Domainnamen

Domänennamen

Das IP wird durch den Domainnamen maskiert. Die Top-Level Domain Name (TLD).eu ist eine Erweiterung, die für die Europäische Union steht.

Interner Domänenname: Häufig gestellte Fragen zu SSL-Zertifikaten - SSL Wiki

Domainnamen, die eine auf der IANA gelistete gTLD oder ccTLD sind, aber nicht von oder unter der Aufsicht des Antragstellers eingetragen sind, werden in allen Fällen zurückgewiesen. Dabei handelt es sich um .int als unternehmensinterne Domain und andere. Erhältlich für den internen Gebrauch und SSL-Zertifikate: Diese sind für betriebsinterne Verwendungszwecke verwendbar: Einzelserver-Namen ohne Domänenerweiterung, z.B.: Die im RFC2606 (http://www.faqs.org/rfcs/rfc2606.html) genannten und für betriebsinterne Verwendungszwecke vorgesehenen Top-Level-Domains:

Die übrigen nicht vorbelegten TLD-Domainnamen, die in einem Zertifikatsapplikation eingereicht werden, werden von Fall zu Fall überprüft, aber wahrscheinlich abgewiesen. Hinweis: (a) Das CA-Browserforum ( "http://www.cabforum.org/") hat sich seit dem I. J. 2012 bereit erklärt, die Verwendung von Zertifizierungen mit vorbehaltenen IP-Adressen oder internen Serverbezeichnungen nicht weiter zu fördern und diese bis zum I. J. 2016 gänzlich auszusetzen.

Mit sofortiger Wirkung (1. Juni 2012) wird die Firma keine neuen Zertifizierungen mit einer längeren Frist als z. B. die sich auf die internen Bezeichnungen oder Anschriften im (SAN) subjektalternativen oder ((CN) CommonName) beziehen, mehr ausstellen. Mit Wirkung zum I. Okt. 2016 wird die Firma alle abgelaufene Bescheinigungen, die in SAN oder CN gespeicherte Firmenadressen oder Firmennamen enthalten, ausstellen.

Wenn Sie eine firmeninterne TLD verwenden, die derzeit keine valide TLD ist, wie die oben genannte, können Sie sie für Ihre firmeninternen Ziele in der Zertifikatsanwendung verwenden. Vor der erneuten Ausstellung des Zertifikats müssen Sie den Domaininhaber nachweisen.

So steigern Sie die Click-Rate durch den Domain-Namen

Neben Titeln und Beschreibungen beeinflussen nicht nur die CTR, sondern auch die Domain. Abschließend werden auch die Domänen in den Servergruppen angezeigt. So kann es beispielsweise vorkommen, dass Ihre Domain in den Trefferlisten angezeigt wird und Sie nicht auf Ihre Domain anklicken. Dabei gibt es mehrere Gründe, warum Menschen wegen Ihres Domänennamens nicht auf Ihre Website kommen.

Ein einfacher Grund: Er fühlte, dass der Domain-Name schlecht ausgewählt wurde, weil er nicht das lieferte, was die Domain sicherte. Unter www.brille-kaufen. org war kein Online-Shop für Gläser, sondern eine Infoseite über Gläser. Unter der Domain wurden auch viele vergleichbare und viele angrenzende Bereiche gefunden.

Benutzer, die nach reiner Information Ausschau halten und den Domainnamen mit dem Begriff "kaufen" kennen, werden den Verdacht haben, dass es sich bei der Domain um einen Online-Shop handelt, der eine Brille verkauft. Deshalb klickt der User nicht einmal auf das Ergebnis der Suche, sondern schaut sich nach anderen Webseiten um. Daher ist es besonders darauf zu achten, dass auch der Domain-Name richtig und sorgfältig ausgewählt wird.

Allein der Domänenname kann einen kleinen Teil der CTR einnehmen. Auch die Domain sollte so kurz wie möglich sein, damit Sie sie sich leicht wiedererkennen. Einige Leute probieren auch, die Domain zu "lesen" und zu erfahren, wie die Domain genannt wird. Für längere Domains mit mehreren nicht getrennten Begriffen ist es schwierig, die Begriffe zu separieren.

Beispiel: Das Ganze kann natürlich auf viele Domains angewendet werden. Ergänzungen wie z. B. die Firma oder andere Anhänge sollten daher nicht zu Ihrer eigenen Domain hinzugefügt werden. Sie können viele Domain-Endungen anmelden. Beispielsweise sind die vertrauten Domänenendungen wie . de, . com, . net und . org zuverlässiger als die Erweiterungen . to, . ws oder .gg.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine zuverlässige Domain haben, die ebenfalls geklickt wird. Auch eine Domäne hat Auswirkungen auf die CTR und das Nutzerverhalten. Um falsche Versprechen gegenüber Ihren Kunden zu vermeiden, sollte die Domain immer sagen, was hinter der Domain liegt. Es sollte auch vertrauenswürdig wirken, leicht zu verstehen, zu schreiben und sich zu erinnern sein.

Es sollte die Botschaft "Sie sind an der richtigen Stelle" in den Trefferlisten bereits beim Betrachten wiedergeben.

Mehr zum Thema