Domain Adresse Prüfen

Überprüfen der Domänenadresse

Über den Domain-Check können Sie herausfinden, ob Ihre Adresse noch frei ist. Die E-Mail-Adresse hat Administratorrechte in der G-Suite. Überprüfung der Einhaltung der Vorgaben Du musst zumindest eine eigene Domain angeschlossen haben, die auf deine Webseite zeigt. Deine Domain darf nicht mit einem vorhandenen G-Suite-Konto oder einem Legacy-Konto in Google Apps verknüpft sein. Es darf keine andere Domain mit der Google Suite auf Ihrer Webseite verknüpf.

Anmerkung: Die Integration der G-Suite ist für Nutzer gedacht, die noch keine E-Mails für Ihre Domain haben, und ist nur für neue G-Suite-Konten verfügbar.

Du musst trotzdem getrennt über Google auf dein Benutzerkonto zugreifen und dafür zahlen. Überprüfen Sie Ihre Primärdomäne. Der Domänenname, den Sie für die G-Serie wählen, muss als Primärdomäne festgelegt sein. Loggen Sie sich mit Ihrer Hauptdomain in die G-Serie ein. Im Startmenü klickst du auf die Option Optionen und dann auf E-Mail.

Falls Sie eine Platzhalterseite benutzen, klicke im Grundmenü auf E-Mail. Ein Abonnement für die G-Suite auswählen: Geben Sie im Dialogfenster Create to Account die Pflichtfelder ein. Stellen Sie sicher, dass Ihr Nutzername den Vorgaben von Google für Nutzername und Passwort entspricht. In diesem Fall müssen Sie sich an die Regeln halten. Wird in Ihrem Heimatland keine PLZ angegeben, belassen Sie das betreffende Eingabefeld inaktiv.

Sie gelangen auf die Nachricht Account Created. Die E-Mail-Adresse hat Administrationsrechte in der G-Suite. Weitere Informationen zur Rolle des Administrators finden Sie in der Google-Dokumentation. Falls die Nachricht immer noch angezeigt wird, gehen Sie zu Fehlerbehebung in der G-Suite. Anmerkung: Im Menü Create a Account sollte die E-Mail-Adresse im Bereich Current Email Ihre momentane E-Mail-Adresse sein und nicht eine neue Adresse.

Gib unter Nutzername und Domain die E-Mail-Adresse ein, mit der du dich bei der Registrierung bei Google Suite anmelden möchtest. Für weitere Informationen siehe Fehlerbehebung in der G-Suite. Überprüfen Sie Ihren Posteingang auf Ihre aktuelle E-Mail-Adresse, mit der Sie sich bei der Google Suite angemeldet haben. Du bekommst von uns eine E-Mail mit einem vorläufigen Kennwort für dein G-Suite-Konto.

Auf den Link In E-Mail einloggen in der E-Mail tippen. Wenn Sie diese E-Mail nicht bekommen haben, überprüfen Sie bitte zuerst Ihren Spam-Ordner. Loggen Sie sich mit dem vorläufigen Kennwort und der neuen E-Mail-Adresse ein, die Sie erstellt haben. Falls Sie bereits in einem anderen Google oder einer anderen Suite oder einem anderen Googlkonto registriert sind, wähle zuerst die Option Benutzerkonto hinzufuegen und melde dich dann an.

Akzeptiere die G-Suite Nutzungsbestimmungen. Es kann jedoch bis zu 24 Std. in Anspruch nehmen, bis Ihr neuer Account intakt ist. Anmerkung: Wenn Sie nicht unmittelbar an Ihre E-Mail-Adresse umgeleitet werden, sondern aufgefordert werden, Ihre Domain zuerst zu bestätigen, oder wenn eine Nachricht angezeigt wird, dass Ihre E-Mail-Adressen nicht eingerichtet sind, gehen Sie zur Fehlerbehebung zu G Suite.

Als einer der Besitzer Ihrer Domain. Die E-Mail-Adresse kann nicht gelöscht werden, betrifft jedoch nicht Ihre G-Suite-, Analyse- oder Suchkonsole-Konten. Wenn Sie Ihre Domain über einen Drittanbieter im Internet wie GoDaddy oder 1&1 angemeldet haben, werden Sie eine E-Mail mit Hinweisen dazu bekommen, wie Sie einen MX-Eintrag zu Ihrem Account hinzufügt.

Diese Vorgehensweise ist notwendig, damit Sie E-Mails von G Suite über Ihre E-Mail-Adressen erhalten können. Informationen zum Hinzufügen eines MX-Eintrags erhalten Sie unter MX-Eintrag gemäß der Google-Dokumentation einstellen. Wie Sie für Ihren speziellen Domänenhost (z.B. GoDaddy oder 1&1) vorgehen müssen, entnehmen Sie bitte den computerspezifischen MX-Eintragungsanweisungen.

Anmerkung: Es kann bis zu 72 Std. in Anspruch nehmen, bis Ihre MX-Einträge funktionsfähig sind und bis E-Mails an Ihre neue Adresse umgeleitet werden. Nachdem Sie diese Arbeitsschritte ausgeführt haben, sind Sie bei der G Suite eingeloggt. Du hast jetzt eine E-Mail-Adresse für deine eigene Domain. Jetzt können Sie: Starten Sie mit G Suite. Ändern Sie die Änderungen auf Ihrer Webseite, um G Suite mit Ihren Kontaktformularen und E-Mail-Benachrichtigungen zu verknüpfen. Fügen Sie Ihrem Abo über das Menü E-Mail zusätzliche Benutzer/E-Mail-Adressen hinzu, managen Sie Ihre Zahlungsmodalitäten und sehen Sie in der Rechnungsübersicht über das Menü Billing & Account nach.

Mehr zum Thema