Datenkauf

Datakauf

Vor- und Nachteile des Datenkaufs Auf tagesschau.de gibt es ein "Pro und Contra Datenkauf - Legitimes bedeutet oder ein Unternehmen mit Räubern? zu finden: Der Steuerhinterzieher darf nicht toleriert werden, deshalb sollte die BRD auch die explosiven Bankverbindungen einkaufen. Das ist ein Grund für den Datenkauf. Aber es ist dem Land nicht erlaubt, mit Räubern ins Geschaeft zu kommen, sagt er auf der anderen Uebergangsseite.

Vor- und Nachteile des Datenkaufs - zwei verschiedene Position. Die Süddeutsche Tageszeitung kommentiert Heribert Prantl: "Keine unerlaubten Obstsorten, sondern Beweise.

Datenerwerb - Recht um jeden Preis? Noch nicht.

Potenzielle Steuersünder - ordentlich auf nur einer einzigen Schallplatte zusammengefasst. 2,5 Mio. EUR bezahlen, 100 Mio. EUR verdienen - das klingt nach gutem Business. Egal, ob die Angaben unrechtmäßig erhoben wurden. Der Kanzler hat sich für den Erwerb der neuen Version auszusprechen. Aber die Rechtsfolgen sind noch nicht abschliessend abgeklärt - ist der Einkauf rechtmässig, rechtswidrig oder liegt er in einer juristischen Abgrenzung?

Der Bundesbeauftrage für den Bundesdatenschutz ist auch eindeutig gegen den Kauf der Software.

Das bloße Verlustrisiko, auf einer solchen Scheibe zu erscheinen, hat bereits einige Steuersünder dazu veranlasst, sich zu melden. Mit unseren Schwerpunkten Datensicherheit, IT-Sicherheit und IT-Forensik betreuen wir bundesweit agierende Firmen.

Datenkauf: Steuerhinterzieherdatei wieder im Angebot

Auch hier hat der baden-württembergische Wirtschaftsminister die Wahlmöglichkeit, da die vorliegende Akte Angaben von 250 Firmen mit Steuerhinterziehung von bis zu 800 Mio. EUR beinhalten soll. Zu Beginn des Berichtsjahres wurden dem Land, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und später auch Niedersachsen Steuerhinterziehungsakten zum Verkauf gestellt. Selbst die Bundesregierung hat nach Monaten der Auseinandersetzung eine solche Steuerhinterzieher-CD gekauft, da sie zusätzliche Einnahmen im zweistelligen Millionenbereich erwartete.

Es gibt jedoch keine Einheitslinie im Zusammenhang mit den gebotenen Dateien von Steuerhinterziehern. Allerdings lässt der Bundesfinanzminister auch die Tür offen, indem er prüft, "ob es sich um rechtlich zugängliche Informationen handelt, die für Steuerfahndungen herangezogen werden können (....)". Die Handhabung der gebotenen Steuerhinterzieher-CDs ist sehr kontrovers und wird teils als juristische Grenzzone, teils gar als illegal erachtet.

Mit unseren Schwerpunkten Datensicherheit, IT-Sicherheit und IT-Forensik betreuen wir bundesweit agierende Firmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema