Direkt Marketing

Direct Marketing

Was kennzeichnet Direktmarketing">Was unterscheidet Direktmarketing?? Direct Marketing ist eine Werbeaktion, bei der vorhandene und potentielle Käufer direkt und individuell anspricht. In der Regel wird der unmittelbare Draht zu den Einzelpersonen per Telefax, Post, Telefon oder E-Mail aufgebaut. Menschen werden selten direkt vor Ort aufgesucht.

Wichtiger Teil des Direktmarketings ist die Einladung an den Verbraucher zur Stellungnahme (auch Response-Element genannt).

Wenn ein bestehender oder potenzieller Kunde auf die Marketingmassnahme reagiert, ist dies ein sofortiger und messbarer Erfolgsfaktor. Direct Marketing wird auch oft als Dialogeinführung bezeichet. Worin besteht der Unterschied zwischen Direct Marketing? Der Unterschied zwischen Direct Marketing und anderen Marketingaktivitäten besteht in der interaktiven Zusammenarbeit zwischen dem Konzern und seinen Abnehmern. Im Gegensatz zu anderen Marketingmassnahmen geht es beim Direct Marketing nicht primär um die Steigerung von Absatz oder Umsatz, sondern um die Kundenbeziehung selbst.

Direct Marketing wird durch das so genannte Responseelement kalkulierbar. Eine Rückmeldung ist nichts anderes als eine Rückmeldung oder Rückmeldung auf die Direktmarketingmaßnahme. So wird der Werbeerfolg einer Werbeaktion sofort meßbar. Rücklaufquote: ist das Quotient aus den Rücklaufquoten und der Anzahl der angesprochenen Menschen. Kosten pro Auftrag (CPO): Der CPO sagt Ihnen, wie profitabel eine Werbekampagne ist/war.

Dabei werden die gesamten Kosten der Werbekampagne durch die getätigten Umsätze und Auftragseingänge dividiert. Für das Direct Marketing gibt es verschiedene Instrumente: Werbe-Mailing: E-Mails sind ein häufiges Mittel des Direktmarketings. Durch dieses Instrument werden sowohl potentielle als auch bestehende Interessenten direkt anspricht. Werben per SMS/MMS: Diese Werbeform erfordert die vorherige Genehmigung des Empfangs.

Telefonische Werbung: Das telefonische Direct Marketing ist eines der bedeutendsten Instrumente, fällt aber unter das Recht gegen den unfairen Wettbewerbsverstoß §7 II Nr.2 UWG. Telemarketing wird daher nahezu ausschliesslich als Neukundengewinnungsinstrument für die B2B-Geschäftsakquisition eingesetzt, da es nur eingeschränkt möglich ist, Neukunden im B2C-Bereich zu gewinnen.

Werben mit Buchstaben und Flyern/Broschüren: Aus wettbewerbsrechtlicher Hinsicht ist diese Art des Direktvertriebs die zulässigste und wird daher vielfach eingesetzt. Diese Art der Reklame ist nicht erlaubt, wenn der Adressat auf dem Postfach deutlich darauf hingewiesen hat, dass Reklame nicht erwünscht ist. Haus zu Haus Werbung: Haus zu Haus Reklame ist heute weniger verbreitet oder wird vom Auftraggeber nachgesucht.

Direkte Reklame durch öffentliche Ansprache: Dieses Tool ist gut für ortsansässige Dienstleister gedacht, die sich direkt und unkompliziert an die Zielgruppe wenden wollen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass jede Werbekampagne in der öffentlichen Wahrnehmung auch für den Adressaten als solche wiedererkennbar sein muss. Wer beispielsweise auf privaten Grundstücken wirbt, benötigt eine Baubewilligung für Werbeträger.

Das Direktmarketing basiert auf gesammelten Erkenntnissen und Erkenntnissen, die über bestehende und potentielle Käufer aufschlussreich sind. Mit der Erfassung und Messung der Information kann sich das Reedereiunternehmen ein ganzheitliches Gesamtbild über seine Bestands- und Potenzialkunden machen und so die Werbewirkung besser nutzen. Der wesentliche Nutzen des Direktmarketing besteht darin, dass die Werbeaktionen durch das so genannte Response-Element sehr gut gemessen und bewertet werden können.

Direct Marketing hat einen negativen Einfluss auf den guten Namen. Die meisten Menschen wollen überhaupt keine Werbeeinblendungen oder Rückfragen bekommen und ärgern sich über die direkte Einblendung. Mit der Zeit droht dem Konzern ein schlechter Leumund zu entstehen. Das Recht auf dem Gebiet des Kartellrechts und des Konsumentenschutzes beschränkt das Direct Marketing. Der genaue Gesetzgeber für den Direktvertrieb kann wie folgt aussehen.

Direct Marketing kann für SEO eingesetzt werden, indem potentielle Käufer angezogen und das Kaufinteresse an den Produkten und Leistungen geweckt wird.

Mehr zum Thema