Die besten Email Adressen

Erste E-Mail-Adressen

Der beste E-Mail-Anbieter für Einweg-Adressen Artikel Einwegartikel und Papierkörbe Die Verwendung einer temporären E-Mail-Adresse ist nach wie vor sinnvoll. Wenn Sie diese Nachteile akzeptieren, bietet Googlemail sicherlich das beste Paket aller Anbieter. Die Möglichkeit, Ihre eigene und damit individuelle E-Mail-Adresse zu registrieren. Dies sind die beliebtesten E-Mail-Anbieter in Deutschland. E-Mail erstellen - die besten Anbieter im Vergleich | NICs Wissen | CHIP.

Um eine Neuzuordnung der E-Mail-Adresse für immer zu vermeiden, ist es am besten.

Da benimmt es sich aber so, dass bei Untätigkeit das Account aufgelöst wird und etwas später selbst die Adresse wieder freigegeben wird. Sollte dies beispielsweise im Falle meines Todes geschehen, könnte jeder Hans Wurst ein eigenes Benutzerkonto mit dieser Anschrift anlegen und es für alle Arten von Mißbrauch der verschiedenen Dienste, bei denen ich angemeldet bin, verwenden.

In der Regel können Sie das Kennwort über die E-Mail-Adresse wiederherstellen. Deshalb wollte ich jetzt mal den E-Mail-Provider umstellen. Bezüglich GMail habe ich erfahren, dass nach dem Löschen des Accounts die Anschrift dort nie wieder zugewiesen wird. Hört sich gut an, aber kann ich mir da wirklich für immer einig sein? Beim Provider Tutanota zum Beispiel wird das Benutzerkonto nie mitgenommen.

Du könntest auch eine eigene Domain anmelden, aber ich bin mir nicht ganz sicher, wie sie bei der Neuregistrierung ausfällt. Ohne Servicedienst können Sie sich darauf verlassen. Der einzige Weg, um sich zu verlassen, ist, die Anschrift nicht ablaufen zu laßen. Dies ist nur mit einer eigenen Domain möglich.

Eine Garantie Ihrerseits, dass die Domain auch nach Ihrem Tod im Besitz von jemandem bleibt. Kein Anbieter wird dir garantiert, dass du für alle Zeiten nie wieder einen neuen Anbieter hast. Sie können nie sicherstellen, dass eine bestimmte E-Mail-Adresse nie wieder angegeben wird. Da E-Mail-Adressen an eine Domäne angebunden sind.

Wenn die Domain den Eigentümer ändert, kann der Neue damit machen, was er für richtig erachtet. Dazu gehört auch die Zuweisung von E-Mail-Adressen. Sie können sich auch bei Google nicht ganz auf Nummer Sicher gehen. Obwohl Google JETZT sagt, dass es niemals eine E-Mail-Adresse weitergeben wird, sobald sie an eine andere Personen weitergegeben wurde, können sich solche Bestimmungen möglicherweise ändern. Eine solche Richtlinie kann sich jedoch nicht ohne weiteres ändern. Auch wenn sie von Google verwendet wird.

Schließlich haben die meisten Benutzer noch nie einen einzigen Euro an Google bezahlt, um so etwas wie "Eigentum" an ihrer E-Mail-Adresse zu kaufen. Ebenfalls bei GMX wird eine Anschrift für 180 Tage auf Eis gelegt, bis sie wiederverteilt wird. Meiner Meinung nach ist dies genug Zeit, um die neue Anschrift für die betreffenden Dienste vorzugeben.

In weiteren 180 Tagen sind die zugehörigen Adressen wieder erreichbar. Es wird nicht für immer so bleiben, aber ich würde denken, dass Google noch lange Zeit auf der sicheren Straßenseite sein wird. Denn alle verfügbaren Google-Dienste und Zahlungsmethoden sind nun mit dem Google-Konto verbunden, das auch die Gmail-Adresse ist.

Die Firma PGX & Co. als reiner E-Mail-Anbieter ist damit nicht zu messen. extend. Andernfalls müssen Sie einen Freund, Domainregistrar oder notariellen Vertreter mit der Betreuung der Domain nach Ihrem Tod betrauen.

Auch interessant

Mehr zum Thema