Domain Prüfen Schweiz

Check Domain Schweiz

Wir genießen das Vertrauen von mehr Kunden als jeder andere Domainanbieter. Freie Domainverwaltung inkl. Domain, Internetadressen auf Verfügbarkeit bei der offiziellen Registrierungsstelle prüfen. Eine Trennung der Aufgaben von Registrar und Registrierungsstelle prüfen. Ein starker Schweizer Trusted Partner als Registrar für Ihre Wunschdomain.

Das Hausding leugnet: "Sie prüfen, ob eine Adresse gültig ist oder nicht.

Werkzeugfrei - zu jedem DOMAIN eine freie Webseite.

Sie können hier nachfragen, ob eine Domain bereits eingetragen ist und wenn ja, nach Angaben des Inhabers dieser Domain (WHOIS) suchen. Tragen Sie Ihre Wunschdomain inklusive Erweiterung ein: Für die Nutzung des Whois-Dienstes gelten die entsprechenden Nutzungsbedingungen der Registrierungsbetreiber oder Registrierstellen. Werkzeugfrei - zu jedem DOMAIN eine freie Webseite. Durch den einfach zu handhabenden Bausatz und diverse Design-Vorlagen ohne Vorkenntnisse frei auf der Webseite.

Eine maßgeschneiderte Webpräsenz und leistungsstarke Online-Marketing-Tools, kombiniert mit einer professionellen Betreuung.

So bekämpft Switch gefälschte Online-Shops mit Registrierstellen

Switches hat in diesem Jahr über 5000 gefälschte Online-Shops mit einem . Das Redaktionsteam befragte die Firma und die schweizerischen Registrierstellen. Immer häufiger gibt es auch in der Schweiz gefälschte Online-Angebote. Die Vergabestelle für .ch-Domainnamen ist für deren Löschen verantwortlich. Dazu arbeitet die Firma mit den schweizerischen Stellen zusammen. Wichtigster Ansprechpartner ist das BKA ("Fedpol").

Switches Zusammenarbeit erstreckt sich nicht nur auf die Zusammenarbeit mit der Firma Federal Reserve, sondern auch auf alle schweizerischen Stellen in ihrem Zuständigkeitsbereich. Erkennt eine Stelle bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten einen möglicherweise rechtswidrigen. ch-Website weist sie Switche an, den Domaininhaber der schweizerischen Anschrift zu wenden. Sie wird die Domaininhaber dann per E-Mail bitten, innerhalb von 30 Tagen eine valide Anschrift in der Schweiz zu erteilen.

Wenn diese Zeitspanne nicht genutzt wird, entfernt der Schalter den Domainnamen. Im Jahr 2016 wurden etwa 700 Domains aus fraudulent.ch Webshops gelöscht. In diesem Jahr waren es bis zum Monat Oktober über 5000. Allein im Monat April nahm Switches etwa 4500. Michael Hausding, ein Spezialist für Domain-Namen-Missbrauch und Mitarbeiter des 14-köpfigen Switch-Cert-Sicherheitsteams, erklärt, dass es dafür mehrere Ursachen gibt.

Das Verbrechen im Netz hat in der ganzen Welt rasant zugenommen, und Domainnamen mit . Der Anteil von Switches betrug daher nur 0,25 vH. Switches arbeitet bei der Bewältigung der Löschvorgänge in enger Zusammenarbeit mit der US-Notenbank Federal Reserve. Wechselmeldungen und Domaininhaberbenachrichtigungen sind seit Anfang des Jahres halbautomatisch. Laut Switch sind die Registrierstellen für die Richtigkeit der Inhaberdaten zuständig.

Weil viele Anschriften fehlerhaft sind, ergibt sich die Fragestellung, ob die Registrierstellen schlecht sind. Houseding bestreitet: "Sie prüfen, ob eine Anschrift korrekt ist oder nicht. "â??Wenn Switches eine Anforderung an einen Registrator richten, wird in der Regel eine Minute spÃ?ter eine Antwortmeldung erhalten. Eine manuelle Überprüfung der Anmeldung ist nicht realistisch, sagt er.

Dies würde mehr Mitarbeiter erfordern und die Domains erheblich aufwerten. Mit beleidigenden Online-Shops hat die Firma kaum Probleme: Vor kurzem hat die Firma Switches erstmals darauf aufmerksam gemacht, dass eine zweifelhafte Webseite bei der Firma angemeldet wurde. Der Inhaber ist jedoch für den Inhalt der Domain zuständig, dies wird auf Wunsch mitgeteilt. ch-Domain-Namen, nach denen für eine Eintragung ein Domizil oder ein Firmensitz in der Schweiz erforderlich wäre, erachten wir als übertrieben", so der Registrare.

Die Schweiz verfolgt mit den um ein Vielfaches teureren Schweizer Domains bereits ein Muster, bei dem der Domaininhaber einen Anforderungskatalog erstellen muss, der durch ein Verifikationsverfahren sichergestellt wird. Die Vergabe von Domänen mit der Erweiterung ist möglich. Es legt vorläufige Maßnahmen fest, die die Behörde veranlassen kann. "Wir sind jedoch ziemlich kritisch, dass sie in einem angemessenen VerhÃ?ltnis zu den möglichen Verstössen gegen die PrivatsphÃ?re und die Rechte der Domaininhaber steht, die durch dieÃ?

"Röllin erhofft sich, dass die Behörde angemessen handelt und die neuen Zuständigkeiten mit Augenmaß anwendet. Der Forschungsbericht belegt, dass Wechsel, Registrierstellen und Autoritäten den Wettbewerb gegen zweifelhafte Online-Shops nur gemeinsam erfolgreich führen können.

Mehr zum Thema