Domainsuche

Domänensuche

Häufig gestellte Fragen - Domain - Domainsuche Welche Domain die richtige für Ihr Projekt/Website ist, erfahren Sie hier. Weil der Domain-Name ein ausschlaggebender Kriterium für die Rentabilität Ihrer Website sein kann, erfordert er vor der Anmeldung einige Erwägungen, welche Domain(s) nun die geeignete ist (sind). Bei der Auswahl des DomainnamensDie Auswahl Ihres Domainnamens sollte gut durchdacht sein.

Wie ein Geschäft in guter Umgebung ist ein guter Domainname ein wichtiger Erfolgsfaktor, um Ihr Unternehmen weiterzuentwickeln und die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich zu ziehen. Eine schlecht erinnerte Domain kann dazu fÃ?hren, dass Ihre Kundinnen und Kunden ganz einfach Ihre Website nicht findet, oder dass Ihre Website fÃ?r sie irrelevant oder zweifelhaft ist.

Vermeide Worte, die leicht falsch geschrieben werden können und achte auf die Schlichtheit deines Domainnamens! Ist eine Vielzahl von Domains gut? Gemäß dem Kredo "Viel macht viel" lassen sich folgende Fakten feststellen: Es ist sinnvoll, nicht nur eine Domain für Ihre Website zu erfassen, sondern im besten Fall alle freien Domains, weil Sie sich durch Konkurrenz absichern können und Mehrdeutigkeiten in der Schreibweise eliminieren können (z.B. mit und ohne Bindestriche für mehrere Wörter).

Sinn machen kann auch der Erwerb von bereits registrierten Domains, die von Providern zum Vertrieb bereitgestellt werden. Beispiel für die Nutzung mehrerer Domains: Auf diese Art und Weise werden sämtliche Schriftmöglichkeiten an Ihren Webauftritt weitergegeben, und kein Gast und damit auch kein potenzieller Gast geht auf dem Weg zu Ihnen unter. Domain und SuchmaschinenoptimierungSchließlich ist der Begriff im Domain-Namen, das sogenannte Schlüsselwort, auch ein ausgezeichneter Bestandteil der Suche, wenn es um die Optimierung von Suchmaschinen geht, die Ihrer Website ein größeres Suchaufkommen und damit Traffic bei Google und Co in die Wege leiten kann.

Tatsächlich ist der Domain-Name einer der bedeutendsten Einflüsse. Im Idealfall sollte das Schlüsselwort, unter dem Sie zu finden sind (z.B. Unternehmensname, Artikel oder Dienstleistung), durch ein Minuszeichen vom Rest des Domainnamens abgetrennt sein, damit die Suche nach Schlüsselwörtern und "Zubehör" bestmöglich unterschieden werden kann. Auswahl der Top Level Domain (TLD)Die Top Level Domain, kurz TLD, ist der letzte Teil, der nach Ihrem Domain-Namen steht und durch einen Doppelpunkt vom Domain-Namen abgetrennt ist.

Die Top Level Domains werden nach Ländern und Funktionen untergliedert. Im Allgemeinen sollten Sie die Top Level Domain in Ihrem Heimatland eintragen. Selbstverständlich können Sie auch andere Top Level Domains anmelden, wenn der Wunschdomain-Name noch verfügbar ist. Beeinflussen Top Level Domains Top Level Domains die Suche in Google? Top-Level-Domains werden von der Suchmaschine anhand eines anonymen Ranglistenbildes differenziert, wobei keine genauen Angaben gemacht werden können.

Es ist davon auszugehen, dass der ausschlaggebende Einflussfaktor für die Frequenz dieser Bereiche die generelle gesellschaftliche Anerkennung ist und dass dieser Einflussfaktor die Popularität wiedergibt. Verwenden Sie diese Informationen also beim Erwerb einer neuen Domain und überlegen Sie neben der Tatsache, dass die Domain kostenlos ist, auch, um welche Top-Level-Domain es sich hierbei handele, denn mit .

Achten Sie auf den Schutz Ihrer Marken - LegalWenn Sie Ihre Domain wählen, achten Sie darauf, keine Handelsnamen zu benutzen, die im Besitz Dritter sind. Die Markeninhaber haben im Zweifelsfalle das Vorrangrecht auf die jeweilige Domain und können diese vor Gericht geltend machen. Auch bei nicht einmaligen Bezeichnungen, wie z.B. zufällig registrierten Familiennamen, kann ein anderes Institut die Domain für sich in Anspruch nehmen, weil sie relevanter ist.

Im Allgemeinen ist auch zu berücksichtigen, dass. de Domains der deutschen Gerichtsbarkeit unterliegen, dass aber ein internationales Schiedsgericht namens WIPO ("World Intellectual Property Organisation") in rechtlichen Auseinandersetzungen darüber befindet, wer die Domain letztendlich erhalten wird. Mit dieser Rechtsprechung ist die internationale Rechtsprechung mit teilweise hohen Aufwendungen verknüpft, weshalb man auf der sicheren Straßenseite ist, wenn man im Vorfeld überprüft, ob man nicht versehentlich mit der Domain, die man endlich anmelden möchte, einen vorhandenen markenrechtlichen Schutz bricht.

Darüber hinaus ist es von Bedeutung, dass die Domain auch entsprechend der Rechtsprechung "aktiv genutzt" wird. Das heißt, dass die Domain über eine Website zugänglich ist und dass auch auf dieser Website Content zu finden ist. Der Gegensatz zur Nutzung aktiver Domains ist das Domain-Parking. In diesem Fall wird die Domain bei einem Domain-Auktionshaus zum Kauf oder zur Veräußerung angeboten und in der Zwischenzeit zwischengeparkt.

Weil die Domain nicht ständig benutzt wird, bekommt man auch in markenrechtlichen Streitigkeiten das kurze Ende der Patsche.

Auch interessant

Mehr zum Thema