Domain Server Mieten

Anmietung von Domänenservern

Es wird empfohlen, hier einen kompletten Server zu mieten. Domäne, Webspace, gehosteter Exchange, virtuelle Server, verwaltete Server und Root-Server. Mieten Sie einen Server - leistungsfähig und anpassungsfähig. Wenn ein Hosting-Paket für Ihre Pläne zu eng wird, ist es offensichtlich, einen eigenen Server einzurichten. Du hast die Auswahl zwischen zwei Versionen eines Dedicated Server oder eines Virtual Server.

Sämtliche Servertypen sind in unterschiedlichen Tarifstufen verfügbar. Virtuelle oder V-Server haben den Vorzug, dass sie in der Regel kostengünstig bleiben: Dennoch haben Sie uneingeschränkten Root-Zugriff auf einen V-Server.

So können Sie z.B. einen virtuellen Server in optimaler Weise als gesicherten Spielserver ausnutzen. Du kannst auch mit deinen Kollegen interagieren, indem du TS3 auf deinem Mietserver installierst - eine Simulationssoftware für die mündliche Ansprache. Linux und Windows sind als Serverbetriebssysteme verfügbar. Der Servertyp ist für Einsteiger die beste Wahl, da viele Funktionalitäten mit wenigen Klicks realisiert werden können.

Die Konfiguration und Verwaltung Ihres Severs wird durch die Verwendung von Parallels Panel (früher Paralells©) vereinfacht. Mit unseren Monitoring-Diensten können Sie die Services Ihres Rechners rund um die Uhr im Auge behalten. Bei uns finden Sie alles, was Sie brauchen. Der Gegenpart zum Virtual Server ist ein eigener Server. Bei der Anmietung eines Dedicated Server sollten Sie eine physikalische Harddisk allein verwenden.

Root-Server: Sie haben die völlige Unabhängigkeit, Ihren Server nach Ihren Wünschen aufzustellen. Verwalteter Server: Wenn Sie weniger Zeit und Mühe in Ihren eigenen Server stecken wollen, ist es logischer, einen verwalteten Server zu mieten. Auf diese Weise entsteht ein leistungsfähiger Server, der exakt auf Ihr Web-Projekt abgestimmt ist. Mehrere Linux-Distributionen und Fenster sind als Betriebssysteme verfügbar.

Bei uns können Sie Ihren Server per Knopfdruck administrieren und einrichten. Mit einem FTP-Backup können Sie Ihre Dateien regelmässig per Backup speichern, um einen reibungslosen und reibungslosen Serverbetrieb zu gewährleisten. Durch zahlreiche zusätzliche Funktionen, die Sie bei Bedarfen beliebig belegen können, können Sie Ihren Server nachträglich anpassen. Du willst einen leistungsfähigen, engagierten Server, möchtest aber die Verwaltung einem Experten anvertrauen?

Der verwaltete Server hat alle Vorzüge eines dedizierten Servers. Konzentration Sie sich ganz auf die eigentlichen Aufgaben Ihrer Website und lassen Sie die Wartung und Instandsetzung der Server-Hardware von unseren Fachleuten durchführen. Alle Hardware-Ressourcen verwenden Sie ausschließlich für Ihr Internet-Projekt. Auch Ihre Gäste und Kundinnen werden von der Wahl des Servers profitieren: Ob Linux- oder Windows-Server - was ist besser?

Somit findest du exakt den Server, den du für deine Anwendung brauchst. Die meisten Heim- und Bürocomputer laufen unter Windows, aber das ist kein Grund, für Ihren Server im Handumdrehen ein Microsoft-Betriebssystem zu wählen. Bevor Sie sich also für einen Server entschieden haben, sollten Sie wissen, ob Sie eine Scripting-Sprache nutzen wollen, die nur unter Windows verwendet werden kann, wie z.B. ASP, um Ihre eigene Webseite zu erstellen, oder ob Sie eine Scripting-Sprache bevorzugen, die unter Linux üblich ist, wie z.B. PHP.

Gibt es einen Server unter Windows oder einem anderen? Im Gegensatz zu Windows ist Windows keine Open-Source-Software, Sie müssen für die Lizenzierung aufkommen. Windows Server sind leichter zu handhaben, insbesondere für Anfänger, die mit den gängigen Microsoft-Programmen vertraut sind. Wenn Sie noch nicht mit dem Thema Windows vertraut sind, werden Sie einige Zeit brauchen, um sich mit dem jeweiligen System vertraut zu machen. Andererseits ist Windows noch stärker anfällig für Schadprogramme.

Diejenigen, die sich mit dem Thema beschäftigt haben, werden auch erkennen, dass es mehr Freiheit bei der Systemverwaltung bietet. Daher sollten Sie bei der Auswahl eines Serverbetriebssystems auch bedenken, wer das Betriebssystem überwiegend betreibt. Für Unternehmen, die über einen versierten IT-Mitarbeiter für Web-Hosting verfügt, dürfte die Empfehlung "Linux oder Windows Web Server?" häufiger zugunsten von Google sein.

Freiberufler, die selbst eine Webseite gestalten und noch nicht so erfahren mit dem Server sind, ziehen vielleicht Windows vor. Wenn Sie Ihren Server mit so genannten Virtual Machines aufteilen, können Sie Windows und Linux auch parallel zum Betriebsystem verwenden - je nachdem, welche für den vorgesehenen Zweck des Servers besser geeignet ist.

Mit dieser Server-Variante nutzen mehrere Benutzer die physikalische HD. Windows Server sind in der Regel etwas teuerer, aber für Serveranfänger sind sie leichter zu bedien. Diejenigen, die sich mit Linux vertraut machen, genießen dann mehr Freiheit in der Administration.

Mehr zum Thema