Cloud Contacts

Wolkenkontakte

Mit SmoothSync for Cloud Contacts synchronisieren Sie Ihre iCloud-Kontakte. i Cloud Contacts Sync - Herunterladen von Kontakten Mit der iCloud Contacts Sync-Anwendung können Sie Ihre Kontaktdaten aus Ihrem iCloud-Konto mit Ihrem Android Smartphone oder Tablet PC synchronisieren. Auf diese Weise werden Ihre Kontaktdaten aus der iCloud im eigenen Adreßbuch Ihres Mobiltelefons aufbereitet. Sie müssen Ihre Kontaktdaten in der iCloud gespeichert und die Synchronisierung eingeschaltet haben. Anschließend werden die Kontaktdaten kontinuierlich abgeglichen und als zusätzliches Benutzerkonto im Adreßbuch ausgeben.

Die Synchronisierung erfolgt zumindest stündlich oder beim Aufruf der Anwendung. Wenn Sie ein paralleles Telefon oder iPod verwenden und Ihr Telefonbuch auf dem neuesten Stand der Technik gehalten werden soll, ist die Android-App iCloud Contacts Sync sehr nutzbringend. Sinnvoll ist die permanente Synchronisierung, da neugeschaffene Kontaktpersonen ebenfalls unmittelbar miteinander verbunden werden. Falls Sie auf den Herunterladen von iCloud Contacts Sync verweisen möchten, können Sie hier einen Verweis einrichten.

Sie können die Download-Buttons auf Ihrem Rechner installieren oder Sie können mit den Bildern auf unserem Rechner arbeiten.

Zur Synchronisation von Kontakten zwischen iCloud und Android

Der erste Schritt ist die Anwendung "SmoothSync for Cloud Contacts". Viele Smartphone-Besitzer steigen inzwischen von Smartphone auf Indroid um. Wenn Sie Ihre Kontaktdaten jedoch in der Cloud von Apple abgelegt haben, können Sie nicht mehr über Indroid auf sie zuzugreifen. An dieser Stelle kommt die Anwendung "SmoothSync für Cloud Contacts" ins Spiel. Es richtet sich in erster Linie an Menschen, die gerade umgezogen sind und nun ihre iPhone-Kontakte auf ihrem Android-Handy haben wollen.

Laden Sie die Anwendung aus dem kostenlosen Google Play Store für $3. 99 herunter. Sie starten nach dem erfolgten Download SmoothSync und müssen Ihr iCloud-Konto - d.h. Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort - Ihres eigenen Apple-Kontos einmalig eintragen. Dann können Sie ganz einfach in beide Richtungen ausrichten. Von dort aus können Sie Ihre Android-Kontakte auch in der iCloud abspeichern.

Eine nützliche Funktion, wenn Sie auch in Zukunft ein Apple iPod oder ein Apple iPod verwenden. Außerdem bietet SmoothSync for Cloud Contacts ein sehr kühles Extra: Bearbeitung von Kontaktinformationen in Gestalt von "Contacts Editor Pro" mit. So können Sie nicht nur zusätzliche Daten über neue Kontakte hinterlegen, sondern auch selbst bestimmen, ob der betreffende Ansprechpartner mit der iCloud abgeglichen werden soll.

Der Ansprechpartner spart sich dann nicht nur mit dem Google-Konto, sondern auch mit der iCloud selbst. Sie können auch festlegen, wie oft und ob iCloud mit dem Google-Konto abgeglichen werden soll und vice versa. Das App CardDAV-Sync verfügt über die gleichen Features wie SmoothSync, macht es aber etwas anders.

Im Gegensatz zu SmoothSync müssen Sie die zu verwendenden Datenserver manuell eintragen. Möchten Sie also Ihre Kontaktdaten über Google und die iCloud abgleichen, müssen Sie den jeweiligen Rechnernamen und dann den dazugehörigen Dateinamen und das dazugehörige Kennwort eintragen. Neben den Servern für die Bereiche Icon und Google gibt es noch einige weitere, in denen Sie Ihre Kontaktdaten ablegen und gleichzeitig aktualisieren können.

Übrigens, Sie können die Anwendung in der Beta-Version kostenlos und etwas schlanker herunterladen, oder, um alle Funktionalitäten zu benutzen, für 1,59?. Aber der Hauptunterschied besteht darin, dass SmoothSync für Cloud-Kontakte nur mit iCloud und Ihrem Google-Konto verwendet werden kann, während CardDAV-Sync es Ihnen ermöglicht, Massen von anderen Servern einzubinden und so die Anzahl der Benutzer zu erhöhen.

Wenn Sie also ein Einsteiger sind oder die Technologie dahinter nicht verstehen, ist SmoothSynch für Cloud Contacts genau das Richtige für Sie. Alles, was Sie hier wirklich tun müssen, ist, Ihre iCloud-Daten einzugeben, das Progamm zu schließen und Sie können nun hin und her scannen, ohne große Unannehmlichkeiten oder technische Kenntnisse.

Die SmoothSynch for Cloud Contacts kosten ca. 3,59 und gehören zur oberen Preiskategorie im App-Bereich. Wenn Sie es wirklich ganz unkompliziert und gerade vom Apple iPod auf Android umgestellt haben wollen, sollten Sie Ihr Pech mit SmoothSync for Cloud Contacts haben. Ganz besonders interessant ist die Option, beim Einfügen von Kontakten eine direkte Synchronisation mit dem iCloud-Server durchzuführen.

Auch der " Contacts Editor Pro " verfügt über viel mehr Optionen als die Standardversion von Android. Wenn Sie wissen, wie man sich richtig auf Servern einträgt und anmeldet, haben Sie viele Möglichkeiten und können viele unterschiedliche Kontaktpunkte verwenden, um Ihre Kontaktdaten zu hinterlegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema