Deutsche Post Nachsendeauftrag

Speditionsauftrag der Deutschen Post

Nachsende-Service Ausgenommen ist der Versand von DIALOGPOST, WARENPOST, WARENSENDUNGEN, WERBEANTWORT, PRESSEPOST, Briefe mit den Zusatzdiensten ALTERSSICHTPRÜFUNG, COD und WERT, POSTIDENT, TELEGRAMM sowie DHL Package, DHL und Express-Sendungen. Bestellt der Absender im Voraus (z.B. "Nicht weiterleiten" oder "Mit einer neuen Adresse zurückkehren, wenn Sie umziehen!"), findet keine Weiterleitung statt.

Die Übermittlung von Unterlagen von POSTZUSTELLUNGSAUTRÄGEN geschieht nur auf der Grundlage spezieller Anweisungen (Vorbestellungen) des Versenders, nur in Deutschland und nur bei Abwesenheiten des Beschenkten aus Verlegungsgründen oder im Falle von Unterstützung oder Zahlungsunfähigkeit.

mw-headline" id="Historical_Development">Historical_Development[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Redirection&veaction=edit&section=1" title="Edit section: Geschichtliche Entwicklung">Edit | < Quellcode bearbeiten]

Unter einem Speditionsauftrag (auch bekannt als Speditionsservice oder Speditionsgesuch) versteht man den Befehl eines Empfängers an ein Unternehmen, seine Post im Falle einer Adressänderung an eine neue Adresse umzuleiten. Speditionsaufträge sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenpflichtig und befristet. Bis 2003 war die Umleitung der Post kostenlos, wenn Sie Ihren Wohn- oder Aufenthaltort gewechselt und eine Umleitung beantragt haben.

Die Umleitung kann der Sender durch eine Vorausbestellung verbieten. Zu den beförderten Sendungen gehörten normale und Einschreiben, Post- und Zahlungsaufträge, Postlieferaufträge, aber auch Werbepost. Die Weiterleitungsanträge haben seit 1993 nach einer gewissen Fristsetzung ihre Geltung verloren. Der Speditionsservice der Deutsche Post AG ist seit 2003 kostenpflichtig. 1 Die Bestellung von Paketen und Kleinpaketen kann neben der Zustellung von Postsendungen gegen Mehrpreis verlängert werden.

Der gelbe Speditionsaufkleber zeigt Tag und Tag und des Monats an, an dem der aufgeklebte Sticker aufgeklebt wurde. Die Deutsche Post hat für diese Informationen jedoch auch auf Anfrage keinen Nachweis erbracht. Die Deutsche Post AG bezieht jährlich rund 4 Millionen Relocation-Adressen von Privatpersonen[3].

Wettbewerber der DPAG wie die PIN AG offerieren auch Speditionsaufträge - teilweise kostenfrei, aber auf die jeweiligen Zustellbereiche beschränkt. Auf Anfrage wird die Deutsche Post AG den Wettbewerbern Verlagerungsinformationen zur Verfügung stellen, sofern dies bei der Antragstellung auf den Speditionsauftrag nicht ausdrücklich berücksichtigt wurde. Es ist nicht möglich, den Speditionsauftrag über die Deutsche Post AG unmittelbar mit anderen Anbietern zu vereinbaren.

Diese Dienstleistung wird jedoch von Privatanbietern gegen Entgelt erbracht, die je nach Adressbereich des Kunden den Bestellvorgang bei den im Adressbereich tätigen Auslieferern anfordern. Ein Weiterleiten kann vom Sender durch eine korrespondierende "Vorbestellung" unterdrückt werden. Dies kann dazu führen, dass trotz des Umleitungsauftrags wesentliche Termine vergehen. Darüber hinaus sind Infopost ohne Verpackung, Expresssendungen und Presseartikel vom Versand innerhalb Deutschlands ausgeschlossen.

Ausgenommen ist die Weiterleitung von Infopost, Infoschreiben, Warenlieferungen, Werbeschreiben, Pressemails, Schreiben mit den Zusatzdiensten Lieferung und Warenwert, Post und Pakete, Kleinpackungen und Expresssendungen ins Auslande. Wenn Sie dem nicht widersprechen, sind bei der Deutsche Post AG spezifizierte und kostenpflichtige Umleitungsbestellungen Grundlage für das Geschäftsmodell der DPA. 4 Die Gesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutsche Post und Bertelsmann.

Hochsprung ? Deutsche Post: Ort: test.de vom 18. Oktober 2002. Zurückgeholt am 18. Januar 2015. Springen Sie auf Der Speditionsdienst - Ihr Abholhelfer. Aufruf am 29. 12. 2015. Sprung nach oben ? Der Speditionsauftrag. Zurückgeholt am 26. Juli 2016. Hochsprung www. com Produktvorstellung Speditionsauftrag (2012).

Zurückgeholt 23. Juli 2016. Springen Sie auf Sammeln Sie Daten über die Umleitung - Vertragsklausel. Zurückgeholt am 26. Juli 2016. Springen Sie auf die Seite ? Opaque data deals. Im: Wienersche Zeitschrift Online. 16. April 2012. Zurückgeholt am 26. Juli 2016. Springen Sie auf Schweizerische Post - Adressenänderung im Falle eines Wohnortwechsels. Zurückgeholt am Stand per 31. Dezember 2014. Aufrufen Schweizerische Post - Temporär gültige Umleitungsbestellung.

Berufen am I. Jänner 2014.

Mehr zum Thema