Duplex Drucker

Doppeldrucker (Duplex)

Wenn Sie einen Drucker suchen, der Duplexdruck unterstützt, sollten Käufer nach dem Begriff "Duplex" oder "Duplexer" suchen. Um einen automatischen Duplexdruck zu ermöglichen, muss der Drucker oder das Multifunktionsgerät über eine eingebaute Duplexeinheit verfügen. Die Palette der Druckermodelle ist riesig und schwer zu überschauen. Du suchst einen neuen Drucker und vergleichst verschiedene Modelle. Duplexdruck bedeutet im Allgemeinen, dass ein Graustufenbild zusammen mit einer zweiten Farbe (meist einer Schmuckfarbe) gedruckt wird.

Wofür steht Duplex-Druck?

Bei der Anschaffung eines Printers - ob Multifunktions-Drucker oder einfach nur Foto-Drucker - wird eine Immobilie immer wieder von den Produzenten angepriesen. Wir sprechen vom beidseitigen Drucken, das auch als doppelseitiger Ausdruck bezeichnet wird. Der Duplexprozess hat einige Vorzüge gegenüber dem Normaldruck, kann aber auch nachteilige Auswirkungen haben.

Anwender begreifen heute, dass Doppeldruck eine andere Begriffsbestimmung ist als noch vor einigen Jahren. Urspruenglich war der Doppeldruck ein drucktechnisches Verfahren, bei dem zweistufiger Druck eingesetzt wird. Inzwischen wird diese Begriffsbestimmung jedoch beim Duplex-Druck kaum noch angewendet. Der Duplexausdruck wird immer dann eingesetzt, wenn das Papier auf beiden Seiten ausgedruckt wird.

Beidseitiger Ausdruck kann sowohl von Hand als auch automatisiert vorgenommen werden. Erfolgt der Doppeldruck von Hand, muss der Benutzer das Blatt nach dem ersten Ausdruck wenden und richtig einsetzen, damit die Rückseiten gedruckt werden können. Dies kann der Automatikdrucker automatisiert tun, indem er das Material über mehrere Walzen zuführt und auf beiden Längsseiten zeitgleich drückt.

Wenn Sie einen Drucker suchen, der beidseitig drucken kann, sollten Einkäufer nach dem Begriff "Duplex" oder "Duplexer" suchen. Wenn eine dieser beiden Benennungen verfügbar ist, kann der Duplexausdruck von der Maschine automatisiert werden. Beidseitiger Bedruckung bietet einige deutliche Vorzüge. Vor allem im Hinblick auf die Papiereinsparung ist die Printvariante unübertroffen.

So können Sie Belege auf beiden Seiten ausdrucken und so 50 Prozentpunkte gegenüber dem herkömmlichen Ausdruck sparen. Ein solcher Doppeldruck kann gerade im Businessbereich äußerst nützlich sein. Es muss jedoch gesagt werden, dass der Doppel-Wechselkopierer in der Praxis in der Regel mit höheren Anschaffungs- kosten verbunden ist, als wenn der Drucker normalerweise angeschafft würde.

Ist ein Duplexdrucker auch in der Privatwirtschaft erfolgreich? Das Duplexdrucken ist immer dann sinnvoll, wenn das Druckvolumen als mittelgroß beschrieben werden kann und wenn großer Wert auf eine komfortable Druckerbedienung gelegt werden kann. Wenn nur wenige Mal im Kalendermonat zweiseitig gedruckte Belege vorliegen, kann der manuellen Duplex-Druck auch im Privatbereich eingesetzt werden - ein Doppler ist dafür nicht erforderlich.

Aber der Duplex-Drucker spart immer Zeit! Doppelseitiger Druck ist immer dann erforderlich, wenn es darum geht, Dateien zu binden. Insbesondere bei der Gestaltung von Prospekten oder kleinen Bänden ist der Doppeldruck ein unentbehrliches Werkzeug für die Realisierung. Allerdings müssen in diesem Falle die Druckereinstellungen so präzise eingestellt werden, dass kein Papierwechsel oder eine Verschiebung in der Papiereinrichtung erfolgt.

Der doppelseitige Ausdruck im Einzelnen hat neben den augenscheinlichen Unterschieden des Duplex-Drucks auch einen oder zwei Nachteile. Erwähnenswert ist der Kaufpreis, der für einen qualitativ hochstehenden Drucker mit Duplex-Einheit recht hoch sein kann. Besonders wenn das Zeitsparargument für den Anwender von Bedeutung ist, sollten qualitativ hochstehende Drucker von renommierten Anbietern mit zwei Druckwerken bezogen werden.

Bei Verwendung von zwei Druckwerken können beide Druckseiten parallel ausgedruckt werden. Wenn ein solcher Betriebsmodus nicht verfügbar ist, muss beim Drucken auf beiden Seiten Papier zugeführt und doppelt ausgedruckt werden. Mit einem Inkjetdrucker sind die Printzeiten vergleichsweise länger als bei einem Einsatz eines Laserdruckers. Denn im Doppeldruck muss die erste Seite getrocknet werden, bevor die Rückseitenbedruckung erfolgen kann.

Aber auch hier müssen die Materialien zweifach in das Druckereiwerk eingebracht werden. Durch ein zweites Farbwerk können beide Druckseiten parallel gedruckt werden, was die Einkaufspreise massiv in die Höhe treibt. Fotos mit dem Duplex-Drucker? Im Allgemeinen werden Duplex-Drucker oft für einfache Texte verwendet. Der qualitativ hochstehende Duplex-Drucker kann auch für das Erstellen von Prospekten verwendet werden.

Aber was ist, wenn der Drucker qualitativ hochstehende Fotos auf beiden Seiten ausdrucken muss? Obwohl der doppelseitige Photodruck prinzipiell möglich ist, bieten die meisten marktüblichen Vorrichtungen keinen grenzenlosen Aufdruck. Praktische Erfahrungen zeigen jedoch, dass gerade qualitativ hochstehende Fotos oft von grenzenlosen Photographen ausgedruckt werden, um eine höhere Effektivität zu erzielen.

Dies ist mit einem Duplex-Drucker nicht möglich. Bei den Herstellern wird, wie bereits gesagt, manueller und automatischer Duplexausdruck angeboten. Beim automatisierten Duplex-Druck müssen Sie nur die entsprechende Funktion im Drucker-Menü auswählen und schon werden alle Dateien im entsprechenden Dateiformat gedruckt. Es gibt aber auch Differenzen beim manuellen Duplextermin, wie die Anwendung gezeigt hat.

Beispielsweise gibt es die alten Drucker, die auf eine Duplex-Funktion verzichten, und die neuen Geräte, die den manuellen Duplex-Druck tatkräftig mittragen. Steht keine Unterlage zur Verfügung, muss der Benutzer selbständig darüber nachdenken, wie das Blatt in das Papierschacht eingeführt werden soll, damit das Blatt auf beiden Seiten korrekt ausgedruckt wird. Falls der Drucker jedoch den manuellen Duplextyp druckt, kann es auf dem Drucker oder im Druckertreiber Anweisungen zum Einlegen von Druckpapier geben.

Außerdem muss die Papiereinheit richtig eingesetzt sein, damit der Drucker nur noch druckt. Bei manuellem Ausdrucken treten in der Regel mehr Probleme auf als bei automatischem Duplexausdruck. Manueller Ausdruck benötigt mehr Zeit und Praxis, bis bei Duplexdrucken eine völlig fehlerfreie Ausgabe von Dokumenten möglich ist.

Diese Zeit kann jedoch zu Schwierigkeiten bei der Bearbeitung von Dokumenten in der Praxis und in der Praxis aufkommen. Manuelles Duplexdrucken, das sich für kleine Druckvolumen eignet. Automatisches Duplexdrucken, das für mittlere bis hohe Druckvolumen ausgelegt ist. Für den Einsatz im Arbeitszimmer wird immer ein Duplexautomat empfohlen. Doppeldruck von Fotos nur mit Rahmen möglich. Duplex-Drucker werden von den Herstellern in vielen Varianten, Größen und Größen angeboten.

Im Allgemeinen sollten Benutzer bei einem Einkauf die korrekten Angaben zu den jeweiligen Produkten beachten. Diejenigen, die im Arbeitszimmer Duplex drucken, können zudem Muster ordern, die nach dem Drucken sortiert und gefaltet werden. Im Allgemeinen wird jedoch immer ein Duplex-Drucker im Arbeitszimmer empfohlen - er kann in Privathaushalten nützlich sein, wenn der Drucker auch für Geschäftszwecke genutzt wird.

Ansonsten werden die meisten Benutzer mit einem manuellen Duplex-Drucker oder einem Drucker zufrieden sein, bei dem der doppelseitige Ausdruck komplett von Hand erfolgt. Der Drucker kann in diesem Falle den beidseitigen Ausdruck allein nicht unterstützen.

Auch interessant

Mehr zum Thema