Dialogdirect

Direktdialog

Wohlfühleffekt Gib es nicht als NRO auf der Strasse aus. Im Vordergrund steht das Mitarbeiterteam, die Bosse lassen der eigenen Auslegung der Verfahren zum Vertragsabschluss freien Lauf. Reichen die Durchschnittswerte der gewonnenen Sponsoren nicht aus, wird man rasch wieder "gefeuert". Dies bedeutet, dass Sie empfohlen werden, aufzuhören, da Spenden verschwendet werden, um für eine ineffiziente Spendenaktion zu bürgen.

Wir empfehlen, lange vor Arbeitsantritt (1,5h) anzukommen, um am freien Fruehstueck teilnehmen zu koennen, was den Zusammenhalt staerkt, aber nicht erhaelt. Auch Coachings und Fortbildungen, die nicht obligatorisch, aber sehr willkommen sind, werden nicht erstattet. Mit welchen Mitteln Konversationen durchgeführt werden, die sich im Fundraising bewiesen haben, aber nichts mit einem natürlichen Konversation zu tun haben, da sie immer darauf ausgerichtet sind, einen Vertrag zu schließen und das Konversation in eine gewisse Weise zu leiten (suggestive Fragen, manchmal dumme Reden, um aufzufallen ( "fast wie Clickbait"), Verdrängung von übermäßigen Diskussionen).

Der Zwang, drei Förderbänder pro Tag zu erringen, was meiner Ansicht nach sehr stark vom jeweiligen Einsatzort abhängt. Die Teamleiterin vor mir forderte mich (m) und einen weiteren Anfänger (w) auf, aufzuhören - ein anderer Kollege durfte trotz weniger Abschlüssen als ich und der andere Anfänger verbleiben. Das, was nach aussen hin dargestellt wird, stimmt überhaupt nicht mit der Realität überein - das Unternehmen erscheint klar, fair - es wird Ihnen mitgeteilt, dass die Person für Sie von Bedeutung ist, und das Unternehmen kümmert sich nicht um Sie, wenn Sie nicht genügend Geschäfte machen.

Wer 60 Wochenstunden trainiert, sollte dafür Geld erhalten und nicht nur 48 Die vermeintlich "freiwilligen" Trainings sind keineswegs freiwillig - wer nicht teilnehmen kann, kann gehen. Dabei gibt es oft noch andere Gründe als das Scheitern des Mitarbeiters - im Regenguss zum Beispiel kann man auf der Strasse nicht so viele Deals machen wie bei starker Sonneneinstrahlung - und doch wird man aufgrund der vielen Angebote, die man sprechen kann, "abgesagt", ja!

Arbeiten, arbeiten, arbeiten, arbeiten....... Bei den Teamleitern ist es teilweise etwas schlecht strukturiert, aber ich würde zugeben, dass das bei neuen Arbeitnehmern wahrscheinlicher ist. Dies trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei, denn auf der Strasse sprichst du mit so vielen Menschen und lernst viel über dich selbst und wie du mit anderen kommunizieren kannst.

Mal chaotisch Orga wauftouriert, aber am Ende geht alles glatt. Je nach Teamgeist haben sich gute Freundschaften geschlossen! n.a. k. k. k. k. A: Die Zusammenarbeit macht hier immer Spass! Arbeite für Nichtregierungsorganisationen.

Auch interessant

Mehr zum Thema