Domain Kaufen oder Mieten

Eine Domain kaufen oder mieten

Ein.de-Domain-Name kann nicht "gekauft", sondern nur "gemietet" werden. ("Also Nachname.bayern oder so." Hässlich:).

Domain-Rechte - kaufen, mieten?

Ich " melde " eine Domain an und zahle einen Geldbetrag X für monatlich/jährlich (z.B. Domainfactory etc.), dann gehöre die Domain/Name zu mir? Ist es nur eine Pacht und du darfst sie nur so lange ausnutzen? Sollte ich nicht mehr bezahlen, geht die Domain an den Erstverkäufer ("Vermieter") zurück?

Aufgabenstellung: Ich möchte mehrere Domains. de kaufen, d.h. ich möchte uneingeschränkte Rechte an ihnen haben und sie später entsprechend veräußern können. Angenommen, ich zahle eine einmalige Provision und der Domain-Name ist mein Eigentum. Sicher, Sie kaufen die Domain für wenig Aufwand, dann haben Sie zuerst nur den "Namen". Eine. de Domain z.B. für 9,90? pro Jahr.

Hier habe ich bereits seit Jahren mehrere Domains angemeldet und hotele einige Websites im Preis von PrivatPlus für 7,95 pro Jahr. Für die Abtretung einer Domain gibt es unterschiedliche gesetzliche Regelungen. Es wird jedoch zwischen gewerblichen und privaten Interessen usw. differenziert. Die Registrierung einer Domain kann z.B. eine Namensübernahme sein, oder Sie verstoßen gegen das MarkenG oder das UWG.

A . de domain z.B. für 9,90? pro Jahr. Wenn ich aber etwas "kaufe", warum muss ich dann 9,90 EUR pro Jahr ausgeben? Handelt es sich um Verwaltungskosten oder so etwas wie eine Leihgebühr? Das ist wie ein "privates" Entwicklungsprojekt mit einer Domain, die ich implementieren möchte. Daraus ergibt sich die Fragestellung nach dem "Eigentum" an der Domain.

Es wird einen Projektnamen haben. Ist dies nicht der Falle, kannst du es dort selbst machen oder auf es verzichten. Für den Rest der Welt ist es wichtig. Selbst wenn Sie per Denic als EigentÃ?mer bezeichnet werden, glaube ich nicht, dass Sie nicht der EigentÃ?mer einer Domain sind, Sie sind nur der EigentÃ?mer! Ich gehe davon aus, dass der Owner nur die DENIC ist.

Der Transfer der Domain erfolgt mit dem Projektverkauf. Alles dreht sich um die Domain. Nehmen wir an, dass das Vorhaben rechtssicher ist und der Domainname in Ordnung ist. Besteht die Registrierung jetzt für 9,90 pro Jahr, ist sie dann tatsächlich mein Eigentum und ein an der Domain interessierter Gesprächspartner (Käufer) kann nur über mich zur Domain gelangen?

Besteht die Registrierung jetzt für 9,90 pro Jahr, ist sie dann tatsächlich mein Eigentum und ein an der Domain interessierter Gesprächspartner (Käufer) kann nur über mich zur Domain gelangen? Dabei kann es vorkommen, dass Sie keinen einzigen Pfennig erhalten und die Domain aufgeben müssen. @:KnolleJupp: Aber wenn ich etwas "kaufe", warum muss ich dann 9,90 EUR pro Jahr ausgeben?

Es ist nicht wie ein Wagen, den man bei einem Dealer kauft, für den man bezahlt und dann in die Werkstatt stellt, und niemand sieht ihn jemals. Sie kaufen eine Domain, der "Verkäufer" muss dann für immer und zu jedem deutlich machen, dass die Sache jetzt Ihnen zusteht..... Meine aktuelle Computer: Ich kann Ihnen Jewanzo weiterempfehlen, meine Domain dort haben, für 12 pro Jahr, es gibt auch 1GB Speicherplatz, der für den Beginn ausreicht, 100 E-Mail-Accounts FTP-Daten zum Upload, können diverse Anwendungen wie eine Web-Galerie, Wordpress etc. einrichten oder eigene Dinge z.B. von iWeb oder einem Homepage-Designer uploaden. besucht: Es ist es lohnenswert einen Blick zu werfen!

Auch interessant

Mehr zum Thema