De Deutsche Domain

Die deutsche Domain

Vorsichtiges Abzocken! Rechnungsstellung von .DE Deutsche Domain Das ist der Wortlaut dieser E-Mail - gesendet vom Scheinregistrator. Deutsche DE-Domain entsteht - liest sich wie folgt: Im Folgenden finden Sie die Details der Domain-Registrierung für 2017/2018, wir möchten Sie gerne ausführlich informieren. Am Ende dieser Spam-Mail steht ein Spruch, der besagt, dass die E-Mail eine Eingangsrechnung als Anlage aufnimmt.

Rechnungs- nummer, Rechnungs- datum und auch ein Ansprechpartner werden genannt. Natürlich sind diese Domains die gleichen wie die Domain "deutschedomain. Bei einem eher kleinen Drucktext in der gleichen Faktura steht, solange man sich nicht von der furchtbaren Rechtschreibung abbringen lässt, dass dieser Brief eigentlich keine Faktura, sondern nur ein Offerte ist.

Auffallend sind die ersten Satzteile als Verwirrung zu verstehen, so dass die Passage mit dem Gebot so weit wie möglich ausgelassen wird. Nur am Ende des Kleindrucks erscheint der maßgebliche Satz: "Dies ist ein Vorschlag und keine Abrechnung; die Bezahlung als Antwort auf dieses Vorschlag versteht sich als Annahme des Angebots oder der Bestellbestätigung. "Hier ist der komplette Wortlaut mit allen Grammatikfehlern: Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Rechnungen in absehbarer Zeit ausschließlich in digitaler Form bekommen werden, und Sie haben die Möglich-keit, die Angaben zu Ihrem Unternehmen vor und nach dem Rechnungseingang zu korrigieren, indem Sie uns Ihre veränderten Geänderungsdaten per E-Mail mit Ihrer Kunden- und Rechnungskennummer zusenden.

Auf der Grundlage des oben angeführten Angebots, das im Fall einer Akzeptanz durch Sie die Grundlage für die Rechnungsstellung bildet, erbringen wir für Sie folgende Leistungen: Registrierung des Domainzusatzes . eu oder . infos, der zu Ihrem jetzigen Domain-Namen hinzuaddiert wird. Wenn Sie mit dem oben Gesagten übereinstimmen, ist Ihre Domain-Registrierung für den oben Gesagten Gültigkeitsdauer.

Es handelt sich hierbei um ein Übernahmeangebot und nicht um eine Rechnungsstellung, die Bezahlung dieses Angebots versteht sich als Annahme des Übernahmeangebots oder der Bestellbestätigung. Im Falle einer Nichtbezahlung verfällt diese Registrierung und der Domainzusatz steht Dritten zur Verfügung. Nicht einmal die Domain-Adresse, die Sie vorgeben, angemeldet zu haben, ist in der Abrechnung enthalten.

Und das Allerwichtigste: Zahlen Sie diese Banknote unter keinen Umständen! Am besten ist es, die E-Mail zu entfernen - mehr kannst du vermutlich nicht tun. Prinzipiell sollten Sie beim Versand einer Bestellung per E-Mail immer aufpassen. Achte auf alle Stellen, die eine ernsthafte Kalkulation beinhalten muss und kontaktiere die angezeigten Kontaktpersonen, wenn dir dennoch etwas Spanisches erscheinen sollte.

Anhänge von Dateien können auch Throjaner beinhalten, daher sollten Sie nie Anhänge von fremden Versendern aufmachen. Aber auch vermeintliche Fakturen von bekannten Firmen wie Amazon, IKEA etc. werden manchmal ebenso verschickt wie gefälschte E-Mails. Prüfen Sie daher zunächst, ob Sie dort in jüngster Zeit etwas wirklich geordert haben und wie die Abrechnung in der Regel bei Ihnen zu Hause eintrifft.

Rechnungsstellung von . Deutsche Domain DE"

Mehr zum Thema