potenzielle Vermittler in der Schulung mit dem nachfolgenden Gehalt rechnen:

Nach bestandener Prüfung nach zweijähriger Berufsausbildung können Sie sich auf Ihr erstes wirkliches Gehalt nachweisen. Sie haben als Call-Center-Agent verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. Für die erste Möglichkeit, die Sie nicht einmal lange warten müssen, können Sie Ihr Training gleich erweitern.

Mit etwas Erfahrung ist es immer eine gute Idee, sich zum Call-Center-Agenten zum Fachmann für Betriebswirtschaft fortzubilden. Wenn Sie Ihre kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse vertiefen möchten, sind Sie bei uns an der falschen Stelle für eine Weiterqualifizierung zum Kaufmann. Aber auch das Gehalt macht in der Regel einen guten Aufwärtssprung.

Mehr zum Thema