Domäne Adresse

Domain-Adresse

die eine Eventlocation mit einem Ambiente suchen, in dem sich Ihre Gäste wie zu Hause fühlen, dann ist die Domain Area die richtige Wahl. Die folgende Tabelle zeigt einige Beispiele für gültige Domänenadressen: Suchen Sie den CNAME-Eintrag für Ihre Domain. Wiederherstellungsmodus für eine Domäne aktivieren. Unter der E-Mail-Adresse Jan@main.com ist z.

B. "main.com" die E-Mail-Domäne.

Wofür steht eine Domain? - Definitionsbegriff von WhatIs.com

Im Allgemeinen ist eine Domain ein kontrolliertes Gebiet oder ein Gebiet von Interesse. In der Informatik und Telekommunikationsbranche ist eine Domäne ein Interessenbereich oder eine Wissenssphäre, die durch einen bestimmten Begriff gekennzeichnet ist. Die Kenntnisse beziehen sich in der Praxis meist auf Projektinstanzen oder eine bestimmte Zahl von Netzknoten und Domains.

Im Netz ist eine Domäne aus einem Set von Netzadressen aufgebaut. Diese Bereiche sind in Stufen gegliedert. Ein so genannter Top Level Domain kennzeichnet einen geographischen Standpunkt oder einen Verwendungszweck. Das zweite Level ist ein eindeutiger Platz in der Top-Level-Domain und kann tatsächlich mit einer eindeutigen Adresse (IP-Adresse) im Int. erreicht werden.

Sie können auch niedrigere Ebenen der Domäne verwenden. Eine Domain ist im Domain-Namen-System ( "DNS") des Internet ein Domänenname, für den es weitere Einträge in Form von Subdomains oder Hosts gibt. Unter Windows NT, Windows 2000 und höheren Betriebssystemen ist eine Domäne eine Sammlung von Netzwerk-Ressourcen für eine Benutzergruppe.

Er muss sich nur an der Domäne einloggen und hat dann Zugang zu den dazugehörigen Resourcen.

Digitale Signatur Ihres E-Gerätes

Hackern ist es nicht mehr schwer, E-Mails zu fälschen, d.h. sie so aussehen zu lassen, als ob sie von jemand anderem kommen. E-Mail-Anbieter, die DKIM oder DMARC unterstÃ?tzen, wie Google Mail und Youahoo! prÃ?fen eintreffende E-Mails, um zu sehen, ob eine Mitteilung tatsÃ?chlich von dem Anbieter unterschrieben wurde, der sie offenbar unterzeichnet hat.

Diese Unterschrift ist mit dem eingetragenen Domainnamen des jeweiligen Anbieters verknüpf. Anmerkung: Da sich die meisten von uns kaum mit Domainnamen beschäftigen, sind die notwendigen Arbeitsschritte auf den ersten Blick recht aufwendig. Je nach Registrierstelle für Domainnamen können die Benutzerschnittstelle und die Fachterminologie variieren, aber die Begriffe sind immer die gleichen. Loggen Sie sich in das Control Panel Ihres Domain-Namen-Registrars ein.

Benutzen Sie den Benutzer und das Passwort, die Sie bei der Registrierung Ihres Domainnamens angegeben haben. Es kann " Domainverwaltung ", " Name-Serververwaltung " oder " Weitere Optionen " oder, auf einer englischen Website, " Domainverwaltung ", " Name-Serververwaltung " oder " Weitere Optionen " genannt werden. Suchen Sie den CNAME-Eintrag für Ihre Domain. Die CNAME-Einträge ("CNAME" steht für "canonical name") sind ein vom Domain Name System (DNS) verwendetes Vorwort.

Möglicherweise hat die Domäne eine andere Domäne der obersten Ebene, wie z. B. . net, . org oder .ca. Beispiel für einen Host-Eintrag: Gib in das Eingabefeld Refers to (or similar) die Zeichenfolge ein: Beipiel für einen Host-Eintrag: Gib im Eingabefeld Refers to folgenden Text ein: Abhängig von den TTL-Einstellungen (Time To Live) im Control Panel Ihres Domain-Registrars kann es mehrere Std. bis einen Tag in Anspruch nehmen.

Scrollen Sie zu Benutzerdefinierte Domäne für DKIM und wählen Sie die Option Enable.

Mehr zum Thema