Color Laserdrucker test

Farblaserdruckertest

Wir haben in unserem Laserdrucker-Leitfaden alle Informationen zusammengefasst, die für den Kauf eines solchen Gerätes sprechen. Farblaserdruckertest ++ Testsieger ++ Preisvergleiche Die Farblaserdrucker der Serie Bruder MFC-9332CDW bieten die neuesten Technologien. Der Test ist ein elektrofotografischer LED-Farbdrucker mit einem 333 MHz Prozessoren und 192 MB Arbeitsspeicher. Dies wurde durch den Farblaserdruckertest bestätigt. Auffallend gut ist auch die Schreibgeschwindigkeit im Simplexmodus mit bis zu 22 Blatt pro Min.

im Colorprints.

Der Test hat dies als wesentlichen Nutzen bestätigt. Ebenfalls im Schwarz-Weiß-Duplex-Modus überzeugt dieser Laserdrucker mit bis zu 7 Blatt pro Sekunde. Die gute Bildauflösung von bis zu 2400 x 600 dpi sorgt für gestochen scharfkantige Isolinien. Das Farblaserdrucksystem von Bruder ist mit 802. 11WLAN, 10/100 BaseTX LAN und einem USB 3. 0 Hi-Speed Hub ausgerüste.

Dies sind die besten Ergebnisse für diesen Printer im Test im Verhältnis zum Ergebnis. Der HP Color LaserJet Pro M254nw Farblaserdrucker belegt mit seinen positiven Eigenschaften den zweiten Rang im Test und ist somit deutlich leistungsfähiger und leistungsfähiger als ein Vergleichslaser. Die HP Color LaserJet Pro M254nw Farblaserdrucker verfügen über die JetIntelligence-Technologie, die sie im Testbetrieb wirtschaftlicher macht.

Dieses Gerät ist optimal für den Einsatz in Büros konzipiert. Der HP Color LaserJet Pro M254color Laserdrucker ist eines der besten Geräte, das auch HP ePrint, Apple Airpint, Gooogle Cloud Print, Wireless Direct verwenden kann. Darüber hinaus besticht dieser Printer durch eine Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 21 Blatt pro Sekunde. Die Druckerei erwies sich im Test als vergleichsweise sehr gut und ist für 169 EUR überraschend preiswert.

Die HP LaserJet Pro M252dw Farblaserdrucker bieten im Test die positiven Eigenschaften eines Platz sparenden Geräts, für optimale Drucke in bestem und professionellem Farbqualität. Die Prüfung ergab, dass dieser Laserdrucker mit vielen technologischen Merkmalen ausgestattet ist. Bei uns erhält man einen preiswerten, drahtlosen WiFi-Drucker, der sich leicht in Netze wie HP ePrint, Apple Airprint oder Google Cloudprint integrieren lässt.

Außerdem ist die Leistungsaufnahme dieses Farblaserdruckers gut. In diesem Test hat sich dieser Printer mit einer Geschwindigkeit von bis zu 18 Blatt pro Min. gut bewährt. Im Test erwies sich diese Qualität mit 600 x 600 ppi als auskömmlich. Dies führte zum dritten Rang im Klassement und auch die Ausrüstung der Ports mit Hi-Speed USB 2. 0, Wireless und Ethernet scheint im Test sehr angenehm.

Der Preis für diesen Printer beträgt 246,14 EUR und das scheint ein wenig hoch zu sein. Deshalb ist der Platzbedarf auch im Verhältnis dazu so wichtig, wenn der HP LaserJet Pro M252dw mit einer weißen HP 201A Tonerkassette, einer kurzen Bedienungsanleitung, dem Fahrer auf CD-ROM, dem Netzgerät und einem USB-Kabel geliefert wird. Als schnelles Gerät im Test hat sich der Farblaserdrucker Bruder DCP-L2560DW mit einer Schreibgeschwindigkeit im Simplex-Modus von bis zu 30 Blatt pro Sekunde erwiesen.

Bei Duplexbetrieb wurden bis zu 15 Blatt pro Sekunde erreicht, das sind bis zu 7,5 Blatt pro Sekunde. Die Druckauflösung beträgt 2. 400 x 600 dpi und hat USB 2. 0 Hi-Speed, 10/100 BaseTX LAN und eine IEEE 802. 11 lfm/g/n WLAN-Schnittstelle.

Ein multifunktionales Gerät, das auch im Test sein Bestes gegeben hat und der Verbraucher erhält diesen Printer für einen Betrag von 249,90 EUR. Für sich genommen eine befriedigende Performance, aber bedauerlicherweise etwas teurer und daher nur auf dem vierten Rang Der Hochgeschwindigkeitsfarbdrucker Bruder HL-3172CDW verfügt über eine neuartige elektrophotographische LED-Technologie.

Im Test wurden ein 333 MHz Prozessoren und 128 MB Arbeitsspeicher als Farbprinter angeboten. Als hilfreich hat sich im Test die 250-Blatt-Kassette mit zusätzlicher Bogenzuführung erwiesen. Das bringt uns zur Druckereigeschwindigkeit im Test. Es kann bis zu 22 Druckseiten pro Sekunde in Farb- und s/w-Auflösung produzieren.

Mit bis zu 2400 x 600 dpi liefert die Bildauflösung ein gutes Ergebnis. Platz, denn der Kurs von 220,99 EUR führte im Gegenzug nur zu diesem Gesamturteil. Die Prüfung der Farb-Laserdrucker im Gegenzug ergibt eine sehr gute Performance bei einem angemessenen Anschaffungspreis.

Die heutigen Farblaserdrucker schneiden recht gut ab und sind in der Regel auch kostengünstig. Die Prüfung hat diesen Eindrücke wiedergegeben und gibt die gute Kaufempfehlung für diese Produkte. An dieser Stelle geht es noch einmal zum Kernartikel Laserdruckertest.

Auch interessant

Mehr zum Thema