Crm system

Crm-System

Dies führt dazu, dass die Benutzer weniger Zeit benötigen, um Daten in das CRM-System einzugeben. Die CRM-Systeme sollten sich an das jeweilige Unternehmensumfeld anpasst und nicht andersherum. Die Märkte für CRM (Customer Relation Management) sind in ständiger Veränderung begriffen. Larry Augustin, CEO von ZuckerCRM, erläutert in einem Gespräch, wie Dienstleister auf diese Entwicklungen mitwirken. Zusätzlich zu den derzeitigen Tendenzen geht Augustin auch auf die Schwierigkeiten bei der Einführung einer neuen CRM-Anwendung ein und was es zu beachten gilt.

Die Elektrofachkraft zeigt auch, warum ZuckerCRM seit Modell 6 nicht mehr quelloffen ist und welchen Weg der CRM-Dienstleister in den nÃ??chsten Jahren einschlagen wird.

Die prädiktive Analyse ist eine der folgenden großen Herausforderungen im Bereich CRM, da sie es den Benutzern ermöglicht, Kundendaten aus einer Vielzahl von Datenquellen zu erfassen und zu verarbeiten. Dies führt dazu, dass die Benutzer weniger Zeit für die Eingabe von Informationen in das CRM-System aufwenden müssen. Aber es gibt noch zwei weitere Aspekte: Einer davon ist die Verknüpfung von Fremddaten mit den Kundendaten des jeweiligen Unternehmen, um einen umfassenden Überblick über den jeweiligen Auftraggeber zu erhalten.

Der Gesetzgeber hat aufgrund der heute bestehenden Datenschutzbedenken und der verstreuten Datenbasis Vorschriften darüber erlassen, wie und wo Betriebe ihre Daten unterbringen. Eine gut durchdachte und fest integrierte CRM-Lösung ist für jedes Unternehmens von entscheidender Bedeutung, um die Sicherheits- und Compliance-Regeln einzuhalten. In hochgradig reglementierten Industrien und weltweit tätigen Konzernen müssen sich Unternehmungen an die Gesetze und Vorgaben des Datenschutzes halten.

Deshalb setzen viele Firmen auf CRM-Systeme mit Cloud-Agilität, um die Daten ihrer Kunden selbst zuverlässig zu verwalten. Mit welchen CRM-Strategien sind für Firmen besonders erfolgversprechend? Augustin: Der Gebrauch eines veralteten CRM-Systems hat auch ein schlechtes Kundenerlebnis zur Folge. Daher sollten Sie Ihr CRM-System als Basis für eine ganzheitliche, kundenorientierte Digitalisierung neu betrachten.

Durch eine durchdachte Investitionen in modernste CRM-Technologie können Firmen die Sichtweise der Verbraucher übernehmen und mit allen möglichen Lösungen und Erkenntnissen überzeugen, die sie je brauchen, und zwar kanalunabhängig und unmittelbar verfügbar. Jedes unkonventionelle System, das neue Kundenbedürfnisse erfüllen will, muss die Kraft des Verbrauchers anerkennen, um Erfolg zu haben.

Das Orchestrieren von Customer Interactions über die ganze Kundenreise hinweg führt zu einer kundenorientierten Ausrichtung auf alle Unternehmensbereiche und ermöglicht eine einheitliche und fundierte Interaktion. Mit dem passenden CRM-System können Vertriebsmitarbeiter in Vertrieb und Service ein außergewöhnliches Kundenerlebnis schaffen, indem sie die erforderlichen Daten an die zuständige Stelle zur rechten Zeit liefern.

Welche Informationen sollten IT-Organisationen benötigen, wenn sie nach einem neuen CRM-System nachfragen? Augustin: Das CRM-System sollte sich an das jeweilige Unternehmensumfeld anpasst und nicht andersherum. Für uns ist es eine große Erleichterung, wenn ein Betrieb herausfindet, was er vorhat. Nicht zuletzt deshalb bieten wir eine Reihe von Events an, die Firmen dabei unterstützen, ihre Kundenreisen zu planen.

Mit Hilfe der Darstellung der Kundenreise können Sie eine Fahrplan erstellen, wie jemand aus der Perspektive des Verbrauchers Kunde eines Unternehmen wird. Welche Bedeutung haben die Marketing- und Sozialmedien-Tools innerhalb der CRM-Software aus der Perspektive Ihrer Zielgruppen? Augustin: Die Verbindung von Marketing-Automatisierungssoftware mit einer CRM-Lösung ermöglicht Marketern einen lückenlosen Informationsfluss über ihre Interessenten und Ansprechpartner.

Dies kann den Umsatz steigern, indem es den Lead-to-Cash-Zyklus auslöst. Sie können sich mit Twitter- und Facebook-Konten in Verbindung setzen, Aktivität beobachten, Content publizieren, auf Beiträge antworten und in direkter Interaktion mit unseren Nutzern stehen. Sämtliche Tätigkeiten werden somit im zentralisierten CRM-System erfasst, was ein vertieftes Kundenverständnis ermöglicht und sich vorteilhaft auf den Umsatz auswirkt. Dabei werden die Ergebnisse der einzelnen Tätigkeiten auf das zentrale CRM-System übertragen.

Inzwischen gibt es viele CRM-Tools auf dem Markt: Worin besteht der Unterscheid zwischen ZuckerCRM und Applikationen wie Microsoft Dynamics, SAP CRM oder Cloud-Angeboten wie Salesforce? Augustin: SugarCRM steht im Wettbewerb mit einer Vielzahl von großen Herstellern, darunter Salesforce, Microsoft Dynamics, SAP CRM und Oracle Siebel. Aber keines dieser beiden Häuser beschäftigt sich ausschliesslich mit CRM.

Dadurch sind sie weniger auf das Thema CRM fokussiert. Mit SugarUX verfügt das Unternehmen über eine der fortschrittlichsten und einfachsten Benutzeroberflächen. Zu SugarUX ermöglicht den Benutzern ein nahtloses, benutzerfreundliches Erlebnis einer konsumentenorientierten Anwendung, verbunden mit stabilen Unternehmensfunktionen. Fortschrittliche Workflows und Kollaborationswerkzeuge ermöglichen die Operationalisierung komplexer Wechselwirkungen zwischen Fachabteilungen, Endgeräten und Netzwerken.

"Ein Unternehmen, das neue Kundenbedürfnisse erfüllen will, muss die Kraft des Verbrauchers anerkennen, um sich durchzusetzen. "â??Ein weiteres Plus ist, dass ZuckerCRM die umfassendste Auswahl an Möglichkeiten in der Industrie mit On-Premise-, Private und Public Cloud-Bereitstellungsoptionen bereitstellt. ZuckerCRM lässt sich leicht und kosteneffizient in Hunderte von Unternehmensanwendungen und deren Quellen integrieren.

Der Kunde kann die Systemplattform an seine Bedürfnisse anpass. ZuckerCRM wird zum selben Tarif ohne Rücksicht auf die Einsatzmöglichkeit verkauft und die Benutzer können die für sie geeignete Arbeitsumgebung auswählen. Welche Möglichkeiten gibt es bei SugarCRM für Unterstützung, Training und Preise? Augustin: Neben dem Unterstützung für einzelne Produktversionen stellt Ihnen SugarCRM vor allem eine komplette Supportplattform zur Verfügung, die unter anderem Unterstützung bei der Einführung in die Applikation, eine ausführliche Knowledge Base, Dokumentationen und Resourcen enthält.

Die Zuckeruniversität verfügt über ein vielfältiges Kursangebot, das alle Ausbildungsbedürfnisse und -stufen abdeckt. ZuckerCRM ist seit dem Erscheinen der 6. Ausgabe nicht mehr im Bereich der Offenen Software tätig. Weshalb haben Sie sich für einen proprietäre Vorgehensweise ab Variante 7 entschlossen? Augustin: Mit zunehmender Reife des Marktes ist die Frage, wie Sie heute die Technik entwickeln, weniger aktuell als noch vor zehn Jahren.

ZuckerCRM ist daher heute eine handelsübliche lizenzierte Lizenz. Auf Grund unserer Tradition setzen wir unsere Unternehmensphilosophie von Aufgeschlossenheit, Klarheit und partnerschaftlicher Zusammenarbeit fort, die unseren Kundinnen und Anwendern mehr FlexibilitÃ?t und Leistung als andere proprietÃ?re CRM-Lösungen ermöglicht. ZuckerCRM funktioniert überall: in der öffentlichen Cloud, der privaten Cloud, vor Ort oder als Hybrid-Implement. Kannst du uns einen kleinen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung von ZuckerCRM geben?

Augustin: Wir sind erfreut, Machine Learning, KI, Natural Language Processing und auch Quantencomputer-Technologien in die CRM-Umgebung zu integrier. Zu diesem Zweck integriert der Dienst Informationen aus einer Reihe von Drittanbietern, darunter das Internet der Dinge, in interne Kundenbeziehungsdaten, um einen umfassenderen Überblick über den jeweiligen Endkunden zu haben.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Strategie bildet Candace, ein KI-gesteuerter Mitarbeiter, der die Benutzer bei der Kommunikation mit unseren Auftraggebern hilft und ihnen dabei hilft, z.B. Besprechungen zu organisieren und vertiefte Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Candance unterbreitet Anregungen für entsprechende Maßnahmen und geht auf die aktuellen Trends ein.

Mehr zum Thema