Callcenter Indien

Call Center Indien

Bei Salt Lake City folgt ein Call Center dem anderen. Callcenter Unzufriedenheit: Ich rief Indien an, um meinen Mobilfunktarif zu ändern. Das war noch am frühen Morgen und am Montagabend, also war ich besonders glücklich über die sympathische, etwas verärgerte Stimmung, mit der er das sagte. Schließlich hatte ich die Rufnummer der Telefonhotline im Netz entdeckt - was nicht so einfach war, denn ich bin immer auf einer Website mit "Frequently Asked Questions" gelandet.

"Also beschrieb ich mein Anliegen dem Mann mit der unternehmerischen Gesangsstimme am Handy. "Ich möchte jetzt den bisherigen Zoll reaktivieren", sagte ich. An einem Punkt sagte er: "Einen Augenblick, bitte" und schob mich weg. "Ich flehe um Verzeihung? "â??Ich habe ein Fehler mit meinem Zoll. "Nein." "Entschuldigung."

Seine Deutschkenntnisse klangen vernünftig, aber er konnte es viel besser, als er es nannte. "Vielleicht erlernen sie so ihre Urteile über die Telefonhotline. "Ja, gerne", sagte er, und das hörte sich sehr erleichternd an - und seltsamerweise überhaupt nicht eingelernt. Kupferseile, Glasfaser, Unterwasserkabel, die sich durch das Roten und Arabischen Weltmeer bis nach Bombay winden, wo mein Ansprechpartner angeblich in einem heiß gewordenen Call-Center sitzt, während meine Füsse in Berlin einfrieren.

"Sie sagte: "Entschuldigung, es ist sein erster Tag heute". "Was kann ich für dich tun? "Ich habe noch einmal mein Anliegen erläutert, aber dieses Mal traf ich auf eine wohltuende Zugeständnisse: "Ah," sagte sie. "Ich kann das. "Ich sollte ganz unkompliziert eine 5-stellige Zahl von meinem Mobiltelefon aus wählen, dann fünf, dann eins und dann eins gedrückt halten, dann wäre alles wieder in Ordnung.

Wenige Augenblicke später sandte er mir einen Screenshot einer SMS, die er erhalten hatte: "Wir haben Ihren Kurs auf XL umgestellt. Exakt: ein recht kostspieliger Zoll. Rufen Sie dazu einfach nicht die Telefonhotline an! Letztes Jahr hat ein großer Mobilfunkbetreiber (nicht meiner) seine Kundinnen und Kunden dafür belohnt, dass sie die Telefonhotline nicht angerufen haben. Dann habe ich wieder Indien angerufen - oder das gedachte Deutschland.

"Hallo?" Die Gesangsstimme dieses Jünglings hörte sich überhaupt nicht sehr sympathisch an. "Ja, du willst den XL-Tarif buchen", erwiderte er. Aber ich will nur die alte Rate zurück, die Sonderrate. "Vielleicht sind es keine Indianer im Call Center in Mumbai, sondern Indianersprachcomputer, die von einer entfernten Universität ins Deutsche gebracht wurden.

Das alles in einem Geschwätz auf deutsch und englisch und mit verrückten Ausdrücken.

Auch interessant

Mehr zum Thema