Domain Verkaufen Preis

Verkaufspreis der Domain

Wenn Sie die Domain zu einem zu hohen Preis verkaufen wollen, wird es schwierig sein, einen Käufer zu finden. Mit neueren Domainendungen wie .online werden gute Preise erzielt. Für den Verkauf einer Domain muss zunächst der Wert ermittelt werden.

Die Wertigkeit einer Domain besteht in ihren Erträgen.

Für den Verkauf einer Domain muss zunächst der Preis bestimmt werden. Dazu müssen Sie einige Auswahlkriterien berücksichtigen, die in der Domänenbewertung enthalten sind und den Gesamtwert einer Domäne beeinfluss. Verkaufen Sie jetzt eine Domain! Grundsätzlich ist eine Domain immer so wertvoll, wie der Kunde sie haben möchte.

Aber wenn Sie eine Domain verkaufen wollen, müssen Sie einen Preis festlegen, der die Ausrichtung vorgibt. Sie müssen also wissen, was der Mehrwert Ihrer Domain ist. Wer mit dieser Domain und dem eingereichten Objekt (Website, Blog, Diskussionsforum, etc.) Umsätze erzielt, hat natürlich die besten Tickets, um den höchstmöglichen Preis für die Domain zu fordern - solange man das umsatzsteigernde Objekt verkauft.

Aber nur weil Ihre Website 10 EUR pro Tag verdient, ist Ihr Vorhaben nicht 1000 EUR wert. Um den Preis für beide Seiten (Käufer und Verkäufer) angemessen zu gestalten, müssen weitere Aspekte beachtet werden. In Deutschland hat das Unternehmen mit einem Anteil von fast 95% einen enormen Einfluß auf die Zahl der Besucher von Websites.

Wenn Ihre Domain also in den Suchergebnissen von Google gut zu erkennen ist, können Sie einen entsprechend höheren Schlusspreis für Ihre Domain inklusive Website fordern, da Sie einen bestimmten Besucherandrang haben. Zur Überprüfung der Findbarkeit in den Eingabemasken können Sie das Werkzeug von Domainvalue.de kostenfrei benutzen und Ihre so genannten Ranglisten nachschlagen.

Mit zunehmender Höhe der Rangliste ist Ihre Website in Google besser zu erreichen, da sie immer ein guter Indikator ist, um den Gesamtwert einer Domain zu ermitteln. Seit langem verfügbare Domains und Websites, die in der Google-Suchmaschine gefunden werden können, erhalten von Google mehr Sicherheit, was nahezu eine höhere Wiederauffindbarkeit gewährleistet.

Gerade für Suchmaschinen-Optimierer sind Domains mit einem höheren Lebensalter von großem Nutzen. Der Preis kann hier angepasst werden, aber nicht unermesslich. Rückwärtsverweise sind Verweise im Netz, die von anderen, fremden Internetseiten auf Ihre eigene Domain/Website verweisen. Denn Google bewertet Verlinkungen als Empfehlung und läßt Webpages und Domains mit vielen Verlinkungen in den Recherchenergebnissen weiter vorn stehen (wenn auch weitere Ranking-Kriterien erfuellt sind).

Erkundigen Sie sich mit dem Werkzeug von Domainvalue.de, wie viele Rücklinks Ihre Website hat. Dabei ist jedoch der Nutzen der verschiedenen Domains, die auf Ihre Domain verweisen (Domain-Popularität), entscheidend, da er die Gesamtzahl der unterschiedlichen Domains anzeigt, die auf Ihre Website verweisen. Viele Suchmaschinenoptimierer (SEOs) haben den PageRank inzwischen als sinnlos abgetan, aber anscheinend messen viele Menschen dem PageRank nach wie vor Bedeutung bei, da er eine Link-Stärke in einer von Google errechneten Größenordnung anzeigt.

So kann eine Domain mit einem hohen Seitenverhältnis zu einem besseren Preis verkauft werden als eine Page mit einem niedrigen Seitenverhältnis. Diesen Betrag findest du auch im Werkzeug von Domainvalue. Für manche Domains werden aufgrund ihres Domainnamens besonders höhere Gebühren bezahlt, obwohl weder eine Website, ein Diskussionsforum, ein Weblog oder etwas anderes verkauft wird.

Es gab in der Geschichte viele solcher Fälle, denn Domains mit gewissen Bezeichnungen als Domain-Namen sind nicht nur sehr leicht zu projizieren, sondern können mit einigen auch viel Gewinn bringen. Vor allem Domain-Namen aus den Sparten Finance, Insurance, Car oder Gas oder Strom sind gefragt. Auch bei Google ist die Anfrage groß: Die Anzahl der Anfragen beläuft sich auf mehrere tausend pro Tag.

Verkaufen Sie jetzt eine Domain! Denken Sie darüber nach, ob der Domain-Name Ihrer Website begehrt ist und ob Sie damit etwas einnehmen können. Auf diese Weise verkaufen Sie die Domain besser an eine andere Personen. Schließlich haben wir noch einen Hinweis für Sie: Verwenden Sie Tools, die die Aufgabe für Sie übernehmen und Ihre Domains auswerten.

Die von uns als " Domainvalue " bezeichnete Software, die Sie unter www.domainvalue.de einsehen können, steht Ihnen im Netz kostenfrei zur Verfügung und gibt Ihnen einige Auskünfte über Ihre Domain und Ihre Website. Sie können viele unterschiedliche Werkzeuge verwenden, um die wichtigsten Angaben zu Ihrer Domain herauszufinden, die Ihnen bei der Preisfindung vonnöten sind.

"Domain-Bewertung: Das ist es!

Mehr zum Thema