Datenbank E Mail Adressen

E-Mail-Adressen der Datenbank

wird erkannt und aus Ihrer Datenbank entfernt. Ein Konto für die Datenbank-E-Mail anlegen Benutzen Sie entweder den Konfigurationsassistenten für Datenbank-E-Mail oder den Transaktionsassistenten für SQLTransact-SQL, um ein Datenbank-E-Mail-Konto zu erstellen. der Assistent für die Konfiguration von Datenbanken. Benutzen Sie den Konfigurationsassistenten für Datenbankpost oder Transact-SQLTransact-SQL, um ein Datenbankpostkonto zu verwalten. Geben Sie den Serverbenutzernamen und die Anschlussnummer für den SMTP-Server (Simple Mail Transfer Protokoll ) an, den Sie zum Versenden von E-Mails verwenden.

der SMTP-Server ist für den Versand von E-Mails zuständig.

Geben Sie den Nutzernamen und das Passwort für den betreffenden Benutzer an, wenn der zu authentifizierende Benutzer eine Anmeldung anstrebt. Geben Sie den Servernamen und die Portnummer des SMTP-Servers (Simple Mail Transfer Protokoll) an, mit dem Sie E-Mails senden. Wenn der Service für den Benutzer erforderlich ist, muss der Benutzername und das Passwort für den Service für den Service für den SMTP-Server angegeben werden.

Wahlweise können Sie auch den Bedienertyp und die Anschlussnummer für den Bediener anführen. Auf Wunsch können Sie auch den Typ und die Nummer des Ports des Servers vorgeben. Die Serverart für abgehende E-Mails ist immer 'SMTP'. Der Typ des Dienstes ist immer'SMTP' für den Kuriersortierer. Bei den meisten SMTP-Servern wird der Anschluss Nr. 2 als Standard verwendet, bei den meisten SMTP-Servern der Anschluss Nr. 2 als Standard.

Verbinden Sie sich im Objekt-Explorer mit der Datenbankinstanz von SQL ServerSQL Servern, wo Sie die Datenbank-E-Mail-Konfiguration durchführen und die Bedienerstruktur ausdehnen möchten. Im Rahmen des Objekt-Explorers verbinden Sie sich mit der SQL ServerSQL Server-Instanz, auf der Sie den Konfigurator Datenbank -Mail verwenden möchten, und entwickeln Sie den Serverbaum. Klicken Sie doppelt auf Datenbank-E-Mail, um den Konfigurationsassistenten für Datenbank-E-Mail zu starten.

Doppelklicken Sie auf Database Mail, um den Konfigurationsassistenten für Database Mail zu öffnen. Wählen Sie auf der Registerkarte Konfigurations-Aufgabe wählen die Option Benutzerkonten und Profile für Datenbank-E-Mails verwalten, in der Sie auf Weiter tippen. Auf der Website der Aufgabe der Konfiguration sauswahl wählen Sie Datenbankkonten und E-Mail-Profile der Basis von Donnets aus. In diesem Fall können Sie auf Weiteres nachfragen. Auf der Website unter den Profilen und den Rechnungsabschlüssen wählen Sie Neues Konto erstellen und die Cliquez auf Weiter.

Auf der Seite Finish Wizard überprüfen Sie die auszuführenden Aktionen und klicken Sie auf Finish, um die Erstellung des neuen Kontos abzuschließen. Starten Sie die Stored Procedure msdb.dbo. systematische Erstellung des Kontos und spezifizieren Sie die folgende Information: Ausführen Sie die Stored Procedure msdb.dbo. systematische Erstellung des Kontos durch systematische Erstellung und spezifizieren Sie die folgende Information: Der Name des zu erzeugenden KontosDer Name des zu erzeugenden Kontos.

Ein optionaler Beschreibungstext des Kontos Ein optionaler Beschreibungstext des Kontos. E-Mail-Adresse, die bei eingehenden E-Mails verwendet werden soll. Die Bezeichnung, die bei abgehenden E-Mails verwendet werden soll Der Anzeigename, der bei abgehenden E-Mails verwendet werden soll. Das ist der Dateiname des SMTP-Servers Der Servername des SMTP-Servers.

Der Benutzername, mit dem Sie sich am SCMServer anmelden, wenn der SCMServer eine Authentisierung erfordert. Mit diesem Passwort kann man sich am SCMServer anmelden, wenn der SCMServer eine Authentisierung erfordert.

Das folgende Beispiel erzeugt ein zusätzliches Datenbank-E-Mail-Konto. Ich möchte Ihnen im Beispiel ein Beispiel für ein neuartiges Database Mail-Konto vorstellen.

Mehr zum Thema