Crm Tools

Crm-Tools

Die 10 beliebtesten CRM-Tools im Überblick| Inside Business im Überblick Natürlich ist der Kundin oder dem Kunden gebührt die Ehre - aber hat Ihr Verkauf auch die notwendigen Werkzeuge, um ihn als solchen zu erziehen? Es müssen viele E-Mails beobachtet, eine Vielzahl von Terminen gemacht, Bestellungen und Fakturen angelegt werden - und das tagtäglich. Inzwischen gibt es mehrere hundert CRM-Lösungen für Firmen und Freelancer auf dem Businessmarkt. In der Praxis können mehrere Firmen und andere Ansprechpartner mit einem Vorhaben oder einer Bestellung verbunden werden.

In der Grundversion sind es ca. 25 US-Dollar pro Benutzer und Jahr. Freiberufler oder kleine Firmen mit bis zu zehn Beschäftigten können Zoho kostenfrei in Anspruch nehmen. Über die beliebten Provider Google, Outlook, IBM Lotus Notes und Youahoo können E-Mail-Funktionen integriert werden - Firmen können auch ihre Google-Kalender anbinden. Bei der Community Edition handelt es sich um eine kostenlose, kostenfreie Version, die Profi-Version Zucker Profi beginnt bei 40 US-Dollar pro Benutzer und Jahr.

Firmen können das Programm auch "On Premise", d.h. auf einem eigenen Rechner bedienen. Während Highrise seine Produkte als CRM für kleine und mittlere Betriebe vertreibt, kann die Premium-Version des Tools bis zu 30000 Kundentermine managen, E-Mails empfangen, Anmerkungen eintragen. Außerdem können Sie Anmerkungen verfassen und aufbewahren sowie Kostenvoranschläge und Rechnungen ausstellen.

Beispielsweise mit der Live-Chat-Software "LIVE2SUPPORT" oder "MakePlans", die die Adressdaten Ihrer Kundinnen und Servicemitarbeiter unabhängig voneinander aufzeichnet. Das Hochhaus ist zwischen 24 und 99 US-Dollar pro Tag teuer - aber der Kostenrahmen ist nicht an den einzelnen Benutzer geknüpft. Bei der billigsten Variante können sechs Benutzer in Ihrem Unternehmen tätig sein, bei der Premium-Version können 40 Benutzer mit einer Einzellizenz einsteigen.

Im Social CRM Nimble werden sowohl die Kontaktdaten aus den Social Networks Facebook, LinkedIn, Twitter und Google+ als auch die Daten aus den Bereichen Skyp, E-Mail und Handy gebündelt - ideal für den heutigen Verkauf und die Kundenbetreuung. Unabhängig davon, auf welcher Ebene der erste Kundenkontakt hergestellt wurde - Nimble folgt dem Weg des Käufers oder potenziellen Käufers und ermöglicht es Ihren Mitarbeitern, die Kontaktdaten in einer zentralen Stelle zu managen.

Nagble ist ab 15 US-Dollar pro Kalendermonat und Benutzer erhältlich. Sprout Social kann beruflich genutzt werden, insbesondere zur optimalen Kundenakquise in Social Networks und zur weiteren Kundenkommunikation. Sie als Benutzer können aus drei verschiedenen Packages auswählen, die im Preisbereich von 59 bis 500 US-Dollar liegen. Bei der teuersten Version sind drei Benutzer zur gleichen Zeit möglich.

Dieses CRM wird auch als reine Schulungssoftware speziell für kleine Betriebe angeboten. Auch einen Online-Shop können Sie mit der Infusionsoftware managen - Marketingtools und besondere E-Commerce-Funktionen können an einem Ort klar bedient werden. Für $199 pro Kalendermonat ist eine einzige Nutzungslizenz für drei Benutzer zur gleichzeitigen Nutzung von bis zu 2.500 Kontaktpersonen und 12.500 E-Mails erhältlich.

Mit der Premium-Version von 599 US-Dollar können zehn Personen bis zu 20000 Anrufe und 100000 E-Mails parallel managen. Das macht sich auch im Monatspreis für die CRM-Lösung bemerkbar: Salesforce in der populärsten Version "Enterprise" kosten 135 EUR pro Tag und Benutzer. Für die meisten Firmen sollte die preiswertere Version "Professional" als CRM ausreichend sein - sie kosten 70 EUR pro Kalendermonat und Anwender.

Auch kleine Betriebe können mit ZentralStationCRM ihre Kundinnen und Endkunden, Aufträge, Aufgaben, Offerten und Akten mit einem zentralen Zugriff im Webbrowser managen. Für jeden einzelnen Debitor werden die Stammsätze, die zuletzt gemachten E-Mails und Hinweise auf einer Überblicksseite angezeigt - das gibt einen optimierten Überblick über den Verkauf und die Betreuung des Bestands. Kleinere Firmen beginnen am besten mit der Version "Team" für 19 EUR pro Tag - drei Angestellte können diese Version parallel benutzen.

Diejenigen, die bereits viele andere Systeme im Betrieb einsetzen, sollten vor allem überprüfen, ob das CRM-System mit anderen Applikationen kompatibel ist und über eine Oberfläche verbunden werden kann. Letztendlich macht die Parallelwartung von Anlagen mehr Mühe, als die Einzelwerkzeuge ersparen. Schließlich sollten Sie und Ihre Mitarbeitenden sich im Alltag mit CRM auskennen.

Mehr zum Thema