Drucker im test

Zu testender Drucker

Printer: Tests und Testberichte aus der Redaktion. Die Experten unserer Firma testen alle Arten von (Farb-)Laser- und Inkjetdruckern. Nachfolgend die besten Kombinationen aus den Tests.

Druckertest 2018

Der Drucker, insbesondere der Multifunktions-Drucker, ist die Platz sparende Drucklösung für das Buro. Die Drucker sind als 3-in-1-Geräte oder 4-in-1-Geräte verfügbar und bringen dem Benutzer eine Reihe von Vorteilen. Sie sind in unterschiedlichen Versionen verfügbar - vom "normalen Heimgebrauch" bis hin zu anspruchsvollen Business-druckern. Welche Möglichkeiten die Multifunktionsgeräte haben und wie unterschiedlich die einzelnen Typen sind, erklären wir Ihnen in unserem nachfolgenden Druckervergleich.

Kostenvergleich ca. 67 ca. bis zu 21 S. / Min. in Farbe8,5 S. / Min. bis zu 33 S. / Min. in schwarz-weiß34 S. / Min. ca. 252 ca. 341 ca. 57 ca. 57 ca. 54 ca. 433 ca. 400 ca. 67 ca. 67 ca. Der multifunktionale Drucker verfügt mit der 250-Blattzuführung über ein großes Bogenvolumen. Aber auch die hohe Geschwindigkeit von 21 Blatt pro Min. im Schwarz-Weiß-Druck und auch in der Farbgebung spricht für den leistungsfähigen Drucker von HP.

Das Ergebnis des Direktdruckers ist von höchster Qualitätsstufe. Über den intuitiv bedienbaren Berührungsbildschirm ist die Handhabung sehr komfortabel, über dieses Anzeigefeld können die individuellen Druckfunktionen gesteuert werden. Empfohlen es monatliches Ausdrucksvolumen des HP-Laserdruckers beträgt zwischen 150 und 2.500 S. Sie sind mit der Lieferung des Gerätes vormontiert.

Der HP laser multifunktionale Farbdrucker ist einer der teuersten Drucker in unserem Preisvergleich. Das HP Office-Jet ist ein multifunktionaler Drucker, der Druck, Kopie, Scan und Fax umfasst. Dank der HP Wireless Direct-Technologie können Sie die Daten auf Ihrem Handy oder Tablett ausdrucken. Die notwendigen Druckerpatronen werden vom Drucker vollautomatisch geordert und unmittelbar zu Ihnen nach Haus gebracht.

In den ersten 3 Monate nach dem Erwerb des multifunktionalen Druckers ist diese Funktion kostenfrei verfügbar. Bei Schwarz-Weiß-Drucken beträgt die Ausgabegeschwindigkeit 8,5 Blatt pro Min. und bei Farbdrucken 6 Blatt pro Min. Damit ist dieser Multifunktions-Drucker nicht ganz so leistungsfähig wie der HP-Laserdrucker. Aber der HP BüroJet ist ziemlich billig und zählt zu den Billigdruckern in unserem Vergleich.

Mit dem wiederbefüllbaren 3-in-1-Tintenstrahldrucker EcoTank hat Epson einen ganz speziellen Vorzug, der diesen Drucker von seinen Mitbewerbern unterscheidet. Die Druckerei ist mit einem großen, wiederbefüllbaren Tintenbehälter ausgerüstet. Der Multifunktionsdrucker wird mit 3-jähriger Drucktinte geliefert, d.h. zum Drucken von bis zu vierzehn.000 schwarz-weißen und ca. 11.200 farbigen Druckseiten.

Dank des wieder befüllbaren Tintentanks sind die Kosten für den Druck des EcoTank-Druckers von Épson äußerst gering. Nach Angaben des Herstellers können so die Kosten für den Druck um 74% reduziert werden. Die Papierkassette kann bis zu 150 Blatt aufnehmen und die Druckzuführung ist für 35 Blatt konzipiert. Auf diesen Drucker gibt die Firma Épson eine 12-monatige Gewähr. Der 3-in-1-Drucker kann mit dem Pioneer Drucker sowohl ausdrucken, faxen als auch einscannen - dieses System verfügt nicht über eine Fax-Funktion.

Der Duplex- und randlose Druck sind weitere Merkmale des Epson Tintenstrahldruckers. Die Ethernet-Schnittstelle ermöglicht die Integration des Druckers in das Netz, aber auch WiFi und WiFi Direct ermöglichen einen raschen Druck über Smart-Phone oder Tab. Zum günstigen Anschaffungspreis ist dieser Epson EcoTank Drucker der teurere Drucker in unserem Preisvergleich.

Dies ist für das, was der Drucker anbietet, berechtigt. Das Multifunktionsgerät Epson 4-in-1 ist ein Druck-, Kopier-, Scan- und Faxgerät. Der Drucker ist mit einer Geschwindigkeit von 18 Farbseiten pro Min. und 34 Schwarz-Weiß-Seiten recht leistungsfähig und zeitnah. Die von Epson vorgeschlagene Druckmenge beträgt 3000 Blatt pro Jahr.

Dabei sind die Tintenkartuschen individuell austauschbar, so dass die Kosten für den Druck niedrig sind. Verbindungsoptionen wie WiFi und WiFi Direct machen den Epson Drucker zu einem drahtlosen Drucker, der keinen eigenen Fräser erfordert. Das automatisierte Dokumenteneinzugssystem, z.B. zum Duplizieren, Scannen von Druckerzeugnissen oder Bildmaterial, ist für 30 Blatt konzipiert. Die Bedienung des Druckers erfolgt über das 5,6 cm große LCD-Display mit Hinterleuchtung.

Die Preise für den Epson Multifunktionstintenstrahldrucker entsprechen den Preisen der preiswerten Druckermodelle. Die Multifunktionsvorrichtung von Epson namens Expression Home ist eine 4-in-1-Vorrichtung. Mit diesem Drucker können Sie Faxe, Drucke, Scans und Kopien erstellen. Bei Schwarzweißdrucken beträgt die Ausgabegeschwindigkeit 33 Blatt pro Min., bei Farbdrucken 15 Blatt pro Min.

Die Farbkartuschen können individuell ausgetauscht werden, was die Kosten für den Druck vergleichsweise niedrig hält. Für die Druckerei ist es wichtig, die Kosten zu senken. Darüber hinaus ist der Ausdruck über den SD-Kartensteckplatz am Drucker möglich. WLAN und WiFi Direct ermöglichen drahtloses Bedrucken von jedem Ort aus, einschließlich Tablets und Smartphones. Ein weiterer Vorteil des Epson Multifunktionsdruckers besteht darin, dass mit der Epson Email Print Funktionalität sowohl Belege als auch Bilder auf direktem Weg an den Drucker gesendet werden können, ohne dass er neben dem Drucker stehen muss.

Wenn es um den Verkaufspreis geht, ist der Inkjetdrucker einer der günstigsten Drucker in unserem Vergleich. Der Canon All-in-One-Farb-Tintenstrahldrucker ermöglicht das Ausdrucken, Scannen, Kopieren im Handumdrehen und das Senden von FAX. Es ist auch möglich, Mobilgeräte an den Multifunktions-Drucker anzuschließen. Mit dem Canon Inkjet-Drucker können Sie aus der Wolke heraus sofort loslegen oder Scans erstellen.

Der Drucker ist mit 5 Farben bestückt, mit denen Bilder stark gedruckt werden können. Sie können mit dem Canon Multi Printer auch beidseitig drucken. Andernfalls kann der Drucker 10 Farbblätter pro Min. drucken, in Schwarz-Weiß sind es 15 S. Der Multifunktionsdrucker Canon hat im Unterschied zu seinen "Mitbewerbern" zwei Papierzuführungen.

Der Canon-Drucker verfügt über folgende Anschlüsse: Der Canon Multifunktions-Drucker wird zu den Preisen der mittleren Preisklassen angeboten. Das Multifunktionsgerät HP Deskjet 3636 ist ein leistungsfähiger und kleiner Drucker mit einer hohen Qualität - und das alles zu einem günstigen Preis. Es ist in direktem Zusammenhang mit dem All-in-One-Drucker. Der HP Deskjet-Drucker ist mit einer Ausgabegeschwindigkeit von 8,5 Blatt in Schwarz-Weiß und 6 Blatt pro Min. in Farbe nicht notwendigerweise der zeitsparende.

Für den üblichen Druckbetrieb oder das kleine Office ist diese Menge jedoch in der Praxis meist ausreichen. Preislich ist der HP Multifunktionsdrucker eines der preiswertesten Druckermodelle. Die Canon Pixel ist ein Multifunktionstintendrucker, der Drucke, Scans und Kopien erstellt. Mobilgeräte können einfach an den Drucker angeschlossen werden, um Dokumente zu drucken und Bilder von mobilen Geräten zu drucken.

Der Canon Multifunktions-Drucker ist mit 6 Farbkartuschen bestückt, die alle individuell austauschbar sind. Der Canon All-in-One-Drucker wird über das sehr übersichtliche und damit intuitiv bedienbare Bedienfeld gesteuert. Wenn es um den Verkaufspreis geht, ist der Canon PIXMA Multifunktionstintendrucker einer der mittelgroßen Drucker. Das HP Multifunktionsgerät ist eine All-in-One-Lösung: Fax, Druck, Scan und Kopie mit dem HP-Drucker.

Der Drucker benötigt aufgrund seiner Grösse wenig Raum auf dem Tisch und ist daher auch für kleinere Arbeitsplätze geeignet. Bei Schwarz-Weiß-Drucken beträgt die Ausgabegeschwindigkeit 7,5 Blatt pro Min. und bei Farbdrucken 5,5 Blatt pro Min. Durch die individuelle Austauschbarkeit der Tintenkartuschen werden die Kosten für den Druck reduziert.

Der HP Deskjet ist in Bezug auf den Preis einer der günstigsten Drucker in unserem Unternehmen. Bei dem HP Envy-Drucker handelt es sich um ein multifunktionales Gerät, das sowohl druckt, scannt als auch kopiert werden kann. Ein 3-monatiges Probeabonnement von HP Instant Ink ist, wie bei nahezu allen HP-Druckern, im Lieferumfang des Geräts enthalten. Sobald die Farbe im Drucker ausgeht, ordert der Drucker selbstständig neue Kartuschen.

Nach Angaben des Herstellers spart Ihnen dieser Drucker 70% der Druckkosten. Mit dem HP Envy-Drucker können Sie sowohl hochwertige Druckbilder als auch klare Dokumente drucken. Die Multifunktionsdrucker von HP sind mit WLAN, HP ePrint, Apple Airprint und einer Duplex-Funktion ausgerüste. Der HP-Drucker kann beim Drucken 9,5 Blatt pro Min. in Schwarz-Weiß und 6,8 Blatt pro Min. in Farbe ausgeben.

Auch dieses HP-Gerät hat, wie die anderen präsentierten Drucker, eine eigene Tintenkartusche pro Farbkarte. Preislich ist der HP Envy Multifunktionsdrucker im Mittelpreissegment positioniert. Mit dem Epson WorkForce 4-in-1 Multifunktionsdrucker können Sie sowohl ausdrucken, duplizieren, einscannen als auch faxt. Das Drucktempo beträgt 33 Schwarzweißseiten und 20 Farbseiten - eine bemerkenswerte Geschwindigkeit.

Der Drucker ist mit:: Die Steuerung des Druckers kann sowohl von einem PC aus als auch von tragbaren Endgeräten wie Tabletts und Smart-Phones erfolgen. Der Arbeitskraft ist in verschiedenen Ausstattungen erhältlich, wie z.B. ohne Ethernet-Schnittstelle, dem Drucker plus einer Multipack-Tintenpatrone oder dem Drucker mit wisch- und wasserdichter Druckfarbe. Jeder wird so gut wie den richtigen Drucker finden, um seinen Job zu machen.

Darüber hinaus ist der Hubschrauber mit einer Duplexfunktion ausgerüste. Dadurch werden natürlich Kosten für den Druck eingespart. Abhängig vom Druckvolumen können XL-Kartuschen weitere 25% sparen. Es ist nichts falsch am Produktpreis und an dem, was der multifunktionale Drucker leisten kann. Wofür ist ein Drucker, insbesondere ein multifunktionaler Drucker, und wofür benötigen Sie ihn?

Über einen Drucker können sowohl Belege als auch Fotografien gedruckt werden. Es gibt sehr verschiedene Drucker, die auch sehr verschiedene Funktionalitäten haben. Beispielsweise wird zwischen den so genannte Fotodruckern unterschieden. Auf diesen Geräten können Sie Bilder in sehr guter Bildqualität drucken. Hinzu kommen die sogenannten Multifunktions-Drucker.

Dies sind die Drucker, die viel mehr können als nur ausgeben. Dies bedeutet, dass ein Drucker 3 oder 4 Aufgaben übernehmen kann. Der 3-in-1-Drucker kann sowohl ausdrucken, duplizieren als auch einscannen, während das 4-in-1-Druckermodell noch Faxe senden kann. Selbstverständlich gibt es auch Differenzen beim Ausdrucken mit den All-in-One-Druckern, wie die Multifunktions-Drucker auch bezeichnet werden. Der multifunktionale Drucker hat schlicht den Vorzug, dass Sie mit einem einzigen Endgerät mehrere Aufgaben erfüllen können und nicht auf Einzelgeräte zurÃ?

Multifunktions-Drucker ermöglichen durch die Zusammenführung der unterschiedlichen Funktionalitäten ein weites Anwendungsspektrum. Ob als Drucker im Arbeitszimmer, zu Hause, am Schreibtisch, in der Werkstätte oder während des Studiums - die All-in-One-Geräte haben für viele Berufe ihre Stärken. Der Drucker wird entweder unmittelbar vom PC aus gesteuert, aber auch Druckjobs von tragbaren Endgeräten wie dem Handy oder dem Tablett sind möglich.

Exemplare oder Faxe werden über das Druckerdisplay gesendet. Das Menü des Printers ist in der Praxis meist übersichtlich und sehr benutzerfreundlich. Das Original wird zum Einscannen von Dokumenten oder Bildern auf die Oberfläche des Druckers oder, wenn der Drucker über eine Dokumentenzuführung verfügt, in die Dokumentenzuführung eingelegt.

Bei zu kopierenden Dokumenten werden diese auch auf dem Original des Druckers oder auf der Dokumentenzuführung abgelegt. Insbesondere multifunktionale Geräte mit dem Vorlageneinzug ermöglichen das Einlegen mehrerer Kopierblätter. Das Gerät führt die Druckbögen nacheinander vollautomatisch ein und übernimmt sie dann. Für das Fax muss der multifunktionale Drucker an das Fernsprechnetz mitgenommen werden.

Wenn dies für Sie von Bedeutung ist, sollten Sie beim Erwerb des Geräts auf die richtigen Funktionen achten. Anstelle von 3 oder 4 Einzelgeräten macht ein Drucker alles: der Multifunktions-Drucker - auch bekannt als All-in-One-Drucker. Auch wer in naher Zukunft über den Erwerb eines Printers nachdenkt, sollte die Möglichkeit des multifunktionalen Gerätes in Betracht ziehen.

Auch wenn man die zusätzlichen Funktionalitäten des Gerätes nur in Ausnahmefällen nutzt, wird der Kauf empfohlen. Schließlich kauft jeder, der schon einmal die Vorteile eines solchen Kombidruckers genutzt hat, wieder einen. Der Begriff Multifunktions-Drucker kombiniert, wie der Begriff schon sagt, unterschiedliche Funktionalitäten unterschiedlicher Endgeräte. Zweifellos sind die drei oder vier einzelnen Vorrichtungen viel teuerer als die Mehrzweckdrucker.

Außerdem benötigt das eine Endgerät diese Kartuschen, das andere vielleicht diese Tintenrolle und dieses Blatt.... so haben die Multifunktions-Drucker auch ihre Vorzüge in Bezug auf Konsum und Bestand. Auf den Multifunktionsgeräten kann gedruckt, kopiert und gescannt werden. Darüber hinaus gibt es Multifunktions-Drucker, die auch Faxe verarbeiten können. Neuere Drucker sind mit WLAN ausgerüstet, so dass der Drucker nicht einmal per Verkabelung mit dem Rechner oder den beweglichen Datenträgern verbunden sein muss.

Über das WLAN-Netzwerk werden lediglich Printaufträge an den Drucker gesendet. Multifunktionaler Drucker - Laser- oder Inkjetdrucker? Das Multifunktionssystem unterscheidet sich in Laser- und Inkjetdrucker. Beim Kauf eines Printers erhebt sich letztlich die berechtigte Sorge, welcher dieser drei Drucker der beste ist. Die Drucker mit Inkjet-Technologie sind für den Privatgebrauch die bewährte Ausprägung.

Das Druckverfahren der Inkjet-Geräte ist sehr gut, so dass auch Bilder zumeist in sehr guter Druckqualität gedruckt werden können. Lasersysteme funktionieren sehr rasch, das Druckaufkommen ist sehr hoch und die Drucke sind wisch- und wasserdicht, was bei Inkjetdruckern nicht der Fall ist. Während früher sehr teure und kostenintensive Lasersysteme im Einsatz waren, hat sich dies im Lauf der Jahre verändert.

Wenn die Druckausgaben möglichst rasch und dokumentierungssicher sein sollen, sollte ein Farblaserdrucker in der Regel besser geeignet sein als ein Inkjet-Multifunktionsgerät. XL-Kartuschen können auch mit vielen multifunktionalen Geräten bestückt werden, so dass die Kosten für den Druck noch weiter reduziert werden können. Was ist beim Druckerkauf zu beachten?

Wir haben in den vorangegangenen Kapiteln bereits einige Aspekte erklärt, die Multifunktions-Drucker leisten können und die beim Erwerb eines solchen Gerätes von Bedeutung sind. Im ersten Schritt ist es für Sie von Bedeutung, welche Funktionalitäten der Drucker haben soll. Wenn Sie die Fax-Funktion in den Drucker integrieren wollen, sollten Sie das sogenannte 4-in-1-Gerät aussuchen.

Bitte beachte, dass für Drucker mit eingebautem Telefaxgerät ein Telefonanschluß erforderlich ist. Es ist auch von Bedeutung zu wissen, was Sie vor allem mit dem Drucker vorhaben. Es gibt für beide Versionen den passenden Drucker, den Sie daher bei Ihrer Bestellung angeben sollten. Grundsätzlich sind alle Drucker mit WLAN ausgerüstet, so dass Sie den Drucker nicht notwendigerweise an das Gerät anschließen müssen, um in der Lage zu sein zu sein.

Bei vielen Aufnahmen, die Sie mit dem Drucker drucken wollen, ist auch ein Slot für eine SD-Karte ein großer Vorzug. Wir haben bereits in einem der vorherigen Kapitel erklärt, welcher Drucker welche Vorzüge bietet. Auch bei der Anschaffung von Multifunktionsdruckern sind die Kosten für den Druck von entscheidender Bedeutung. Bei der Anschaffung von Multifunktionsdruckern sind die Kosten sehr hoch. Es gibt einige Anbieter wie HP, die so genannten HP Soforttinten anbieten, bei denen der Drucker automatisch Patronen auslöst.

Wenn Sie den Drucker kaufen, sollten Sie prüfen, ob der Zieldrucker dies kann. Epson EcoTank ist auch mit einer Minenfunktion ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Druckfarbe ganz unkompliziert aus einem grösseren Behälter in die Kartuschen im Drucker zurückgefüllt wird, was die Tintenkosten reduziert. Selbstverständlich ist auch beim Druckerkauf die Qualität des Drucks mitentscheidend.

Das Druckergebnis wird in der Praxis in dpi ausgedrückt. Mit zunehmender dpi-Spezifikation wird die Qualität des Drucks umso besser. Die Multifunktionsgeräte haben in der Regelfall ein leicht und übersichtlich bedienbares Bildschirm. Die Menüstruktur ist bei den meisten Druckertypen übersichtlich und aussagekräftig. Andere Funktionalitäten, die beim Erwerb des Gerätes als zusätzliche Funktion gewählt werden können, sind z.B:

Dieses Feature erlaubt es Ihnen, über WLAN von Ihrem iPod, Ihrem iPod oder anderen Apple-Geräten aus auf das Gerät zuzugreifen und es zu ausdrucken. Wurden Drucker von der Foundation Warnentest geprüft? In einem Test hat die Südtiroler Kulturstiftung einen Test mit Druckerinnen und Drucker gemacht. Wurden von ÖKO Test Multifunktionsdrucker geprüft? Die ÖKO Test hat noch keine Drucker geprüft.

Auch interessant

Mehr zum Thema