Die Akquise

Der Erwerb der

Akquisition (Deutsch) Sie können hier Kommentare wie z. B. Applikationsbeispiele oder Notizen zur Verwendung des Begriffs "Akquisition" abgeben und so dazu beitragen, unser Dictionary zu unterlegen. A. Duden German Universal Dictionary, A.

R uth German Dictionary, A. D. R uth German Dictionary, A. D. R ith German Dictionary, A. D. S. D. Duden, A. D. Dictionary of the German Language, A. D. Dictionary of the German Dictionary, A. Dictionary of the German Dictionary, A. D. Dictionary of the German Dictionary, A. Dictionary of the German Dictionary, A. D. D. D. Dictionary of the German Dictionary, A. D. Duden: German Dictionary of the German Dictionary, The D. Duden German Dictionary of the German Dictionary, A. Duden: German Dictionary of the German Dictionary, Etymological Wörterbook of the German Language, A. Duden: German Dictionary of the German Dictionary, The Free Dictionary, Wikipedia and others. Detaillées can be found in the individual articles.

Einstieg in die Kundengewinnung: Kundenakquise leicht gemacht!

Was kann ich tun, um mit weniger Anstrengung mehr zu leisten - am liebsten ohne "Soft knees"? Dies ist ein wahrer Langläufer unter meinen Kundinnen und Kundschaft, den ich hier kurz darstellen möchte. In einem ersten Arbeitsschritt geht es immer darum, die eigene Einstellung zum Themenbereich An- und Verkauf klarzustellen:

Wie empfinden Sie es, jemanden von Ihrem großartigen Angebot oder exzellenten Service zu überreden? Möglicherweise haben Sie dann Überlegungen, wie Sie nicht stören wollen oder lieber nur Ratschläge geben wollen. Zum Beispiel, wenn Sie ein Geschäft in einer Einkaufsmeile haben, in der die Besucher vorbeikommen, spielt es keine Rolle, ob Ihr Benehmen passiver ist.

Als Immobilienmaklerin war sie sich über das Erwerbsthema nicht im Klaren, da sie sich wie ein klassischer Türgriffreiniger anfühlte. Doch zunächst einmal ganz grundsätzlich: Was ist Akquisition überhaupt? Ihre Gemeinsamkeit ist die individuelle Herangehensweise des Auftraggebers. Dies heißt nicht, dass er etwas einkauft - in den meisten Fällen sind weitere Anstöße und damit Akquisitionsmaßnahmen vonnöten!

Antworten Sie auf Grundfragen für eine gelungene Akquisition: Wo kneift der Schuhmarkt Ihrer Zielkundin? Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Kundschaft und sehen Sie, wie sie durch Ihre Leistungen erfolgreich werden oder etwas bewirken können. Wenn Sie z.B. eine korrespondierende Serviceleistung im Rahmen der Wirtschaftsprüfung oder der steuerlichen Beratung erbringen, einen höheren Gewinn erzielen oder Fehler vermeid.

Haben Sie ein großes Leistungsportfolio, zerlegen Sie es für Ihre Auftraggeber in Einzelteile. Definiere, was den grössten Vorteil für die ausgewählte Gruppe hat. Informieren Sie sich also über die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppen! Für eine möglichst geringe Verschwendung ist es notwendig, den Akquisitionsprozess präzise zu bestimmen und zu vorbereiten.

Denke an die neun Anreize, die nötig sind, um jemanden, der noch nie von dir gehort hat, auf dich aufmerksam mitzunehmen. Der Akquisitionsprozess: Akquisitionsziele festlegen - was wollen Sie mit der Akquisition aufzeigen? Das hängt vom jeweiligen Angebot und der jeweiligen Zielgruppen ab. Je nach Zielgruppen und dem von Ihnen angebotenen Angebot hängt das Gerät von der jeweiligen Person ab. Erwerben Sie mit und für sich.

Welche Vorteile hat es für Mütter und Väter in welcher Lebenssituation? Wir konnten hier Familien- und Scheideanwälte ausarbeiten. Erwerb, aber mit Planung! Definiere die Einzelmaßnahmen in einem Jahresmarketing-Aktionsplan, in dem du jede Aktivität zeitgenau protokollierst. Zum Beispiel, wenn Sie Informationsveranstaltungen durchführen wollen, wenn Sie Begleitschreiben verschicken wollen, wenn Sie Kooperationspartner kontaktieren wollen, wenn Sie auf eine neue Leistung hinweisen und dergleichen. pp.

Darüber hinaus können Sie bei der Akquisition von Unternehmen von Multiplikatoren unterstützt werden. Baue ein Netz auf und stelle sicher, dass deine Vervielfacher wissen, was du tust und wofür du dich empfehlen möchtest. Denken Sie auch an Ihre Bestandskunden: Verwenden Sie die Happy Call-Methode - zum Beispiel telefonieren Sie vier bis sechs Monate nach Auftragsabschluss und erkundigen Sie sich:

Bereits erprobt? akquise-plus ist Christina Bodendieck, geb. 1965 - Ihre "Kundin" im Bereich Vermarktung, Akquise und Serviceoptimierung & Co. Seit 2002 betreut sie eine Vielzahl von Kundinnen und Anwendern in allen Belangen rund um den Bereich Vermarktung und Sales, Analyse, Beratung und Umsetzung bei der Umsetzung. Der Kunde mietet Akquise-Plus wegen dir: Sie wollen Ihr Unternehemen weiterentwickeln, Ihre Vertriebsprozesse verbessern, einen neuen Kundschaft erschliessen, eine gute Einstellung zum Umsatz aufbauen, sich in herausfordernden Konversationssituationen orientieren oder Sie und Ihre Mitarbeitenden für die Gewinnung neuer Kundschaft fit machen.

Mehr zum Thema